Wie schnell surft ihr? Version 2020

Fragen zum DSL-Anschluss, Hardware, Provider und Internet-Programmen.

Moderator: coolmann

Wie hoch ist eure maximale Internet-Geschwindigkeit im Download?

weniger als 16.000
0
Keine Stimmen
16.000 bis 25.000
0
Keine Stimmen
25.001 bis 50.000
5
38%
50.001 bis 100.000
3
23%
100.001 bis 200.000
1
8%
200.001 bis 400.000
2
15%
400.001 bis 500.000
1
8%
500.001 bis 1.000.000
0
Keine Stimmen
1.000.0001 oder mehr
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 13

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4562
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Joyrider » 22.01.2018, 17:52

Es zählen hier nur die Geschwindigkeiten zu Hause! Gigabit am Root sind ungültig!
RIP free Internet in the EU.
Meine Lieblingszahl ist die 73. Sie ist die 21. Primzahl. Ihre Spiegelzahl ist die 37, welches die 12. Primzahl ist. Deren Spiegelzahl, die die 21, ist das Produkt aus der Multiplikation von der 3 und der 7. Zudem ist 73 ein binäres Zahlenpalindrom, vorwärts wie rückwärts geschrieben 1001001.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4562
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Joyrider » 24.01.2018, 17:06

109 MBit im Download und 42 MBit im Upload!


:thx:
:think:
RIP free Internet in the EU.
Meine Lieblingszahl ist die 73. Sie ist die 21. Primzahl. Ihre Spiegelzahl ist die 37, welches die 12. Primzahl ist. Deren Spiegelzahl, die die 21, ist das Produkt aus der Multiplikation von der 3 und der 7. Zudem ist 73 ein binäres Zahlenpalindrom, vorwärts wie rückwärts geschrieben 1001001.

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon lueftermeister » 05.02.2018, 15:04

50 Mbit zu Hause :)

Ich hab eben mal auf Arbeit getestet. Da kam wohl mal ein heimliches Update. ~60 Mbit runter und ~30 Mbit hoch :shock: Irgendwie lag da mal eine 2 Mbit-Leitung ^^

Mir reicht meine 50 Mbit-Leitung daheim. Selbst mit 16 Mbit wars schon ausreichend.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm (noch)
Kontaktdaten:

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon czuk » 06.02.2018, 19:13

Nach Umzugs sind es nur noch 50Mbit statt der 200Mbit vorher.
Ich merke den Unterschied schon, jedoch reichen mir die 50Mbit soweit auch muss ich sagen.
Meine Schwiegermutter liegt noch bei 16Mbit, DEN Unterschied merkt man deutlich.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8844
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon schmidtsmikey » 06.02.2018, 20:08

Bin auch bei 50 MBit. Meine größte Bremse ist nicht die DSL-Leitung, sondern das gestörte WLAN. Zu viele Nachbarn funken um mich herum!

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 2015
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon psico » 06.02.2018, 21:43

Wechsel den Kanal bzw. schaue einfach mal welcher Kanal am besten geeignet ist. Dazu verwende ich sowas wie den Wifi Analyzer unter Android, beim iOS musst du mal schauen.
Das kann Wunder wirken. Du kannst ja auch mal schauen, ob du ggf. nur eine Frequenz verwenden kannst (2,4 Ghz bzw. 5 Ghz).
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4562
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Joyrider » 07.02.2018, 13:21

schmidtsmikey hat geschrieben:Bin auch bei 50 MBit. Meine größte Bremse ist nicht die DSL-Leitung, sondern das gestörte WLAN. Zu viele Nachbarn funken um mich herum!

Bei wird gibt es das WLAN nur noch fürs Notebook und bei Bedarf die Smartphones. Die Kanalanpassung bringt in der Tat einiges, da solltest du mal gucken.

Die anderen Geräte (inkl. den Pi) kabel ich am Wochenende komplett neu an, einmal schön CAT7 sauber durch die Wohnung ohne das Frau das sieht und alles fein verbinden, dann gibts im ganzen Haus Gigabit zwischen den Geräten und 100MBit nach draußen.


(100MBit ist lustig bei ner alten PS3, wenn die Bandbreite schneller ist als die 160GB-Festplatte. ;))
RIP free Internet in the EU.
Meine Lieblingszahl ist die 73. Sie ist die 21. Primzahl. Ihre Spiegelzahl ist die 37, welches die 12. Primzahl ist. Deren Spiegelzahl, die die 21, ist das Produkt aus der Multiplikation von der 3 und der 7. Zudem ist 73 ein binäres Zahlenpalindrom, vorwärts wie rückwärts geschrieben 1001001.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3999
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Andy_20 » 07.02.2018, 14:42

psico hat geschrieben:Wechsel den Kanal bzw. schaue einfach mal welcher Kanal am besten geeignet ist. Dazu verwende ich sowas wie den Wifi Analyzer unter Android, beim iOS musst du mal schauen.
Das kann Wunder wirken. Du kannst ja auch mal schauen, ob du ggf. nur eine Frequenz verwenden kannst (2,4 Ghz bzw. 5 Ghz).


Bei 2,4GHz sollte doch nur Kanal 1, 6 und 11 genutzt werden, auch wenn es mehr als 3 WLAN-Stationen im Umkreis gibt, ansonsten hat man doch erfolgreich einen Störsender errichtet!

Und ich würde immer beide Frequenzen nutzen, gerade wenn das Endgerät 5GHz unterstützt, die Fritzbox switcht da z.B. auch automatisch das Endgerät hin und her wenn der Empfang sich ändert.
Die WLAN-Station ist nicht immer Schuld das die Bandbreite im Keller ist, sondern auch das Endgerät. Die Daten von der Station werden zwar vom Endgerät empfangen, aber die Sendeleistung des Endgerätes ist so schlecht das es nicht an der Station ankommt.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8844
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon schmidtsmikey » 07.02.2018, 19:59

Dann sucht Euch mal was aus:

funknetze.PNG

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3999
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Andy_20 » 07.02.2018, 20:18

Da hat die Fritzbox doch schon das beste ausgesucht finde ich, schöner wäre noch der Graph über den Kanälen wie stark der Funkkanal ausgelastet ist.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5907
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon linkin_park_forever » 06.07.2018, 22:31

Aktuelle Werte von KMS München (jetzt unter der Schirmherrschaft von "Pyur"). Gemessen über WLAN (5 Ghz). Im 2,4 Ghz-WLAN waren keine 100 Mbit/s möglich.

Bild

Bis vor wenigen Wochen kostete der Tarif noch sagenhafte ~90€. Durch die neue Marke jetzt genau 40€, was imo annehmbar ist. Der maximale DL liegt natürlich nicht 24/7 an und der Upload ist im Vergleich zu DSL oder FTTB der Stadtwerke niedrig, aber in den letzten Jahren habe ich so gut wie nie große Datenmengen von Zuhause aus hochladen müssen...

Der Umstieg von 120 auf 400 Mbit/s ist- v.a. beim Streaming von HD-Inhalten und DLs- schon gut spürbar. Beim normalen Surfen eher nicht, zumal die Antwortzeiten unverändert geblieben sind. Mangels Ethernet-Port am Laptop kann ich derzeit nicht prüfen, ob spontane Geschwindigkeitseinbrüche am WLAN liegen oder an einer Überlastung des Segments. Aber selbst wenn "nur" 300-350 Mbit/s ankommen, ist der DL immer noch schneller als bei der Konkurrenz und das für genauso viel Geld.

Kabel-TV an sich habe ich übrigens gekündigt, einfach keine Verwendung mehr dafür, zumal die Vermieter-Vertrags-Konditionen mit 23€ Basispreis für Digital-TV (ohne HD!) sauteuer sind. Der Herr an der Pyur-Hotline meinte selbst, so hohe Grundgebühren für den reinen Fernsehempfang habe er auch noch nicht gesehen. Also: DVB-T2 für die Öffis lässt grüßen!
Notebook: Dell XPS 7590: 15,6" 2160p AMOLED, Core i7-9750H, GeForce GTX 1650, 16 GB DDR4, 512 GB Hynix M.2 PCIe

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3999
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Andy_20 » 26.10.2018, 13:54

Seit heute endlich in der Gegenwart angekommen:
Bild
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5907
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon linkin_park_forever » 26.10.2018, 16:59

Bei deiner Leitung gehen dann bald auch 250 Mbit/s down? Ich glaube, dass alle VDSL-Anschlüsse früher oder später dafür geeignet sind?
Notebook: Dell XPS 7590: 15,6" 2160p AMOLED, Core i7-9750H, GeForce GTX 1650, 16 GB DDR4, 512 GB Hynix M.2 PCIe

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3999
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Andy_20 » 26.10.2018, 20:01

Supervectoring sollte evtl. mal gehen ja, aber bin froh das die Telekom jetzt in meiner Nähe überhaupt nen neuen Kasten aufgestellt hat. Hatte vorher 25MBit und die Fritzbox zeigte ca. 650m Leitungslänge an, jetzt bin ich bei ca. 240m.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 357
Registriert: 23.02.2010, 16:46

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon MIKKEY_DEE » 05.12.2018, 14:14

Aktuell mit 400/400 und ab nächstes Jahr werden die Switches ersetzt und dann rennen hier +1GBit im Up & Down! :crazy:
PC: ASRock B450 Pro4, AMD R5 2600, AMD RX580 8GB, 16GB DDR4-3000 G.Skill Aegis,
1TB SSD SAM 850 EVO, 120GB SSD Crucial BX500, Win10 Pro, 3DMFS 12550

Notebook: Acer Nitro 5, AMD R5 2500U, AMD RX560X 4GB, 16GB DDR4-2400 Hynix,
500GB SSD SAM 750 EVO, Win10 Pro, 3DMFS 5400

HTPC: ASRock B450M Pro4, AMD R5 2400G, 16GB DDR4-3000 G.Skill Aegis,
2TB SSHD Seagate FireCuda, Win10 Pro, 3DMFS 3330

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4562
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon Joyrider » 07.12.2018, 19:55

linkin_park_forever hat geschrieben:Bei deiner Leitung gehen dann bald auch 250 Mbit/s down? Ich glaube, dass alle VDSL-Anschlüsse früher oder später dafür geeignet sind?

Je nachdem wen du meinst: Bei mir hoffentlich bald ja, habe auf jeden Fall vorangemeldet und hoffe auf baldiges ok der Telekom.
RIP free Internet in the EU.
Meine Lieblingszahl ist die 73. Sie ist die 21. Primzahl. Ihre Spiegelzahl ist die 37, welches die 12. Primzahl ist. Deren Spiegelzahl, die die 21, ist das Produkt aus der Multiplikation von der 3 und der 7. Zudem ist 73 ein binäres Zahlenpalindrom, vorwärts wie rückwärts geschrieben 1001001.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5907
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Wie schnell surft ihr? Version 2020

Beitragvon linkin_park_forever » 08.12.2018, 21:30

Joyrider hat geschrieben:
linkin_park_forever hat geschrieben:Bei deiner Leitung gehen dann bald auch 250 Mbit/s down? Ich glaube, dass alle VDSL-Anschlüsse früher oder später dafür geeignet sind?

Je nachdem wen du meinst: Bei mir hoffentlich bald ja, habe auf jeden Fall vorangemeldet und hoffe auf baldiges ok der Telekom.


Bei meinem (nicht genutzten) Telekom-Anschluss gehen jetzt auch 250/40. Kabel wie gesagt 400/12. Der Witz ist jetzt, dass der technisch beste Anschluss, nämlich FTTB über die Stadtwerke, aktuell am langsamsten ist (150/50). Das liegt u.a. am fehlenden G.fast, das bei bestehenden Anschlüssen nicht zur Verfügung steht. Die nächsten Jahre soll sich daran nichts ändern. Ich kann das nicht nachvollziehen. Da hat man die Glasfaser im Keller und zu den Wohnungen geht nichts weiter. Klar hat auch der Kupferdraht irgendwo seine Kapazitätsgrenze, aber mehr als 150 sollte doch möglich sein, wenn es selbst die Telekom auf 250 schafft.

Letztlich bleibt nur die Frage, ob der Vermieter bei Aufrüstung/Nachrüstung auf FFTH mitspielen würde. Wenn Leerrohre in der Wand wären, würde die Installation auf unter 400€ kommen. Dafür, dass man dann echtes FTTH buchen könnte (und zudem afaik noch einen Voucher für 6 Monate gratis bekommt), wäre das relativ günstig. Auf der anderen Seite wären die Folgekosten hoch, weil selbst 300/50 oder gar 1000/50 (?) via FTTH deutlich über 40€ bzw. 100€/Monat kosten würden.

Somit bleibt es aus Preis-Leistungs-Sicht bei Kabelinternet. Und auch da ist es wieder so, dass Pyur mittlerweile schlechter dasteht als Vodafone. Bei Vodafone bekommt man 1 Gbit/s zum gleichen Preis wie 400 Mbit/s bei Pyur.

Naja, zumindest kann ich bei Pyur alle 3 Monate kündigen...
Notebook: Dell XPS 7590: 15,6" 2160p AMOLED, Core i7-9750H, GeForce GTX 1650, 16 GB DDR4, 512 GB Hynix M.2 PCIe


Zurück zu „Internet & DSL“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste