Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Sonstiges, Smalltalks, Vorschläge, Kritik / Lob zum Forum, Offtopic

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
Little Steve
Beiträge: 2629
Registriert: 23.05.2005, 18:28
Wohnort: Nürnberg

Re: Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Beitragvon Little Steve » 04.04.2022, 13:34

Schaue gelegentlich rein :wink:

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 2054
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Beitragvon psico » 23.05.2022, 08:59

Ich schleiche auch noch ab und an mal vorbei. :thx: und Glückwunsch zum 20. für PCE :mrgreen:
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 367
Registriert: 23.02.2010, 16:46

Re: Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Beitragvon MIKKEY_DEE » 21.10.2022, 14:02

Na was geht hier noch so?! :mrgreen:
PC: ASRock B550M SL, AMD R7 5800X, AMD RX5700 8GB, 32GB DDR4-3200 G.Skill Aegis,
2TB SSD WD SN550, 250GB SSD WD Blue, Win11 Pro, 3DMFS 21000

HTPC: ASRock B550M SL, AMD R5 5600G, 16GB DDR4-3200 G.Skill Aegis,
2x 2TB SSD WD SN550, Win11 Pro, 3DMFS 3700

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1390
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Beitragvon Benschzilla » 05.11.2022, 05:35

Ich glaube das 20 jährige ist an mir vorbeigegangen :shock: Alles noch und vielen Dank dir Mike!

Jetzt ist auch schon wieder das Jahr fast vorbei :roll:
AMD Ryzen 7 3700X auf ASUS Prime B350 Plus
32 GB DDR4 RAM (3200 MHz) Crucial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Samsung Evo 860 mir 250GB für OS

Homeserver:
Raspberry Pi 4 mit 4GB RAM + 1TB Datengrab

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8954
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Beitragvon schmidtsmikey » 23.11.2022, 10:23

Joah ich merke so langsam, dass die Zeit tatsächlich immer knapper wird:

Familie ==> die Kids werden größer und anspruchsvoller
Beruf ==> wird auch anspruchsvoller
Freunde ==> die gemeinsame Zeit wird auch immer kostbarer

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6879
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Anwesendheitsliste 2020 / 2021

Beitragvon czuk » 28.11.2022, 11:27

linkin_park_forever hat geschrieben:Dann wären wir schon zu 7. :mrgreen:

Wo sind Mikey, czuk, Joyrider und Co.? :mod:


Hier. :o

Ja, irgendwie schade wohin sich die Forenkultur allgemein entwickelt hat.

Es gibt sie ja durchaus noch, die kleinen Expertenforen, nur werden diese rar und haben bei weitem nicht mehr die User-Frequenz wie vor 15 Jahren.

Hinzu kommen Veränderungen im Nutzungsverhalten.
Smartphones, um mal schnell das Netz zu checken, führen die User weg von der Tastatur. Foren sind eher für Monitore und Mausbedienung ausgelegt und weniger für mobile Bedienung. Gleichzeitig ist das Tippen auf nem Touchdisplay eben nicht so komfortabel.
Aufkommende Entwicklungen wie TikTok, Instagramm, Facebook und der ganze Social-Media Krempel (dem ich fernbleibe), verlagern das Konsumverhalten. Die Formulierung "Aufmerksamkeitsspanne der Generation TikTok" kommt nicht von ungefähr. Heutzutage sind die Jüngeren garnicht mehr gewillt wie für uns üblich in Foren zu diskutieren. Da wird gewischt und geliked was das Zeug hält. Gerne mal ein Tweet abgesetzt und schwups folgt schon der nächste kurzweilige irrelevante Medienkonsum.
Die Inhalteanbieter im Netz tun es auch zunehmend weniger aus Spaß und Hobby heraus, sondern die Monetarisierung, das Geschäft steht weiterhin immer stärker im Vordergrund. Clickbait hier und da, allenortes dreht es sich um Reichweite, Schaffen von Aufmerksamkeiten, bewusste Provokation um Reaktionen auszulösen - ein sehr widerliches Geschäft und skrupelloses Verhalten, wenn man sich anschaut was es mit den Konsumenten macht.

Den persönlichen Aha Moment hatte ich erst letztes Jahr bei Xing. Dort wurden mir wochenlang übelste Hetz-Inhalte von Covid Leugnern, aufreizende Fotos von Transen oder pseudo-Gleichberechtigungs-Artikel mit reißerischen Fotos von südamerikanischen Frauen-Ärschen im Tanga präsentiert, nur damit ich als User darauf reagiere und Anteil nehme. Ich konnte diese Inhalte nicht ausblenden, wegfiltern oder anderweitig umgehen. Wieder und wieder wurden sie mir vorgesetzt zum Konsum, bis ich irgendwann raffte, dass es genau so gewollt ist. Ich als User soll darauf reagieren, mich beteiligen und damit Clicks erzeugen. Und das ein Verfasser von kritischen Covid-Artikeln bei Xing nebenbei noch Autor war von Büchern zu Diskussions-und Argumentations-Trainings, gab der Sache noch mehr ein Geschmäkle für mich... Habe mein Xing Konto daraufhin gelöscht. Wurde in der Nutzung des Internets in Folge rigoroser. Wenn mir die gebotenen Inhalte keinen Mehrwert bringen, sondern ich das Gefühl erlange Mittel zum Zweck für andere zu sein, dann lösche ich eben meine Accounts und meide die Seiten.

"Wir" älteren haben wohl mittlerweile auch teilweise andere Lebensschwerpunkte.
Ich habe 2017/2018 das Gaming aufgegeben. Ich war einfach nicht mehr gewillt den Quatsch mitzumachen. Den Quatsch um die ausgerufenen Grafikkarten und CPU Preise. Diesen ganzen Krypto-Hype. Den Quatsch um den Gaming-Equipment-Hype, den Quatsch um Mikrotransaktionen und pay-to-win, den ganzen Clickbait Quatsch. Einfach alles. Das fiel mir wohl auch leicht, da ich zu der Zeit das erste Mal Vater wurde, Jobwechsel und Umzug mal wieder anstand und ohnehin nicht viel Zeit über hatte. Und selbst in der freien Zeit verlagerte sich mein Bedürfnis hin zu Aktivitäten mit denen ich in mich selbst "investierte"; Lernen von Instrumenten, Sport und weg vom Zeit-Totschlagendem PC als Hobby.


Zurück zu „Offtopic / Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste