Technik erklärt: M.2- und SSD-Festplatten

HDD, optische Laufwerke (CD, DVD, etc), SD-Cards, MMC, Memory-Technologien

Moderator: MOI

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8819
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Technik erklärt: M.2- und SSD-Festplatten

Beitragvon schmidtsmikey » 27.03.2019, 11:03

Flashspeicher wie SSDs oder M.2-Steckkarten haben sich seit ihrer inoffiziellen Einführung in den Consumer-Markt im Jahr 2006 immer weiter verbreitet. Sie sind heutzutage der Standard in einem High-End-PC und sie gelten als der Performance-Boost schlechthin für alte bzw. Standard-Office-PCs, da die Beschleunigung der Festplatte sich auf nahezu alle Aktivitäten in einem PC auswirkt.

Aber auch im Bereich der SSD- und M.2-Festplatten hat sich die Technik weitereintwickelt. Gerade durch die M.2-Bauform in Kombination mit dem neuen NVMe-Protokoll und der PCI-Express-Schnittstelle konnte die Leistung von Flashspeicher-Festplatten nochmals deutlich gesteigert werden.

In folgendem Artikel erklären wir die Technik, die Unterschiede zwischen SSD und M.2 und vor allem die unterschiedliche Leistung zwischen HDD / SSD / M.2: SSD- und M.2-Festplatte
Dateianhänge
ssd-und-m.2-festplatten.jpg

Zurück zu „Festplatten, Laufwerke & Speichermedien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste