Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Börse, Aktien, politische Angelegenheiten, Soziales, Wirtschaftspolitik

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix

Facebook jetzt aussteigen

Ja, ich werde meinen Account demnächst löschen
0
Keine Stimmen
Ich weiß nicht. Ich überlege noch.
3
30%
Nein, dafür ist mir Facebook zu wichtig.
1
10%
Ich bin bereits ausgestiegen
2
20%
Ich war noch nie bei Facebook!
4
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 10

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8734
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon schmidtsmikey » 25.03.2018, 19:42

Ich muss ja zugeben, dass ich seit langem überlege, Facebook den Rücken zuzudrehen, weil FB schon lange nicht mehr das ist, wofür es mal gedacht war: Social Networking. Ich persönlich brauche keine Seite, wo ich mir jeden Tag dieselben Dinge durchlesen muss:

+ Urlaub
+ Essen
+ Politischen Nonsens
+ und weiterer "Poser Kram"

Ich bin noch Mitglied, weil ich als Technik-affiner Mensch, der mit diesen Medien auch sein täglich Brot verdient, natürlich ein Grundinteresse habe. Aber ich muss auch sagen, dass mein letzter Login ca. 2 Monate her ist.

Der aktuelle Datenskandal (eigentlich ist es kein Skandal, sondern das normale Geschäftsprinzip von FB) ist aber nicht der ausschlaggebende Grund. Wir wissen alle: es gibt keine "kostenlosen" Dienste. Gerade nicht solche Dienste wie Facebook oder Google, dessen Aufrechterhaltung Milliarden kosten.

Nichtsdestotrotz wäre der Datenskandal der Tropfen, der Faß zum Überlaufen bringt. Eigentlich ist es Zeit, auszusteigen. Was sagt Ihr?

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4513
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon Joyrider » 26.03.2018, 19:36

Da oben fehlt ein Punkt: Ich war noch nie bei Facebook angemeldet.
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon -AB- » 26.03.2018, 21:55

Joyrider hat geschrieben:Da oben fehlt ein Punkt: Ich war noch nie bei Facebook angemeldet.

Same.... ;)

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4513
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon Joyrider » 27.03.2018, 12:32

Ich war mal so frei das da oben mit einzufügen.
:mod: :binweg:
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon lueftermeister » 27.03.2018, 14:29

2 Stimmen bis jetzt :?: Ich habe leider mit vielen Freunden Kontakt über FB. Daher kann ich noch nicht aussteigen.

Dennoch finde ich es praktisch. Man hat die ganzen (sinnvollen) Neuigkeiten auf einer Seite. Diverse Hardware- und Herstellerseiten habe ich abonniert.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5877
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon linkin_park_forever » 06.07.2018, 22:55

FB hat meiner Meinung nach seine Zenit überschritten. 2015 war ich das erste Mal temporär "ausgestiegen", jetzt vor ein paar Monaten aber endgültig. Der Bedarf war einfach nicht mehr vorhanden. Persönliche Kontakte hat man in WhatsApp, Newsfeeds lassen sich über andere Apps genauso gut bündeln. War damals 2009 (um den Dreh) eingestiegen, da wollten sich manche meiner Freunde gar nicht erst drauf einlassen, denn es war noch die (sich ebenfalls dem Ende neigende) Zeit von ICQ, BSM-Party und anderen Plattformen. Dann war plötzlich doch jeder bei FB und über die Jahre sind auch wieder ein paar abgesprungen und manche lassen ihre Accounts brach liegen.

OT: So bequem übrigens WhatsApp ist- irgendwie vermisse ich ICQ. Da war man, wenn man online war, wirklich vor dem PC und i.d.R. in dem Moment erreichbar. Es war eine echt feine Sache, hab es so von 2003 bis 2009 intensiv genutzt, zuletzte dann auch via Windows-Mobile-Smartphone. Heute ist aus der Kontaktliste absolut niemand mehr online.

Und der PCE-IRC-Channel ist auch tot^^
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8734
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon schmidtsmikey » 10.08.2018, 06:16

Hatte erst vor kurzem einen Interessanten Artikel gelesen, dass RSS tot ist und das man sich nun auf die automatisierten Newsgeneratoren wie Facebook verlässt. Wo man früher selbst die Quellen geprüft und ausgewählt hat, verlässt man sich auf einen Facebook-Algorithmus.

Sehr gefährlich! Ich sage nur Fakenews.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5877
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Facebook Ausstieg: jetzt oder nie.

Beitragvon linkin_park_forever » 28.08.2018, 01:54

In der SZ (online) gab es kürzlich ein Lob auf klassische RSS-Feeds. Ich habe selbige nie wirklich genutzt, vielleicht mal um das Jahr 2006, als ich noch mit einem Windows Mobile 5.0-Smartphone unterwegs war und es keine günstigen Datentarife gab und ich trotzdem News meiner Lieblings-Websites in Textform bekommen wollte :D

Heute reichen mir meine Browser-Bookmarks und ich schaue dann einfach drüber, was es so Neues gibt.
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD


Zurück zu „Politik, Wirtschaft & Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste