SSD Partitionen

HDD, optische Laufwerke (CD, DVD, etc), SD-Cards, MMC, Memory-Technologien

Moderator: MOI

Benutzeravatar
Wave
Beiträge: 334
Registriert: 01.09.2005, 14:06
Wohnort: Österreich

SSD Partitionen

Beitragvon Wave » 09.10.2016, 09:10

Hi!

Folgende Problemstellung:
Eine Samsung SSD mit 250 GB wurde dem PC neu statt einer HDD eingesetzt. Das BS wurde danach auf dieser installiert. Leider erst im Nachhinein wurde zu der primären Partition C: eine zweite Partition D: gemacht. Diese geriet im Nachhinein betrachtet etwas zu klein (ca. 50GB).
Ich dachte mir ich vergrößere die Partition D: einfach indem ich ein paar GB von der Partition C: wegnehme. Ging aber leider nicht so leicht wie ich mir das vorgestellt habe. ^^ Im Endeffekt hatte ich eine dritte Partition, welche ich nicht mit der Partition D: zusammenführen konnte.

Laut Google ist die Standard-Datenträgerverwaltung von Windows auch nicht die Beste, sodass ich noch das Programm EaseUs PartitionManager installiert habe. Damit ging es aber leider auch nicht.

Ich habe die Daten gesichert und alle Partitionen gelöscht und wieder zur Partition C: dazugegeben und danach eine neue Partition D: erstellt mit ca. 100 GB.
Etwas umständlich aber im Endeffekt habe ich es so wie ich es wollte.
Die Frage ist ob da irgendwie auch einfacher gegangen wäre?
Zuletzt geändert von Wave am 10.10.2016, 06:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4492
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: SSD Partitionen

Beitragvon Joyrider » 09.10.2016, 15:16

Bitte nochmal auf deutsch, bei dem Text blickt doch keine Sau durch.

Beschreib bitte die Größe der SSD und die Größe der Partitionen, was du wann wie gemacht hast.

Danke. :)
Rücksichtnahme, Höflichkeit, Erziehung, gute Manieren, Benimmregeln und Anstand.

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1360
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: SSD Partitionen

Beitragvon Benschzilla » 17.10.2016, 07:00

Solche Partitionsfrickelein sind immer mit etwas Vorsicht zu betrachten. Als Tool für solche Aufgaben kann ich gparted empfehlen. Das wird von Stick oder CD gestartet und bietet viele Möglichkeiten zur Änderung der Partitionsstrukturen. Leider ist es nicht ganz einfach zu verwenden, aber es gibt gute Tutorials. Das hätte deine Änderungen alle in einem Schritt erledigt.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime


Zurück zu „Festplatten, Laufwerke & Speichermedien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste