Netzteil für recht sparsame PC-Zusammenstellung

Technik, ATX, Casemodding, Gehäuse, Stromversorgung, Anschlüsse (Pins)

Moderator: MOI

Benutzeravatar
vermoetan
Beiträge: 1
Registriert: 29.11.2010, 18:34
Wohnort: Magdeburg

Netzteil für recht sparsame PC-Zusammenstellung

Beitragvon vermoetan » 29.11.2010, 20:11

hallo und guten abend,

wie ich schon erfahren habe, sind viele leute auf der suche nach DEM richtigen netzteil für ihr neues bzw. altes pc-system. da schließe ich mich dem kreis an, denn mein anliegen ist ähnlich:
ich bräuchte von euch einen tipp für ein im verhältnis energiesparsam/-effizientes pc-netzteil, das ich für das folgende system benötige.

Motherboard ASUS M2N32 - SLI Deluxe

Grafikkarte MSI R5450 19W Volllast

CPU AMD Athlon 64 X2 (ADD3800IAA5CU) TDP: 35W

RAM CORSAIR 2 x 1 Gigabyte DDR2 (667Mhz)

DVD diverser Brenner

HDD diverse Festplatte

mit einem internet-tool (leistungsrechner) bekam ich so um die 126 Watt Leistung heraus. geht es also um diese leistungsangabe oder sind andere werte entscheidend. könnte ich also ein 350W-Netzteil kaufen und es verbraucht nur den anteil (einberechnend seiner effizienz), der auch von den pc-einzelteilen verlangt ist?

ja, da ich nun nicht der mit der meisten ahnung bin in dieser sache, würde ich auf eure hilfe bauen.


auf ein wiederlesen

euer benni
Acer Aspire Timeline 4810T

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Netzteil für recht sparsame PC-Zusammenstellung

Beitragvon Cryss » 30.11.2010, 11:22

Hi.

Genau. Dein PC nimmt nur die elektrische Leistung auf, die deine Komponenten in diesem Moment benötigen + die Verlustleistung des Netzteils (Wirkungsgrad unter 100%) zum Transformieren.

Diese Internet-Rechner kannst du eigentlich vergessen. Die zählen meistens nur die Leistungsaufnahmen der Komponenten auf, wenn jede gut ausgelastet ist.
Aber wann ist das schon der Fall ...

Angenommen deine Komponenten verbrauchen zusammen wirklich im Ernstfall 126W, fann zieht dein PC mit deinem Netzteil mit z.B. 80% Wirkungsgrad folgendes aus Deckdose:
126W / 0,80 = 157W

In die Region wird dein PC aber nie kommen ;)
Im Idle werden es so ca. 60W sein.


So, zu deiner eigentlichen Frage .... wie teuer darf das Netzteil sein?
http://geizhals.at/deutschland/a448398.html

Wenn du dich mehr in das Thema Effizienz einlesen willst: http://www.80plus.org/
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Netzteil für recht sparsame PC-Zusammenstellung

Beitragvon Sgt.4dr14n » 30.11.2010, 13:55

Würde vielleicht sogar noch eine Stufe weiter nach unten gehen: http://geizhals.at/deutschland/a543091.html?v=k :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Netzteil für recht sparsame PC-Zusammenstellung

Beitragvon Sgt.4dr14n » 30.11.2010, 19:27

Also 80W könnten gerade noch so klappen. Sofern dir der Preis (relativ) egal ist solltest du zu einem ~120W Modell greifen.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.


Zurück zu „Netzteile & PC-Gehäuse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste