Mein Tchibofon! :-P

Mobilfunk, iOS, Android, Windows Mobile, Verträge, Prepaid

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon linkin_park_forever » 21.12.2009, 13:35

Hallo,
nach langem hin- und her bin ich wieder auf Tchibo (o2) umgestiegen, weil ich mit Simyo kein gescheites Netz habe.

Zudem erlaubt Simyo max. UMTS, bei o2 ist in Deggendorf, Passau usw. HSDPA möglich.

Ich habe bisher:

- 500MB Paket zu 9,95/Monat (jeden Monat kündbar) -> vollends zufrieden, ich kann das Kontingent kaum aussschöpfen (da meist nur EDGE Speed); wenn ich aber mal in der Stadt bin, dann freu ich mich über schnelles Inet.

- 50 SMS-Paket zu 4,95/Monat (mtl. kündbar) -> hat sich so ergeben, weil ich erstaunlicherweise viel SMS Kontakt halte zu bestimmten Personen...

Wenn ich jetzt noch das 50-Minuten-Paket buche, hätte ich ne rundum-flat ;)

Gibt es billigere Anbieter bei denen ich für knapp 20€ das gleiche bekomme?
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1364
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon Benschzilla » 22.12.2009, 10:58

Mir würde jetzt noch EPlus einfallen, die haben die Zehnsation, bei der für das geliche Geld ungefähr die selben Optionen hättest, aber wenn du schon kein Netz mit Simyo hattest (ist ja auch E Netz), wird das nicht so viel bringen.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon schmidtsmikey » 23.12.2009, 07:55

Also, O2 ist eine gute Wahl, denn

1.) Hat O2 ein eigenes Netz, welches bald in ganz DE ausgebaut sein soll
2.) Nutzt O2 in nicht erschlossenen Regionen das T-Mobile-Netz

Somit hast Du eine sehr gute Netzabdeckung!

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon linkin_park_forever » 29.12.2009, 23:17

Wurde bei o2 roaming nicht erst kürzlich abgestellt?

Also mit O2 hab ich in Passau HSDPA. Das ist schonmal sehr nützlich wenn ich in der Stadt bin, manchmal auch zum tethern eines Laptops. Nur da wo ich wohne und der Ort zu dem ich täglich hinfahr- da krieg ich max. EDGE rein. Wir haben sogar IM ORT einen Sender von o2 ^^ Daher hab ich auch 1a Empfang. Nur leider haben die noch nicht auf UMTS/HSDPA umgestellt. Daher kann ich das Freikontingent nur effektiv in Passau nutzen... Mit EDGE gehen die 500MB nur zäh weg. Aber immerhin mit ca. 15 KB/s. Da ist halt leider kein Skype drin, nur IM, E-Mail, "schnell" was ansurfen, Facebook usw.

O2 gefällt mir wegen des Empfangs sehr gut, auch der 500MB Tarif zu 9,95€ (monatlich kündbar) geht gerade noch in Ordnung, weil ich das als quasi-flat sehe und bisher nach 2,5 Wochen nur 200MB verbrauchen konnte. Eigentlich würden mir 200 reichen, aber einen günstigeren, maßgeschneiderten Tarif gibt's nicht.

Andererseits will ich nicht warten, bis o2 endlich UMTS bei uns anbietet... T-Com hat hier schon voll ausgebaut. Nur ich kenne keinen D-Netz prepaid-Anbieter, der günstiges Internet anbietet.
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon schmidtsmikey » 29.12.2009, 23:59

Jo, ich stehe jetzt auch vor der Wahl, da ich einen USB-UMTS-Stick bekommen habe und es gut in der Uni gebrauchen könnte. Ich überlege, ob ich zu blau.de oder simyo gehe und eine Prepaid-Karte hole. 10 Euro im Monat ist dann schon wieder zu viel für gelegentliches REcherchieren während der Vorlesung... Hat jemand Erfahrung damit?

24 Cent pro MB. Das bedeutet ich darf maximal 41 MB verbrauchen, ansonsten wäre die Flat von O2 günstiger... Schon ziemlich teuer :D

Bei Blau.de gibt es ein Angebot für 3,90€ für 100 MB, flexibel hinzubuchbar
http://www.blau.de/tarife/daten-optione ... paket.html

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon linkin_park_forever » 30.12.2009, 14:11

24cent/MB sind ausschließlich für IM, E-Mail sinnvoll. Da braucht man sonst nicht viel anderes mit dem Handy/Laptop machen, dann gehn die MB ziemlich schnell weg. Mit einem Notebook würde ich daher nie zu dem 24cent-Tarif surfen. Stell Dir mal vor, Windows versucht ein Update zu machen und du merkst es nicht. Dann zieht der womöglich mit UMTS ein fettes Update und du zahlst dich dämlich :D Oder eben andere Tools die nach updates suchen und diese dann runterladen...

Das zu kontrollieren wäre mir zu umständlich :/

(Die 100MB von Blau.de wären für mich ein Traum, weil 100 reichen mir für Facebook und solche Dienste. Youtube schau ich nicht. da könnt ich 6€ sparen im Vgl. zu Tchibo.) Nur E-Plus argh...

Probier mal das 100MB Paket aus, Volumenprotokollierer installieren und austesten. Ansonsten ist das "billigste" derzeit ein 1Gb paket zu 9,95€. Das ist bei simyo wie blau.de Da Blau E-Plus Netz hat, kannst du imho max. mit UMTS surfen. HSDPA ist leider nicht drin. Aber ich schätze mal, dass die Anbieter mit der Zeit billiger werden. Die derzeitigen Datenpakete sind schonmal ein Fortschritt, wenn ich daran denke, dass ich vor ein paar Jahren noch pro 100KB horrende Summen hätte zahlen müssen...
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon schmidtsmikey » 30.12.2009, 20:17

Hmm... ich hatte mal ein 250 MB Paket für 10,- im Monat. DAmit bin ich locker ausgekommen. Das ist aber jetzt schon über ein Jahr her und war übrigens ein E-Plus-Angebot. Mal schauen...

Sag mal: die sprechen bei den Angeboten immer von Handy. Das kann ich aber dann doch auch problemlos fürs Notebook verwenden, oder?

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon linkin_park_forever » 31.12.2009, 00:20

Die Datenpakete kannst du füpr praktisch jedes Gerät mit integr. UMTS/HSDPA-Modul nutzen.

Voraussetzung ist einfach ein SIM-Kartenslot.

-> Netbooks mit integriertem UMTS/HSDPA Modul
-> Smartphones/PDA-Phones
-> Heimrechner mit USB-Stick mit integr. UMTS/HSDPA-Modul
-> PCMCIA-Slot Karte für das Notebook usw.

Kann man eig alles mit verbinden ;)

In der Stadt ist das z.B. ne Alternative zu teuren Internetkosten in Studentenwohnheimen. Ein Freund von mir zahlt 25€ im Monat für Breitband. Da hat er dann zwar was anständiges, aber er hat eh nen Laptop und könnte mit einer mobilen Datenflat mit HSDPA _überall_ surfen. Laden tut er nie was, von daher würde HSDPA locker reichen.

Im hohen Norden haben sie mittlerweile 4G mit weit über 50Mbits over-the-air. Die User können vorerst gratis mit ausgegeben USB-Sticks das ausprobieren.

Stell ich mir schon krass vor- mit bis zu 100mbit mitm Laptop im Cafe oder im Bus ;)

http://www.golem.de/0912/71848.html
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon schmidtsmikey » 31.12.2009, 02:31

Jo, aber ganz ehrlich ist mir die Geschwindigkeit unterwegs egal. Ich würde mich auch nicht auf die versprochenen Geschwindigkeiten verlassen. Wenns schnell gehen soll, surfe ich von zu Hause aus.

Für mich ist das 3,90 Euro Angebot von Blau.de momentan am besten.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon schmidtsmikey » 31.12.2009, 12:47

Coole Sache: o2 bietet eine Datenflat für 6,80€ im Monat an.

200 MB mit HSDPA, danach Drosselung auf GPRS. 3 Monate Mindestlaufzeit.
Klick mich

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon linkin_park_forever » 01.01.2010, 14:25

Hmn, geht aber ned mit Prepaid?
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8733
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon schmidtsmikey » 06.01.2010, 18:37

19 Cent/MB über das O2-Netz.

Anbieter: Klarmobil

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5876
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Mein Tchibofon! :-P

Beitragvon linkin_park_forever » 06.01.2010, 22:22

Mh die Taktung von 10KB wäre gut, aber ich brauche schon einige MB am Tag, und im Monat ca. 150.

Da wäre dann auch das 4,95€ Datenpaket (50MB inklusive) nicht gerade empfehlenswert.

Optimal wäre das Netz von T-Mobile, Prepaid, einigermaßen günstiges Inet (max. 9,95€/Monat) und halbwegs passable Minutenpreise/SMS-Preise. Derzeit hab ich mit Tchibo (o2) im Grunde alles obig genannte, aber eben ziemlich langsam (EDGE). Bei T-Mobile wäre vor Ort UMTS drin.
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD


Zurück zu „Smartphones, Handys & Telefonie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste