Was bedeutet für euch Overclocking?

Overclocking, How-Tos, Praxisbeispiele & Leserbeiträge,
OC-Ergebnisse @ http://www.pc-erfahrung.de/nebenrubrike ... anken.html

Moderator: coolmann

Was bedeutet für euch Overclocking?

Angeben zu können
7
7%
Einer Gruppe anzugehören
0
Keine Stimmen
Aus wenig Geld viel Leistung zu holen
83
86%
Hä? Overclocking?
3
3%
Viel Geld für Lüfter oder dergleichen ausgeben
4
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 97

Benutzeravatar
coolmann
Moderator
Beiträge: 3347
Registriert: 09.12.2003, 19:25
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Was bedeutet für euch Overclocking?

Beitragvon coolmann » 14.06.2004, 12:49

Was bedeutet für euch eigentlich Overclocking, wollt ihr einfach nur Geldsparen, angeben oder auch einfach nur einer Gruppierung angehören?
Ihr dürft es ruhig auch in einem Beitrag ausformulieren und mir eure Gedanken niederschreiben :thx:

Ich persönlich muss nicht das aktuellste haben, da ich sowieso nicht viel Geld zur Verfügung habe versuche ich das billigste zu kaufen was man auch super clocken kann.
mfg
coolmann

Benutzeravatar
nOphOb!c
Beiträge: 462
Registriert: 14.01.2004, 11:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon nOphOb!c » 14.06.2004, 13:25

Beitrag : ich glaub das ist eindeutig ...

Bar-B-Q time


:twisted:
Asus A7N8X Deluxe , 500W X-Alien
2600+[AQUCA] 1917@2260 Mhz,
Maus: RTR-720 -> 1600 dpi
-----------------------------------------

Benutzeravatar
Holzarsch
Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: 22.12.2003, 16:36
Wohnort: Im hohen Norden
Kontaktdaten:

Beitragvon Holzarsch » 14.06.2004, 14:05

Naja, aus den bestehenden Kompinenten mehr rauszuholen ist natürlich das Hauptargument aber ein wenig prollen ist doch auch immer dabei oder?! Mir macht es einfach spass mich mit anderen zu messen und zu sehen was die so im Vergleich zum mir aus Ihrem Sys rausholen...


Holzi
CPU: Intel Core 2 Duo E6400 @ 3.04GHz @ 1:1 + TT SonicTower +120er TT iFlash
MB: Asus P5W DH Deluxe
Nt: Levicom X-Alien Black-Line 450W
Grafikkarte: MSI 7900GTO @ 751/1400
Ram: A-Data Vitesta Extreme Edition 6400 2x1GB @4-4-4-12
HDD: Samsung 250GB 7200 Upm

Hormac
Beiträge: 268
Registriert: 24.05.2004, 07:00
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitragvon Hormac » 14.06.2004, 15:11

ich schließe mich Holzarsch an ;) aber im eigentlichen sinne ist es um geld zu sparen ;)
warum immer die beste Grafikkarte, wenn es auch eine zweitklassige mit Overclocking auch die ersten plätze schaft :)

:twisted: OC for ever :twisted:


MFG
Hormac

Benutzeravatar
coolmann
Moderator
Beiträge: 3347
Registriert: 09.12.2003, 19:25
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitragvon coolmann » 14.06.2004, 15:13

Der Meinung bin ich auch. Mit einem Übertaktetem Prozessor kann man angeben, mit einem "normalem" eher nicht. Wer kann sich schon keinen 3Ghz Pentium kaufen? Aber ob man weiß wie man z.B. einen 2.4Ghz auf 3Ghz krigt oder sowas, das ist Wissen und damit kann man auch angeben ;)
mfg
coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon schmidtsmikey » 14.06.2004, 15:20

Es gibt zwei typische Gruppen der Overclocker:

1. Gruppe:
Diejenigen, die mit möglichst wenig Geld ein optimales System haben möchten. Dabei wird mit den Komponenten, die man hat, übetaktet. Dieser Gruppe sehe ich mich an.

2. Gruppe:
Die möglichst hohe Übertaktungen erreichen möchten. Diesen hält dann auch nichts zurück, zusätzlich in teure Kühlmaßnahmen zu investieren. Denen ist es weniger wichtig, dass etwas billig ist, sondern dass man möglichst viel übertaktet!

Hormac
Beiträge: 268
Registriert: 24.05.2004, 07:00
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitragvon Hormac » 14.06.2004, 15:40

ich find die beschreibung der 2ten gruppe etwas hefig! ich finde es gibt noch ne 3te gruppe, die das mittelmaß aus der 2ten und der 1ten ist ;)

MFG
Hormac

Benutzeravatar
Aod
Moderator
Beiträge: 4421
Registriert: 23.03.2004, 16:18
Wohnort: Nordrhein-Westfalen, Tecklenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Aod » 14.06.2004, 15:55

warum ich meine Grafikkarte so ein bissel oc?
Naja, ich habe kein Geld und bekomme kein Geld :wink:

Also extremes oc mit der kühlung die vorhanden ist. :twisted:

Falls was durchschmoren sollte, kann man es ja noch auf garantie versuchen. :twisted:

Habe ich so schon ein paar mal mit meinem mp3 player gemacht. Mal kurz das falsche lade gerät erwischt, und durch warer. Anstat 4 mal 12 V genommen. Ups. :lol:
Aber auf garantie ausgetauscht. :twisted:
Visit ==> www.Aod1.de.vu <== Wenn du mal ne Abwechslung brauchst ;)

Benutzeravatar
Blackwave
Beiträge: 3036
Registriert: 30.12.2003, 16:50
Wohnort: Köln Neustadt-Süd

Beitragvon Blackwave » 14.06.2004, 15:59

Ich finde in deinem Voting fehlt irgendwie noch Nervenkitzel und Spass am rumbauen. Ich will auch möglichst viel Leistung, möglichst günstig aus meinem System holen, aber auch einfach aus der Lust mal wieder irgendwie die Performence durch irgendwelche Mods (sei es die Grafikkarte besser zu kühlen und dann höher zu takten oder sein Gehäuse besser zu lüften) zu steigern. Dazu müsst ihr wissen das ich versuche alles möglichst durch Eigenbau zu verbessern. Dann freut man sich auch echt wenn´s klappt. Mehr als bei gekauften Teilen. Allerdings hat man auch mehr Angst das man sich dabei irgendwas zerlegt (Nervenkitzel) wie z.B. meinen Athlon1200 :cry:

Edit: Hab erst nach diesem Beitrag gevotet! Ist ja nen´spannendes Ergebnis bis jetz! 100% auf :lol: :D :wink:
IBM T61

Benutzeravatar
coolmann
Moderator
Beiträge: 3347
Registriert: 09.12.2003, 19:25
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitragvon coolmann » 14.06.2004, 18:52

Overclocking und Modding gehört nur bedingt zusammen. Im Regelfall nicht...
mfg
coolmann

Benutzeravatar
Holzarsch
Moderator
Beiträge: 2025
Registriert: 22.12.2003, 16:36
Wohnort: Im hohen Norden
Kontaktdaten:

Beitragvon Holzarsch » 14.06.2004, 19:40

coolmann hat geschrieben:Overclocking und Modding gehört nur bedingt zusammen. Im Regelfall nicht...



Naja aber der Schritt von einen zum anderen ist nicht wirklich groß...


Holzi
CPU: Intel Core 2 Duo E6400 @ 3.04GHz @ 1:1 + TT SonicTower +120er TT iFlash

MB: Asus P5W DH Deluxe

Nt: Levicom X-Alien Black-Line 450W

Grafikkarte: MSI 7900GTO @ 751/1400

Ram: A-Data Vitesta Extreme Edition 6400 2x1GB @4-4-4-12

HDD: Samsung 250GB 7200 Upm

Benutzeravatar
Kaempfer
Beiträge: 2052
Registriert: 17.03.2004, 22:44
Wohnort: Nürnberg City

Beitragvon Kaempfer » 14.06.2004, 20:11

overlocking ist echt toll
schön die richtigen und preisgünstigen teile kaufen und overlocken :mrgreen:
:mod:

Benutzeravatar
Blackwave
Beiträge: 3036
Registriert: 30.12.2003, 16:50
Wohnort: Köln Neustadt-Süd

Beitragvon Blackwave » 15.06.2004, 14:43

coolmann hat geschrieben:Overclocking und Modding gehört nur bedingt zusammen. Im Regelfall nicht...


Bei mir im Regelfall schon. Ich "mode" (wenn du das modding nennst) um mehr Leistung aus den Bauteilen zu holen, nicht damit mein Case oder innenleben besser aussieht. Und wenn du zum Beispiel unter einer besseren Kühlung schon modding verstehst, wäre modding alles was über dem unbedingt nötigen ist. Das wäre für mich dann alles über nem Standart lüfter oder nem´ Asrock :? :lol: .
IBM T61

Benutzeravatar
coolmann
Moderator
Beiträge: 3347
Registriert: 09.12.2003, 19:25
Wohnort: Schwandorf
Kontaktdaten:

Beitragvon coolmann » 15.06.2004, 15:01

Einen Lüfter einzubauen is doch kein Modding, das nennt man zusammenbauen ;)
Modding ist wenn etwas gebohrt wurde oder so
mfg
coolmann

Benutzeravatar
Blackwave
Beiträge: 3036
Registriert: 30.12.2003, 16:50
Wohnort: Köln Neustadt-Süd

Beitragvon Blackwave » 15.06.2004, 18:05

coolmann hat geschrieben:Einen Lüfter einzubauen is doch kein Modding, das nennt man zusammenbauen ;)
Modding ist wenn etwas gebohrt wurde oder so


Besser kühlen muss nicht gleich heisen einen Lüfter einzubauen :wink:
IBM T61

Benutzeravatar
niob23
Beiträge: 236
Registriert: 26.04.2004, 19:21
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon niob23 » 15.06.2004, 18:36

ich finde die antworten nich so gut gewählt, aber ich ordne mich mal bei preis/leistung ein

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Beitragvon linkin_park_forever » 15.06.2004, 19:09

Nun, ich finde Overclocking zwar ganz ok, da aber die Garantie entfällt kann man z.B. eine Grafikkarte nicht mehr umtauschen falls sie einen techn. Defekt hat. Ich würde eh nicht OCen können weil ich mich überhaupt nicht auskenne, z.B. wie man nen Lüfter auf die Karte pappt etc :wink:

Für die, die sich auskennen, is' von Vorteil, weil sie, wie bereits genannt, mehr Leistung kriegen; und das zum low- price.

Meine Meinung. :D
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 786
Registriert: 06.04.2004, 12:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » 15.06.2004, 19:15

Was ist overclocking?
Notebook:
HP HDX 18 1110EG
Core2 Quad
Q9000 4x 2GHz
4,00GB DDR3 Ram
Nvidia GeForce EN9600GT, 1800MB shared.
Netbook:
HP 2133
Via C7-M Processor 1600MHz
2,00GB Ram
Windows Vista Business
personal computer
Core 2 Duo
E4500 2x 2,2 GHz
2,00 GB RAM
Asus GeForce EN9600GT, 512MB Ram

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Beitragvon linkin_park_forever » 15.06.2004, 19:40

Overclocking (engl.) dt. für übertakten von diversen Dingen wie Grakas CPU's etc.
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 786
Registriert: 06.04.2004, 12:53
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » 15.06.2004, 19:42

Naja ich ache das damit ich bessere spiele zocken kann.
Notebook:
HP HDX 18 1110EG
Core2 Quad
Q9000 4x 2GHz
4,00GB DDR3 Ram
Nvidia GeForce EN9600GT, 1800MB shared.
Netbook:
HP 2133
Via C7-M Processor 1600MHz
2,00GB Ram
Windows Vista Business
personal computer
Core 2 Duo
E4500 2x 2,2 GHz
2,00 GB RAM
Asus GeForce EN9600GT, 512MB Ram


Zurück zu „Prozessor-Tuning“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste