HDD schaltet sich aus und wieder ein

HDD, optische Laufwerke (CD, DVD, etc), SD-Cards, MMC, Memory-Technologien

Moderator: MOI

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon lueftermeister » 06.12.2016, 10:23

Hi zusammen,

ich habe das blöde Gefühl, dass mir bald eine HDD kaputt geht.

Wenn ich am Zocken bin, dann höre ich zwischendurch wie sich meine Spiele-HDD abschaltet und gleich danach wieder einschaltet. Als würde man die Stromzufuhr trennen. In den Windowsstromspareinstellungen sind die HDD auf Dauerbetrieb gestellt und beim Spielen wird die HDD ja ständig benutzt also sollte sie doch erst gar nicht in den Standbymodus gehen. Wenn sich die HDD mal nicht ausschaltet, dann hängt das Spiel (ist mir bei mehreren aufgefallen), die HDD-Led leuchtet durchgehend aber man hört keine Lesekopfgeräusche. Nach 10... 20 Sekunden läuft wieder alles normal. Die Fehler treten abwechselnd auf und sind nicht reproduzierbar. Die Smart-Werte sind laut Everest alle ok. Die besagte Festplatte müsste 10 Jahre alt sein und ist eine Western Digital 300 GB. Die Stromzufuhr habe ich überprüft, die Kabel sitzen fest.

Jetzt habe ich schon einmal nach neuen HDD gesucht. 1 TB sollte reichen. Allerdings habe ich nur Modelle für rund 40 bis 50 € gefunden oder gleich ab 80 €. Dazwischen gibts irgendwie nichts. Habt ihr eine spezielle Empfehlung, worauf jeder schwört oder etwas Bekanntes kaufen?

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3971
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon Andy_20 » 06.12.2016, 11:43

In den Rechner kommen SSDs, nur als Datengrab nimmt man noch HDDs ;).

Aber eigentlich macht man mit Western Digital, Seagate, Samsung oder Toshiba nichts falsch, ein Backup sollte man bei allen haben, auch bei SSDs.
Du kannst auch überlegen eine SSHD zu nehmen, wobei ich finde das die jetzt gefühlt nicht soviel Unterschied bringt. Habe bei meinen Schwiegereltern diese Teile in die Laptops gebaut.
Ansonsten kannst du für den Einsatz in deinem Desktop nur noch schauen das sie so leise wie möglich sind. Es ist auch unerheblich ob 3,5" oder 2,5", wobei die 2,5" eigentlich leiser sein sollten, dafür auch ein Stück langsamer bzw. bei 7200rpm auch ne Ecke teurer.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 964
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon Jensomio » 06.12.2016, 11:50

Nimm bloß keine von SanDisk, da kannst du auch die SSD als Datengrab benutzen. Also im wörtlichen Sinne.
OCZ vertraue ich auch schon lange nicht mehr.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon lueftermeister » 06.12.2016, 13:13

Also am Stromsparmodus liegt es schonmal nicht. Ich hatte heute Everest nebenbei laufen und da schalten sich die HDDs nicht ab. Der Fehler ist erneut aufgetreten.

Klar sollte die HDD leise sein aber das erfährt man ja erst, wenn man die Platte einbaut. Auf Bewertungen kann man sich nicht wirklich verlassen. Die Einen schreiben: "laut, bla bla, scheisse" und der Nächste schreibt: "sehr leise". Was soll man da nun glauben :?:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3971
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon Andy_20 » 06.12.2016, 13:39

Die Lautstärke wird doch meistens vom Hersteller angegeben (kannst in den Preissuchmaschinen dafür auch ein Filter setzen), die kann man zwar auch nicht 100% glauben, gibt aber eine objektivere Tendenz an.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon lueftermeister » 07.12.2016, 18:47

Danke für den Tipp. Das kannte ich noch nicht.

Ich denke, es wird die 1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: HDD schaltet sich aus und wieder ein

Beitragvon lueftermeister » 16.12.2016, 10:30

jaja, Doppelpost bla. :heilig:

Ich habe ein paar Euro mehr investiert und die 1000GB Seagate Surveillance HDD ST1000VX000 64MB 3.5" geholt. Die Platte ist merklich leiser gegenüber meiner alten WD.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W


Zurück zu „Festplatten, Laufwerke & Speichermedien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast