Kündigung wg. verbalem Wortgefecht?

Ausbildung, berufliche Ziele, Berufswahl, Studiengänge, Arbeitslosigkeit

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4562
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Kündigung wg. verbalem Wortgefecht?

Beitragvon Joyrider » 20.07.2017, 18:17

Falls das ernst gemeint ist: Wende dich bitte an einen Anwalt, idealerweise einen der sich mit Arbeitsrecht auskennt.

Eine Rechtsberatung wird hier niemand geben.
RIP free Internet in the EU.
Meine Lieblingszahl ist die 73. Sie ist die 21. Primzahl. Ihre Spiegelzahl ist die 37, welches die 12. Primzahl ist. Deren Spiegelzahl, die die 21, ist das Produkt aus der Multiplikation von der 3 und der 7. Zudem ist 73 ein binäres Zahlenpalindrom, vorwärts wie rückwärts geschrieben 1001001.

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 2016
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Kündigung wg. verbalem Wortgefecht?

Beitragvon psico » 20.07.2017, 18:59

Selbst wenn es wahr wäre. Ich hätte keine Lust mehr nach einer ausgesprochenen Kündigung dort weiter arbeiten zu wollen.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5907
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Kündigung wg. verbalem Wortgefecht?

Beitragvon linkin_park_forever » 20.07.2017, 21:18

Vermutlich (leider wieder mal) ein Spam-Posting...
Notebook: Dell XPS 7590: 15,6" 2160p AMOLED, Core i7-9750H, GeForce GTX 1650, 16 GB DDR4, 512 GB Hynix M.2 PCIe

PrimmaGa
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2017, 19:32

Re: Kündigung wg. verbalem Wortgefecht?

Beitragvon PrimmaGa » 21.07.2017, 19:48

Sowas passiert sehr oft.


Zurück zu „Beruf, Schule, Studium & Weiterbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste