Hilfe für Oldie-PC

Allgemeine Diskussionen, Probleme und Supportanfragen zu (Komplett-)PCs

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 24.07.2013, 07:47

Hallo Freunde der Sonne und des guten Essens...

Vorab sei' erwähnt, dass es sich hierbei um (m)einen alten Rechner handelt,
den ich wieder zum Leben erwecke, weil ich es mir unbedingt nochmal geben wollte,
das was ich damals so toll fand, wie es heute noch so rockt :mrgreen:

Haltet mich für bekloppt, aber das war für mich mein aller erster gescheiter Zocker-Rechner,
nachdem ich endlich vom P3-System Abschied genommen habe :D

Die Specs vorab:

FSC D1447 Board
Intel Pentium IV 2,8Ghz (Northwood)
512 MByte DDR-RAM
NVidia Geforce 4 Ti 4400 (128MByte) <<< DAZU GLEICH MEHR!
80GByte Seagate PATA HDD
Windows XP Professional 32-bit (frisch aufgesetzt)

Nun das eigentliche Problem: Früher war in dem Rechner eine Geforce 4 Ti 4600 drinnen,
welche gerannt ist wie blöd, bis sich der Lüfter und damit der Chip wegen Überhitze verabschiedet hat.

Also ab in die Bucht, leider nur eine Geforce 4 Ti 4400 für'n Euro erstanden und rein damit
die 4600 ist wohl rar und dann beim Benchmark die erste Enttäuschung und Verwunderung:

Die Karte ist lahm ohne Ende... Ich weiß' dass die lahmer ist als mein eigentlicher Rechner
und auch marginal lahmer als die ursprüngliche 4600... Aber die Karte schafft im 3D Mark 03 nicht
mal 1050 Punkte, was nach abgrasen der Listen hier, grad mal die Hälfte ist, von dem was sie eigentlich
leisten müsste... GPU-Z raus geangelt, Rivatuner geladen und dann das nächste:

GPU-Z sagt: Default Clock Werte gibt es nicht und die Karte hätte SD-Speicher
OBWOHL es diese doch nur mit DDR-RAM gibt? :o (Es sind die kleinen Speicherquader verbaut)

Rivatuner sagt: (und jetzt kommt's) logischer Weise DDR-RAM,
wenn ich auf die Treiber-Einstellungen gehe 275/550 Mhz, gehe ich aber auf
die Hardware Einstellungen, sagt er mir nur 100/550 Mhz :shock:

Stromsparmodus ist bei der Karte ausgeschlossen :totlach:

Wenn ich nun an den Reglern bei den Treiber-Einstellungen rumspiele, werden diese Taktraten
in GPU-Z angezeigt, aber subjektiv und messbar ändert sich am Benchmark-Ergebnis nicht...

NUN DIE EIGENTLICHE FRAGE (danke für die Lese-Geduld): Woran kann es liegen,
dass die Karte so lahm ist? Und auf welche angegebenen Taktwerte kann ich mich verlassen?
Defekt der Karte wird ausgeschlossen, weil sonst würde die gar nimmer gehen :wink:

Treiber ist Forceware 93.81... Solle ich mal lieber die Detonator-Treiber verwenden?
Wenn das nicht hilft, was habe ich dann noch für Möglichkeiten?

Bin für alles Kontruktive dankbar und nochwas: Nein ich packe keine andere Karte rein,
sondern ich will, um den Original-Zustand zu wahren, bei einer Geforce 4 Ti mind. 4400 bleiben...
So ist das, wenn man an einem Stück PC mit sehr vielen Erinnerungen hängt :thx:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8606
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon schmidtsmikey » 24.07.2013, 10:02

Interessantes Projekt ;-)

Fangen wir mal bei den Basics an: alle Stromanschlüsse dran? Anderen Treiber mal ausprobieren (würde vielleicht keinen aktuellen, sondern einen aus der Zeit von damals nehmen).

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 24.07.2013, 13:55

schmidtsmikey hat geschrieben:alle Stromanschlüsse dran?


Check!

schmidtsmikey hat geschrieben:Anderen Treiber mal ausprobieren


Werde ich heute Abend mal machen...
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8606
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon schmidtsmikey » 24.07.2013, 14:23

Was sagt den GPU-Z?

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 24.07.2013, 17:43

e Voila...

So schaut die Sache aus... :?

Jetzt schmeiße ich den Forceware Treiber mal runter und packe einen Detonator Treiber rauf...
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8606
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon schmidtsmikey » 24.07.2013, 18:11

Ach, ich werde ganz melancholisch :-) Die guten alten Zeiten...

Tjoah, 275 MHz Chip und 550 MHz DDR Speichertakt (real 275 MHz) sind die korrekten Werte. Siehe http://www.pc-erfahrung.de/fileadmin/ph ... =88&ARCH=0

Jetzt ist die Frage, wer oder was die Karte so niedrig taktet.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 25.07.2013, 07:24

Mhhh... Also... Detonator-Treiber rauf und siehe da: *Trommelwirbel*

Immer noch das selbe... Zwar zeigte mir GPU-Z endlich mal den effektiven Speichertakt,
aber Rivatuner sprach weiterhin von 100 Mhz Core bei Hardware-Settings,
Treiber-Settings weiterhin den normalen Takt...

Karte weiterhin genauso lahmarschig :|

Mir kam noch eine andere Idee mit dem Namen BIOS Flash...

Mir fiel heute erst auf, dass GPU-Z sagt, es sei' eine MSI Karte, ABER entspricht
nicht dem MSI Design bzw. dem MSI-PCB (grün) und hinten klebt ein Label drauf
mit PNY als Hersteller... Platinenfarbe passt auch zu PNY... Ist violett.

Könnte das irgendwie irgendwo damit zusammenhängen, dass vllt. der Vorbesitzer
ein Flash durchgeführt hat oder dergleichen!? Gibt es denn irgendwo BIOS ROM's
von den Teilen noch?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8606
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon schmidtsmikey » 25.07.2013, 12:29

Das kann gut sein? Aber warum sollte jemand eine Karte langsamer takten?

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 25.07.2013, 12:49

Mhhh... Gute Frage... Vllt. lief das andere BIOS besser und führte nicht zu
Problemen bei seiner Konfig... Keine Ahnung :|

So horklich ist mein altes System auch nicht, dass es Karte XY nicht mag...

Ansonsten echt mal noch eine Grafikkarte schießen und schauen... :|
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 17.08.2013, 09:45

Also war nochmal in der Bucht und habe mir eine GF4 Ti 4600 Platinum geangelt...
Rein gebastelt und funktioniert alles so wie es soll auch Leistungstechnisch...

Problem solved - Thread closed! :mrgreen:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 950
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Jensomio » 17.08.2013, 13:45

Kannste jetzt endlich crysis zocken?
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 21.10.2013, 14:11

Jensomio hat geschrieben:Kannste jetzt endlich crysis zocken?


Na logo :crazy:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Cryss » 26.10.2013, 09:38

Prima, dass dieses System doch noch läuft.
Hab nach dem ersten Beitrag vermutet, dass du vielleicht eine MX statt einer Ti erwischt hättest, aber da du dich in der Generation auskennst, konnte das ja eigentlich net passieren.

Hast du noch was vor mit dem System? Einfach nur zum laufen bringen - oder was war genau das Ziel?
Früher hatten alle Performancekomponenten (CPU/GPU) ja noch richtig kleine Kühlkörper mit für gewöhnlich ungeregelten hochdrehenden 40mm oder 60mm Quirls drauf. Da kann man wunderbare Silent-Mods mit wenig Aufwand duchführen... nur mal so als Gedankenanreger ;)

Viel Spaß!
Chris
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 30.10.2013, 15:45

Cryss hat geschrieben:Prima, dass dieses System doch noch läuft.


Danke, find' ich auch :D

Cryss hat geschrieben:Hast du noch was vor mit dem System? Einfach nur zum laufen bringen - oder was war genau das Ziel?


Wenn ich ehrlich sein soll, weiß ich das selber nicht so genau...
Klar! Auf jeden Fall die Mühle wieder zum Leben erwecken und ja... Das ein oder andere
alte Game drauf zocken und das Retro-Feeling genießen :mrgreen:

Ich weiß, kann nicht jeder nachvollziehen :heilig:

Ich muss sagen, dass der Rechner verhältnismäßig ruhig ist...
Die Grafikkarte hat serienmäßig einen Sandwich-Kühler drauf, wo ich die zwei kleinen Krawallmacher
gegen einen 80er Lüfter (auf 5 Volt Molex) getauscht habe und der CPU Lüfter läuft leise
und geregelt vor sich hin... Also diese "Adequate Airflow" Lüftersteuerung haben die Jungs
von Siemens damals gut hingekriegt 8) :D

Was ich jetzt so mit dem Rechner mache ist eine gute Frage... :|

Silent Modding und so ist schon mal ein guter Ansatz...
Ich kann auch einfach VA2-Bummstoff rein machen und die Kiste in die Luft jagen...
Mir fällt halt momentan nicht viel ein... Und OC mit einem FSC Board erledigt sich von selbst :mrgreen:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8606
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon schmidtsmikey » 03.11.2013, 09:22

Naja, wo ist der Sinn? Ganz klar: weil wir alle irgendwie kleine Tüftler sind, die wahrscheinlich einfach zu wenig Zeit für solche Dinge haben. Finde die Idee klasse...!

Ich habe zur Zeit auch ein Übergangs-Smartphone, welches für heutige BEdürfnisse total überfordert ist. Es dann doch einsatzfähig zu machen und es im Alltag ohne Einschränkungen zu nutzen, ist dann ein tolles Gefühl :)

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4354
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Joyrider » 03.11.2013, 10:58

Such dir mal nen AMD K7 mit 600MHz, bau da 512MB RAM rein und ne Vodoo2-SLI.

Da läuft sogar noch UT99. :)
Wie ernährt man sich am ausgewogensten? - Mit einem Bier in jeder Hand!

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4592
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon lueftermeister » 18.11.2013, 21:25

schmidtsmikey hat geschrieben:Das kann gut sein? Aber warum sollte jemand eine Karte langsamer takten?

Ich vermute, man hat die Karte kaputt geflashed.

Schön, dass das alte System noch läuft. Hoffentlich schnell genug. Mein/Dein alter Pentium 3 ist selbst zum Surfen zu schwach :( Er steht erstmal in der Ecke :cry:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 04.12.2013, 12:17

lueftermeister hat geschrieben:Schön, dass das alte System noch läuft. Hoffentlich schnell genug.


Auf jeden Fall... Need for Speed Underground 2 mit ca. 40fps auf maximalen Settings 8) :mrgreen:

lueftermeister hat geschrieben:Mein/Dein alter Pentium 3 ist selbst zum Surfen zu schwach


Echt? Was nutzt du für ein OS? :shock:
Bei mir ging mit Windoof 98 SE alles bestens und mit XP lief es auch noch verhältnismäßig rund... :?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4592
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon lueftermeister » 16.04.2016, 09:44

Oh Gott, den Beitrag sehe ich jetzt erst :(

Auf dem PC mit dem Pentium 3 läuft Win XP. Damit kann man nun wirklich nichts mehr anfangen. Inzwischen meckern einige Browser rum, dass man für die aktuellste Version etwas besseres als Win XP braucht. Selbst als Fileserver o. ä. wird er nix mehr taugen, da es inzwischen neuere, schnellere Hardware mit dem selben oder weniger Stromverbrauch gibt.

Es wird wohl nun Zeit für eine Ausmusterung. RIP :?

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Cryss » 18.04.2016, 18:52

:D
Einmal kurz den Staub runter pusten von dem Thema
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM


Zurück zu „PC-Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast