Intel Core i7-990X Extreme Edition

Wer sich lieber mit Intel CPU beschäftigt findet hier seinen Platz

Moderatoren: lueftermeister, coolmann, eXcLis0

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon schmidtsmikey » 17.02.2011, 17:05

Erfreuliche Nachrichten für High-End-Anwender: Intel hat ein neues Flaggschiff für den Desktop-Markt veröffentlicht. Bei dem neuen Intel Core i7-990X wurde der Prozessortatakt um 133 MHz auf 3466 MHz und der Turbotakt auf 3733 MHz erhöht. Ansonsten hat sich nicht viel im Vergleich zum Vorgänger verändert: 32nm Herstellungsverfahren, 130 Watt TDP, 6 physikalische / 12 logische (Hyperthreading) Kerne, 12 MB L3-Cache und Sockel 1366. Dies sind bekannte Werte, die bereits bekannt sind.

Interessant sind Intels Extreme-Versionen (erkennbar an dem X im Produktnamen) vor allem für Overclocker, da der Multiplikator frei gewählt werden kann. Voraussetzung für den Intel Core i7-990X ist zur Zeit ein Mainboard mit X58-Chipsatz.

Hier die Übersicht der technischen Werte, welche man wie gewohnt in der Prozessorliste Intel-Desktop wiederfindet.

Kern: Gulftown
Anzahl Kerne: 6
Sockel: Sockel 1366
Bauweise: 0,032 µm
Transistoren: 1 170,0 Mio.
CPU-DIE: 248,00 mm²
CPU-Takt: 3466 Mhz
Turbo-Takt: 3733 MHz
QPI: 6400 MHz
Multiplikator: 26,0
L1: 6x 64 KB (384 KB)
L2: 6x 256 KB (1,5 MB)
L3: 12 MB
Corespannung: 1,375 Volt
Verlustleistung: 130,0 Watt
Temperatur: 67,9°C
Bemerkungen: Freier Multiplikator (interessant für Overclocker), Hyper-Threading, MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EIST, Intel 64, XD bit, iAMT2, VT, TXT, Enhanced Halt State (C1E), Extended Stop Grant State (C2E), Deep Sleep State (C3E), Deeper Sleep State (C4E), Deep Power Down (C6), Turbo Boost

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Sgt.4dr14n » 17.02.2011, 22:25

schmidtsmikey hat geschrieben:Bemerkungen: Freier Multiplikator (interessant für Overclocker)
Ich glaube bei einem Preis von ~1000€ ist die CPU eher weniger interessant. :mrgreen:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5875
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon linkin_park_forever » 18.02.2011, 09:13

133Mhz mehr. Punkt :mrgreen:
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon schmidtsmikey » 22.02.2011, 21:16

Neu und Flaggschiff = immer teuer!

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5875
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon linkin_park_forever » 23.02.2011, 21:15

Da sind die Prozessorhersteller einfallslos wie immer. Mal 100Mhz draufpacken und ein paar Hundert Euro draufschlagen. Käufer wird's wohl geben. Den 990X mit hauseigener WaKü, OC-Erlaubnis,... das wär doch mal ein tolles Schmankerl für Enthusiasten ;)

MfG
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Cryss » 24.02.2011, 11:35

Ich finds eigentlich ziemlich witzlos, ein neues Flaggschiff für einen Sockel/Chipsatz rauszubringen, für dessen Nachfolger (Sandy B.) bereits eine neue Revision (Ivy B.) angekündigt ist.

Ok, der Sockel 1155 ist nicht der direkte Nachfolger des 1366, sondern eher des 1156, aber der neue Triple-Channel-Sockel 1356 mit möglichen HexaCore-CPUs lässt ja irgendwie auf sich warten. Aber ob das einen Enthusiasten dazu bewegt, jetzt noch auf den alten Sockel zu setzen?

Nochmal zur Verwirrung:
Sockel 1366 mit den dazugehörigen Komponenten verbinde ich mit Stromhunger, sonst mit nichts. Beim 1156 sah da schon anders aus, bei fast gleicher Geschwindigkeit. Und da der 1155 in beidem (Strom, Performance) nochmal ein Quantensprung ins Positive ist, dürften sich die Highend-User eher auf den 1356 freuen, als jetzt nochmal 1000 Euro in 1366 zu stecken.
Verständlich? Nachvollziehbar? Durcheinander? ... so viele Zahlen ... ;)
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4494
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Joyrider » 24.02.2011, 13:32

Ja, aber wer kauft freiwillig nen Sandy Bridge?
Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche. Ein (krebs)kranker Mensch nur einen: Wieder gesund werden.

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon MOI » 24.02.2011, 13:51

Leute, die die fehlerhafte Schnittstelle sowieso nicht nutzen.

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Cryss » 24.02.2011, 14:50

Joyrider hat geschrieben:Ja, aber wer kauft freiwillig nen Sandy Bridge?

So ziemlich jeder, der aufrüstet!

Falls du auf den "Defekt" anspielst: Ab nächster Woche beginnt auch die Auslieferung der Mainboards mit Chipsätzen der Revision B3.
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3968
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Andy_20 » 24.02.2011, 14:55

Die fehlerhafte Schnittstelle ist schon längst ausgemerzt. Wenn man noch keinen Quad-Core hat lohnt sich jedenfalls das aufrüsten zur Sandy-Bridge.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5875
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon linkin_park_forever » 25.02.2011, 01:36

Für Sandy Bridge gibt es bislang aber noch keine 6-Cores? Daher ist der 990X irgendwie gerechtfertigt :mrgreen:
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4494
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Joyrider » 27.02.2011, 11:12

Aber braucht man denn aktuell mehr als 4 Kerne? (Unabhängig von AMD/Intel und den Kern-Namen).

Dual-Core ok, 2 Kerne an sich sind gut, da kann die Arbeit schonmal geteilt werden.
3+4: Vielleicht auch noch, wenn wirklich mal viel zu tun ist.
6 und mehr: Bei Servern ok, aber beim Heimgebrauch? Ich sehe da (noch) keine Programme/Spiele die sowas ausnutzen können.
Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche. Ein (krebs)kranker Mensch nur einen: Wieder gesund werden.

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon MOI » 27.02.2011, 12:13

6 Kerne sind für Enthusiasten, die einen zukunftssicheren PC wollen, den sie dann nach spätestens 12 Monaten wieder aufrüsten / Verkaufen um sich wieder die dann neuste zukunftssichere Technik zu kaufen.

Und für Hobby-Creator wie mich, die dankbar sind, wenn das Rendern von Szenen statt 6 nur noch 2 Stunden braucht :)

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Sgt.4dr14n » 27.02.2011, 17:14

Richtig, besonders Renderprogramme bzw. Packprogramme nehmen die Kerne gerne an. Aber auch bei Spielen bringen Hexacores schon etwas, als Beispiel wäre hier Bad Company 2 zu nennen. Besonders bei den Minimum Frames (viele CPU belastende Effekte gleichzeitig) sacken Sechkerner dort nicht so stark ab. Bei GTA4 sind die Frames allgemein gleichmäßiger.
Das heißt natürlich nicht dass sich der Kauf des 990X lohnt, allerdings zeigen z.B. die Phenom X6 dass diese Art Prozessor nicht teuer sein muss.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5875
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon linkin_park_forever » 28.02.2011, 14:44

MOI hat geschrieben:6 Kerne sind für Enthusiasten, die einen zukunftssicheren PC wollen, den sie dann nach spätestens 12 Monaten wieder aufrüsten / Verkaufen um sich wieder die dann neuste zukunftssichere Technik zu kaufen


Made my day :D
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
sergio
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.2011, 20:56

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon sergio » 15.03.2011, 10:16

Joyrider hat geschrieben:Ja, aber wer kauft freiwillig nen Sandy Bridge?

Ehrlich gesagt ist ein Sandy Bridge Teil der Zusammenstellung, die ich mir in nächster Zeit zulegen wollte. Da es von mehreren Seiten Berichte über Probleme mit der Stabilität gab, habe ich damals noch etwas mit dem Kauf gezögert. Gibt es da immer noch Grund zur Sorge bzw. sollte man eher auf den Nachfolger warten?

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Cryss » 15.03.2011, 10:21

Probleme mit Stabilität? Davon hab ich noch nix gehört. Hast du eine Quelle?

Sandy Bridge ist momentan das beste (bezogen auf Performance und Leistungsaufnahme) was es gibt. Vielleicht lohnt es sich auf die AMD-Konkurrenz Bulldozer zu warten, ich glaubs aber eher nicht.
Der Nachfolger Ivy Bridge wird noch sehr lange auf sich warten lassen. Du kannst mometan also problemlos zuschlagen. Achte beim Mainboard darauf, dass du eine B3 Version erwischst.
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
sergio
Beiträge: 10
Registriert: 08.01.2011, 20:56

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon sergio » 15.03.2011, 13:58

Cryss hat geschrieben:Probleme mit Stabilität? Davon hab ich noch nix gehört. Hast du eine Quelle?


Einige Berichte über diese Probleme habe ich hier gefunden: http://forum.chip.de/cpu-board-speicher ... 75308.html

Dabei handelt es sich aber anscheinend vor allem um Schwierigkeiten beim Booten und Übertakten. Danke für die Aufklärung. Inwiefern ist die B3-Version anders als andere Versionen?

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Intel Core i7-990X Extreme Edition

Beitragvon Cryss » 15.03.2011, 14:47

Google einfach nach Sandy Bridge B3, bzw. nach dem Problem des B2 Steppings:
http://www.computerbase.de/news/hardwar ... -1.-maerz/

... aber wie gesagt, ist behoben.
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM


Zurück zu „Intel-Prozessoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast