4K-Videos: optimale Speicherkarte, Bildqualität, Zeitlupeneffekte

Digitalkameras, Scanner, Photoshop, Gimp, analoge Fotografie

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8718
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

4K-Videos: optimale Speicherkarte, Bildqualität, Zeitlupeneffekte

Beitragvon schmidtsmikey » 09.12.2017, 13:14

Nach dem Erwerb der 4K Action Cam Sony FDR-X3000 stand die Suche nach einer schnellen SD-Speicherkarte an, welche die hohen Datenmengen bewältigt. Mit diesem nicht ganz einfachem Thema sollte sich der Artikel, der heute vorgestellt wird, beschäftigen. Aber es ist mehr geworden, denn anstatt einfach nur die passenden Speicherkarten zu präsentieren, folgt eine ausführliche Erklärung und der tiefe Einblick in die Themen Video, Bildqualität, Bitrate oder Zeitlupeneffekte. Ursache waren letztendlich die insgesamt 16 Video-Modi der Sony FDR-X3000. Was bedeuten die Angaben wie 2160 60p100M? 4K, HD oder MP4? Was ist für mich am besten geeignet? Wann erhalte ich die beste Qualität? Was nutze ich für Zeitlupen-Aufnahmen? Und die allerwichtigste Frage: brauche ich überhaupt 4K?

Fragen über Fragen, die in dem Artikel beantwortet werden. Hier die wichtigsten Punkte aus dem Artikel:

+ Aufnahmedauer & Bitrate aller 16 Video-Modi
+ Praxistest: Bildqualität aller 16 Video-Modi
+ Technik erklärt: wie hängen Bitrate, FPS, Auflösung und Codec zusammen?
+ SD-Speicherkarten: Was bedeuten die Informationen über SpeedClasses & Co. Worauf ist zu achten?
+ Praxistest: Zeitlupenaufnahmen "240p vs. 30p"

Ein Blick in den Artikel lohnt sich. Viel Spaß beim Lesen:

Optimale 4K-Speicherkarte finden, Bildqualität und Zeitlupeneffekte
Dateianhänge
teaser-sony-fdr-x3000-zeitlupenaufnahme.jpg
Video Zeitlupe 30p vs. 240p
bildqualitaet-testsetup.jpg
Testsetup Bildqualität

Zurück zu „Fotografie & Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast