Soundkarten listen

Soundkarten, Kopfhörer & Headsets, TV, Boxen, Musik-/Video-Player, Webcams

Moderator: MOI

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 14.07.2009, 13:33

Gibt es eine website in der Soundkarten getestet und in einer Rankinglist aufgestellt werden? Gute Karten tauchen nur vereinzelt in manchen Zeitschriften auf. Ich kenne daher nur die Firma Creative. Was irgendwie blöd ist, denn es gibt doch bestimmt andere gute Konkurenzfirmen, oder?

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Soundkarten listen

Beitragvon -AB- » 14.07.2009, 18:06

keine liste, nur ein weiterer hersteller... http://www.rme-audio.de/

die RME Hammerfall ist in hifi-kreisen als "günstige einsteigerkarte" bekannt ;)

Creative ist "nicht wirklich gut", nur besser als die meisten 7.1 super multi dinger die heute in jedem PC stecken...

preislich liegen zwischen beiden natürlich welten ;) und man muss natürlich auch erhöhten aufwand (sprich, in erster linie geld) in seinen raum, die lautsprecher und sonstige komponenten stecken um den unterschied zu hören.

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Re: Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 14.07.2009, 20:21

-AB- hat geschrieben: die RME Hammerfall ist in hifi-kreisen als "günstige einsteigerkarte" bekannt ;)


Ich habe mir sie mal angesehen. Und bin etwas verwirrt. Ich muss ersmal gestehen, dass ich mich mit Soundkarten nicht wirklich auskenne. nun die Fragen
1.) Was macht diese Karte besser als eine Creative Soundblaster?
2.) Wird sie etwa an einen PCI-e x16 angeschlossen? Normalerweise werden Soundkarten an den PCI-e x4 angechlossen. Die sieht etwas anspruchvoll aus.
3.) Man braucht nicht nur die Krarte, sondern auch das passende "Multiface", nicht wahr?

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Re: Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 14.07.2009, 20:49

Wie ist eigentlich die "ASUS Xonar HDAV1.3 Deluxe"? Ist sie besser als die Creative Karten?

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Soundkarten listen

Beitragvon -AB- » 14.07.2009, 21:02

1) das teuerste daran sind wohl die hochwertigeren A/D wandler (bei karten die überhaupt analogausgänge haben, gibt es auch welche mit nur digitalausgängen)

dann sind sämtliche eingänge zum aufnehmen und ausgeben gleichzeitig ausgelegt, und das völlig ohne cpu last. auch die latenz zwischen abspielen und tatsächlicher wiedergabe ist extrem niedrig... signal/noise ratio von 110dB.... alles sachen die erst bei hohem anspruch nötig werden ;)


2) es gibt sie in PCI, in PCIe x4... in 16 hab ich sie jetzt auf die schnelle nicht gesehen, kanns mir aber vorstellen ;)

3) je nachdem, wenn du eine nur-digitalkarte hast aber keine verstärker mit digitaleingängen... brauchst du noch eine zusätzliche wandlerkarte ;)

die hammerfall mit analogausgängen gibts aber zwischen 300-400€....

die asus kenn ich nicht ;)

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Re: Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 14.07.2009, 21:41

Kann es sein, dass die hammerfall eine Soundkarte für "reine" Tonstudioarbeiten ist? Mir kommt es nähmlich so vor, wenn ich mir die ungewöhnlichen Anschlüsse so ansehe. Das ist an sich nicht schlecht, dann zufälligerweise suche ich nach einer Möglichkeit Musikinstrumente per 6,35 Klinke an den PC anzuschließen und ein bischen Musik aufzunehmen. Aber hauptsächlich brauche ich die Soundkarte für PC-Spiele, HD-Filme und MP3-Lieder.

Ich habe erst vor kurzem angefangen mit dem Sound zu experimentieren, nach dem ich einen "göttlich geilen" Sond in einem richtigen Studio gehört habe. Leider weiß ich noch nicht woraus sich dieser "göttlich geile" Sound zusammensetzt. Die Creative Soundblaster Karte und das Teufel Concepf F haben es jedenfalls nicht geschaft dem Studiosound auch nur Nahe zu kommen. Aber ich will nicht meckern. Verglichen mit den onboard-lösungen und einem 2.1 Soundsystem ist mein Soundsystem weltklasse! Dennoch will ich versuchen die Quali zu steigern.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Soundkarten listen

Beitragvon -AB- » 14.07.2009, 22:13

"klang" kommt in erster linie vom raum. schlecht aufgestellt bringen auch die besten lautprecher nix. und dann kommen erstmal die lautsprecher dran - da muss man gar nicht so viel geld investieren um schon gute aufnahmen von schlechten unterscheiden zu können. (damals hab ich zwischen mp3 und cd keinen unterschied gehört, heute kann ich immerhin 256kbit/s mp3 von cd im blindtest unterschieden ;))

danach kommt verstärker, soundkarte usw usw...

das Teufel ist leider eine typische entwicklung der letzten jahre: (der ich auch damals zum opfer gefallen bin, nur waren meine von magnat)
die satelliten sind sehr klein, das reicht nicht um ein volles stimmenspektrum zu übertragen. wenn du bei rock etc den sub ausschaltest rutscht die stimme wahrscheinlich eine oktave höher ;)

der sub muss (denk ich mal) viel zu viel mittel-und grundton übernehmen, dadurch wird erstens hörbar wo er steht. (zerstört vollkommen eine bühnenatmosphäre..) außerdem ist das chassis für einen sub doch eher wieder klein, so dass "richtiger" bass doch wieder fehlt.


ich hab damals meine 250€ 5.1 magnat-anlage gegen 2 selbstbau-50€ lautsprecher ausgetauscht - "Das Viech" - und ich war begeistert. Stimmen waren viel klarer, und und und. es war halt plötzlich eine bühne im raum ;)

//edit: und ja, die RME karten sind eher für semi- bis professionelle aufnahmen da, weniger zum spielen ;)

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Re: Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 14.07.2009, 22:54

Du meinst also, dass eine selbst gebaute Anlage besser ist als ein teueres Teufel Sondsystem? Aber wenn die Teufelsysteme nicht das Gelbe vom Ei sind, warum werden die dann in jeder Hardware Luxx und C't und sonstigen PC Zeitschriften hochgepriesen? Die sind ja nicht gerade auf einem Computer BILD Niveau.

Ich habe noch nie versucht ein Soundsystem selbst zusammen zu basteln. Beim ersten Versuch würde ich garantiert was kaputmachen. Und wenn nicht, würde es, so wie ich mich kenne, dennoch nicht funktionieren. :cry:

Ich bin leider auf "fertig"-Systeme angewiesen. Aber vielleicht wären ja zwei gute Leutsprecher besser, als das 5.1 System. Im Tonstudio von meinem Bekannten sind auch nur 2 Lautsprecher. (glaube ich zumindest). Ich müsste ihn auch mal fragen.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Soundkarten listen

Beitragvon -AB- » 14.07.2009, 23:05

hifi und dvd/pc-sound sind nunmal 2 unterschiedliche klassen. das teufel system ist sicher nicht schlecht (hab selber nur das 5e (?) gehört) aber nunmal nur in der entsprechenden klasse. so bringt das teufel den verstärker z.B. mit - gehört also zu komplettsystemen. die vergleicht man normalerweise nicht mit lautsprechern die selbst noch einen verstärker brauchen...

zeitschriften in denen hifi lautsprecher vorgestellt werden (auch einige selbstbau...) sind z.B. Klang+Ton, Hobby Hifi oder das online Acoustic Design Magazin

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm (noch)
Kontaktdaten:

Re: Soundkarten listen

Beitragvon czuk » 15.07.2009, 13:44

Was willst du und was bist du?
Gamer?
Audiophil?
Filme und Musik Hörer?

Wo liegt dein Schwerpunkt?

Wenn es sich auf den PC und die klassischen Anwendungsfälle beschränkt, empfiehlt sich entweder Onboardsound, oder als "Upgrade" eine X-Fi (dann aber an einem halbwegs brauchbaren System nach PC-Maßstäben, z.B. von Logitech oder Teufel).
Bist du dagegen Audiophil, wirst du weder mit einer X-Fi, noch mit einem Einstiegs-Teufel-System oder Logitech System glücklich.
Der Anspruch an Lautsprecher und Hardware für den HiFi-Bereich fängt in der Preisklasse an (!!!) in der man bei PC-Ausstattung schon von HighEnd spricht...

Das schreibt ja auch -AB- schon...

Hast du nur kleine und billige Brüllwürfel, lohnt sich eine X-Fi nicht.
Die X-Fi würde ich nur nehmen, wenn du entweder viel über Headphones zockst, oder ein brauchbares Lautsprechersystem (Logitech, Teufel) in der Preisklasse (80-200€) hast. Ansonsten merkst du die klanglichen Vorteile gegenüber onboard Sound schlichtweg nicht.

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Re: Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 15.07.2009, 15:32

Nun ich würde sagen ich bin Gamer und Audiophil. Ich habe eine Creative X-fi Soundblaster (120€) und ein Teufel Concepf F (260€). Verglichen mit Onboardzeug und 2.1 Brüllboxen, ist das Resultat richtig geil. Aber "geil" ist leider relativ. Verglichen mit dem Studiosound von meinem Bekannten ist mein Sound System irgendwie lahm.
Und wie ich schon sagte, weiß icht nicht woraus sich dieser geile Sound von ihm zusammensetzt. Wenn es hauptsächlich die Boxen sind, würde ich gern wissen was diese Dinger so gut macht und wo ich auch solche bekomme.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Soundkarten listen

Beitragvon -AB- » 15.07.2009, 19:26

so gesehen würd ich dir auf jeden fall zu neuen lautsprechern raten. ich nutze selber noch meine onboard-karte... (will aber, aufgrund der audio-rechenleistung besserer karten, irgendwann auch wechseln...)

hör dir mal vernünftige stereolautsprecher an - am besten dafür nicht in einen media markt oder saturn gehen ;)

das 7.1 system kannst du ja auf jeden fall behalten um surroundsound beim spielen zu haben (wenn dir das wichtig ist.)

in der "selbstbau-szene" kann man auch gut an fertige selbstgebaute lautsprecher kommen, und dafür immer noch viel weniger ausgeben als für welche von der stange.

Anton8800gtx
Beiträge: 51
Registriert: 26.11.2006, 19:51

Re: Soundkarten listen

Beitragvon Anton8800gtx » 15.07.2009, 20:00

Gibt es eigentlich Geschäfte in denen man richtige hifi Systeme ahören kann. Also dass MM und Saturn Discounterdreck sind, ist mir schon klar, aber teurere Systeme würde ich gern vor dem Kauf in Aktion sehen.

Und nein das System muss nicht unbedingt 7.1 Kanäle haben. Selbst mein Teufel Concept hat nur 5.1
Ich wäre allerdings auch mir 2.1 zufrieden, wenn diese alledings excellent gut sind. :wink:


Zurück zu „Sound & Multimedia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste