Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Kernel, Tools, Software, Distributionen, Installation, Treiber, Einstellungen

Moderatoren: coolmann, chillmensch, schmidtsmikey, Yurrderi, Xploder270

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8734
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon schmidtsmikey » 23.08.2008, 13:13

Hallo,

ich habe heute für meine Freundin eine Kubuntu 8 Installation fertig gemacht und musste mit Verwunderung feststellen, wie einfach es doch ist!

Wer von Euch hat einmal Lust, anhand von Screenshots (und wenig Text) eine Ubuntu 8 Installations-Anleitung anderen Lesern bildlich zur Verfügung zu stellen? Also von "Woher bekomme ich Ubuntu und welche Version benutze ich" über "die Installation" bis hin zu den ersten Einstellungen "Wie bediene ich Ubuntu, wie kann ich Software installieren und wie bekomme ich Verbindung ins Internet".

Könnte man prima in einer VMWare / Virtualbox nachstellen, so dass man wunderbar Screenshots erstellen kann...

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon chillmensch » 24.08.2008, 11:04

Uff... auf meiner Internetseite habe ich einen Artikel nur mit Screenshots zum Installieren von Ubuntu 8.04...
Und ins Internet kommt der Otto-Normal-Verbraucher doch mit DHCP ;)

Kubuntu sagt mir persönlich nicht zu, ich präferiere doch lieber GNOME... Wenn man alle Möglichkeiten offen haben will, sich sein Ubuntu-System anzupassen kann man so installieren, wie ich hier beschrieben habe: http://www.computer-suite.de/Linux,Mini ... ation.html
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8734
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon schmidtsmikey » 24.08.2008, 12:13

ACHTUNG: In diesem Artikel gehe ich nicht auf Datensicherung, Partitionierung oder Sonstiges ein. Installiere Ubuntu nur, wenn du dir sicher bist, was du tust!

Das schließt den Begriff Anleitung quasi aus. Es soll ne felsensichere Installation werden. Vielleicht werde ich mir mal die Mühe machen, bin von (X/K/Ed)Ubuntu auf jeden Fall als Desktop-System überzeugt. Ist wirklich toll gemacht, vieles läuft auf anhieb und ist für den Endanwender angepasst. Es macht wirklich Spaß!

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon chillmensch » 24.08.2008, 13:03

öhm... es ist immer schwer zu definieren, für welche zielgruppe man schreiben möchte und wie weit man alles vereinfacht. Einem absoluten DaU erklären, was Partitionen sind usw geht noch ok, aber ich bin mir sicher, dass ein DaU bei der Neuinstallation eines Systems bestimmt irgenwelche Daten vergisst zu sichern, weil die meisten DaUs ihre Daten wild auf der Festplatte verteilen.

Wie man Ubuntu auf einer leeren Festplatte installiert, bzw. auf einer Festplatte, auf der sich keine wichtigen Daten befinden und die komplett gelöscht werden kann ist kein Problem, aber versuch mal einen DaU dazu zu bringen, seine wichtigen Daten zu lokalisieren, auf eine zweite Partition zu verschieben und bei der Installation eine manuelle Paritionierung anzugeben. Das sprengt meiner Meinung nach den Rahmen vollkommen, deshalb richte ich mich an halbwegs versierte User, nicht aber an IT-Fachleute. Daher versuche ich immer ein passendes mittelmaß zu finden....
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8734
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon schmidtsmikey » 24.08.2008, 14:58

Ich erläutere einfach die Schritte, die ich bei der Installation vornehme. Ich wette mit Dir, dass 80% Deiner Kollegen nicht in der Lage sind, eine logische Partitionierung anzulegen:

1. Partition: /boot
2. Partition: swap
3. Partition: /home
4. Partition: /

Und oftmals benötigt man einfach eine Bestätigung :)

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon chillmensch » 24.08.2008, 15:05

Ok die Partitionierung sehe ich ja noch ein, aber ich meinte mit dem Hinweis nur, dass sich die Leute ihre Daten von der Festplatte fegen könnten, wenn sie sich mit der Materie nicht auskennen...

Für Ubuntu reichen vollkommen 2GB SWAP + Rest EXT3
/boot und /home machen es für Einsteiger nur schwieriger, zumal das Auslagern auf andere Partitionen nicht nötig ist. Nur für den Fall einer Neuinstallation wäre es vorteilhaft, die /home-Partition ausgelagert zu haben
(Meine Meinung)

EDIT: Ich habe in dem Artikel nun die "Warnung" etwas umformuliert. Am Anfang des Artikels steht nun, dass man sich mit dem Partitionieren auskennen muss. P.S.: Der Otto-Normal-Verbraucher würde nicht mit dieser Methode sein System installieren, deshalb richtet sich der Artikel bewusst an Fortgeschrittene User... Vielleicht sollte ich einführen, dass die Artikel eine gewisse Kenntnisstufe vorraussetzen und dieses optisch erkennbar ist (Anfänger, Fortgeschritten, Experte)
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4514
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon Joyrider » 12.09.2008, 14:39

Wozu eigentlich eine Anleitung? Es ist doch schon sehr einfach zu installieren, sogar einfacher als ein Windows

Ich bleibe bei meiner Meinung das Linux kein System für DAUs ist. Linux profitiert davon das es von Menschen benutzt wird die (meistens) wissen was sie tun. Wenn es sich so verbreitet wie z.B. Windows wird es auch mehr Viren dafür geben und bald auch genug Menschen die alle Links anklicken und somit die Systeme verseuchen.

Daher meine Meinung: Anleitungen, Tutorials usw. gibt es schon genug, eine komplette Info-Liste z.B. bei wiki.ubuntuusers.de

Es ist sehr nett das du den unerfahrenen Benutzern helfen willst und ihnen die ganze Arbeit ersparen möchtest, aber dadurch lernen die nix. Wer ein Linux benutzen will sollte/muss sich einfach damit beschäftigen. Das System das dem User alles abnimmt gibt es doch schon: Windows - Das kostet zwar Geld, aber niemand wird gezwungen es zu kaufen. Und solange viele DAUs Windows benutzen bleiben die Linux-Systeme sicher.
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4514
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wer schreibt eine Anleitung für Ubuntu 8?

Beitragvon Joyrider » 25.09.2008, 19:35

Da keiner mehr schreibt:

Ich wollte den Topic nicht abwürgen. Es ist für mich auch ok wenn jemand die Anleitung schreiben möchte.

Ich denke nur das Linux nichts für Einsteiger ist. Und ich finde es gefährlich einem User der keine Ahnung hat ein System zu geben mit dem er viel machen kann (wodurch andere Schaden nehmen könnten, falls sich einer in das (nicht gesicherte!) System reinhackt).
Diese Signatur ist defekt.


Zurück zu „Linux“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste