Auto winterfest?

Sonstiges, Smalltalks, Vorschläge, Kritik / Lob zum Forum, Offtopic

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8712
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Auto winterfest?

Beitragvon schmidtsmikey » 21.01.2018, 10:37

Moin Leute, kurze Frage: bei uns steht demnächst Urlaub in Österreich an. Wie kann man prüfen, ob die Flüssigkeiten im Auto für Minus Temperaturen geeignet sind.

Habt ihr da ein Rat, welche Prüfgeräte sinnvoll sind. Sprich ein Tester für Temperaturen. Vielleicht hat da jemand Erfahrungen.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3961
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Auto winterfest?

Beitragvon Andy_20 » 21.01.2018, 10:55

Eine günstige Frostschutz-Spindel reicht da für die Kühlflüssigkeit, kostet max. 5€. Bei den Frostschutz für die Scheibe macht man halt ein bisschen Konzentrat drüber, wenn man nicht weiß wie das zuletzt eingefüllte hat, aber -20Grad sollte aktuell auch locker in Österreich reichen.
Denk dran das man in Ösiland Schneeketten dabei haben sollte.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1360
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Auto winterfest?

Beitragvon Benschzilla » 21.01.2018, 13:06

Wenn du dein Auto regelmäßig beim Service in der Werkstatt hast, sollte das alles kein Problem sein, das sollte da mit geprüft werden! Die Kühlflüssigkeit soll da wohl so bis um die -30° mitmachen.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8712
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Auto winterfest?

Beitragvon schmidtsmikey » 21.01.2018, 18:14

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Ich werde dann mal einen Frostschutzprüfer und vor allem Schneeketten kaufen. Der Tip ist super, da in Ö wirklich einige Teilstrecken diese voraussetzen. Daran habe ich nicht gedacht und ich habe wirklich keine Lust, mit kleinen Kindern festzustecken!

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm (noch)
Kontaktdaten:

Re: Auto winterfest?

Beitragvon czuk » 03.02.2018, 08:28

Hi Mikey,

SCHNEEKETTEN. Definitiv.

Ich hatte einmal ein solches Erlebnis:

eine enge Passstraße nachts, nach 8h Anfahrt, bei heftigen Schneetreiben, KEINE Schneekettenpflicht.

Dennoch machten meine Reifen schlapp. Das Gefühl, wenn du langsam merkst wie du immer mehr Grip verlierst und der Vortrieb endet ist echt mies. Noch mieser in einer solchen Situation mitten auf der Straße in bergiger Hanglage dann Schneeketten aufziehen zu müssen (in meinem Fall für lausige fünf Restkilometer bis zum Ziel).

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8712
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Auto winterfest?

Beitragvon schmidtsmikey » 03.02.2018, 09:29

Heute ist bei uns Heimreise angesagt und ich bin froh, welche dabei zu haben. Hatte die Tage richtig geschneit. Mal schauen, ob ich sie tatsächlich brauche. Aber ich gebe dir recht.

Wenn man Schneeketten braucht, sitzt man richtig in der S***e. Wie bei dir, nachts irgendwo in der Pampa.

P.S.: schön, dass du mal wieder reinschaust

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm (noch)
Kontaktdaten:

Re: Auto winterfest?

Beitragvon czuk » 03.02.2018, 13:00

Ansonsten, wegen der Temperaturen;
Industriestandard in der Bau und Fahrzeugbranche ist eigentlich dass alle Medien und Dichtungen Temperaturen bis mindestens -20 Grad standhalten.
Man spricht von Tieftemperaturausführungen, wenn z.B. die Dichtungen und Tieftemperaturöle einen Betrieb bis ca. -40/45°C ermöglichen (Szenario Kraneinsatz im Bereich Polarkreis z.B.). Gibt es zwar wie gesagt auch, ist aber nicht Standard.

Wobei bei beiden Grenzen der Übergang von "es funktioniert" zu "Problem" eher schwammig ist, d.h. ob dann ein -20°C Setup bei -22°C den Dienst quittiert oder bei -31°C ist eher Glückssache.

Ja, freut mich auch mich hier mal wieder blicken zu lassen. Jobwechsel, Wohnortwechsel, Kind - das Übliche. :-)

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8712
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Auto winterfest?

Beitragvon schmidtsmikey » 03.02.2018, 23:52

Feedback: kein Einsatz der Schneeketten. Aber eher deswegen, weil die Heimfahrt bergab gewesen war. Wäre es die Hinreise gewesen, dann wären sie zum Einsatz gekommen.

@Czuk
Ja die lieben Kinder. Zeitkiller Nummer 1. Wobei wir das positiv ausdrücken sollten. Sie erfüllen ja unsere Zeit mit Glück :-)


Zurück zu „Offtopic / Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste