Deutsche Sprache, schwere Sprache

Sonstiges, Smalltalks, Vorschläge, Kritik / Lob zum Forum, Offtopic

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon schmidtsmikey » 07.01.2018, 16:28

Das Sprichwort besagt das aus, was die Welt von unserer Sprache hält. Sie ist schwer zu erlernen und nicht immer logisch. Ich stolpere auch immer wieder über Sprachkonstrukte, die mich als Muttersprachler zum nachdenken bringen. Lasst uns doch mal solche Sprachkonstrukte sammeln. Ich fange mal an.

Es heißt:

Die Frau
Der Mann
Der Junge

aber

das Mädchen

Erkläre das mal einem Ausländer? Und ich dachte immer, wir wären in Sachen Emanzipation ganz vorne dabei :totlach:

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1977
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon psico » 08.01.2018, 19:09

Meinst du sowas wie:

Der Bus,

aber,

das Auto?

Ich kann verstehen worauf du hinaus willst und gebe dir recht.
Dazu kann ich dann nur noch ergänzend duden.de zum Thema bestimmte Artikel aufführen https://www.duden.de/rechtschreibung/de ... te_Artikel
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| CPU: AMD Ryzen 7 1700x | MB: GA B350 WiFi mITX | RAM: G.Skill 16GB DDR3000 Kit | GPU: KFA² GTX 1080 | SSD: 1x 250GB & 2x 500GB | Case: Fractal Node 304 White | Displays: Dell 34" | AiO WaKü | OS: W10 & Linux | WD 3TB NAS | iPad 6th Gen. |

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4494
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon Joyrider » 09.01.2018, 20:30

Lustig wird es beim Geschlecht "divers", wenn das per Gesetz durchkommt.

Ist es dann auch "das"? (Er und Sie, bzw. der und die sind ja dann alle falsch)
Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche. Ein (krebs)kranker Mensch nur einen: Wieder gesund werden.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon -AB- » 17.01.2018, 23:36

"-chen" (auch: "-lein") drückt eine Verniedlichung (und im Sinne der deutschen Sprache scheinbar eine Objektivierung) aus und hat (sollte?) immer "das" als Artikel haben.

Der Schrank, das Schränkchen.
Die Blume, das Blümchen.
Die Magd, das Mädchen.
Und natürlich....
Die Adelheid, das Heidi... (jemand mal die Originalfassung gelesen? Das steht da echt so drin!)

Ich finde, das ist noch eine der leichteren Fälle wo es eben tatsächlich eine Regel gibt...

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 964
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon Jensomio » 18.01.2018, 02:21

Warum ist es eigentlich "der Kommentar" und nicht "das Kommentar"?
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon schmidtsmikey » 18.01.2018, 02:57

Gute Erklärung. Aber ist Mädchen eine Verniedlichung? Was ist die denn der nicht-verniedlichte Begriff von Mädchen.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4494
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon Joyrider » 20.01.2018, 07:13

schmidtsmikey hat geschrieben:Gute Erklärung. Aber ist Mädchen eine Verniedlichung? Was ist die denn der nicht-verniedlichte Begriff von Mädchen.

Weibsvolk? ;)

Oder Mad?

Keine Ahnung, ich denke Mädchen ist ein Eigenwort, so wie Eichhörnchen oder Kaninchen.
Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche. Ein (krebs)kranker Mensch nur einen: Wieder gesund werden.

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1610
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon -AB- » 21.01.2018, 01:52

Joyrider hat geschrieben:
schmidtsmikey hat geschrieben:Gute Erklärung. Aber ist Mädchen eine Verniedlichung? Was ist die denn der nicht-verniedlichte Begriff von Mädchen.

Weibsvolk? ;)

Oder Mad?

Keine Ahnung, ich denke Mädchen ist ein Eigenwort, so wie Eichhörnchen oder Kaninchen.

Jungs!

Ich habs doch hingeschrieben.

-AB- hat geschrieben:Die Magd, das Mädchen


Wikipedia hat geschrieben:Der Begriff Mädchen als Bezeichnung für „Jugendliche, Kind weiblichen Geschlechts, Freundin eines jungen Mannes“, verwendet ein Diminutivsuffix und ist etymologisch eine Verkleinerungsform des mittelalterlichen Wortes Magd.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mädchen :)

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon schmidtsmikey » 21.01.2018, 07:55

Sorry... Magd ist soweit weg vom alltäglichen Sprachgebrauch, dass ich es glatt überlesen habe

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1977
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon psico » 21.01.2018, 19:17

:roll: Wir vergewaltigen im Alltag ganz gut die eigene Sprache. Wenn das noch sowas wie "allo I bims..1 Sprechkasper" salonfähig wird, möchte ich ehrlich gesagt nicht wissen, wie wir in zwei weiteren Generationen sprechen.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| CPU: AMD Ryzen 7 1700x | MB: GA B350 WiFi mITX | RAM: G.Skill 16GB DDR3000 Kit | GPU: KFA² GTX 1080 | SSD: 1x 250GB & 2x 500GB | Case: Fractal Node 304 White | Displays: Dell 34" | AiO WaKü | OS: W10 & Linux | WD 3TB NAS | iPad 6th Gen. |

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon schmidtsmikey » 26.01.2018, 11:20

Noch ein Beispiel:

Erkläre mal einem kleinen Kind den Unterschied zwischen Heiß (=vorsicht, macht Aua!) und Eis (=lecker, kann man essen)


Kleiner, feiner unterschied :-)

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon schmidtsmikey » 17.02.2018, 06:38

Umfahren

Hat zwei Bedeutungen, die gegenteiliger nicht sein können.

1. ich mach dich platt
2. ich fahre um dich herum

:totlach:

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4494
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Deutsche Sprache, schwere Sprache

Beitragvon Joyrider » 17.02.2018, 07:07

Es geht doch auch mit den Sätzen weiter. Stellt euch vor, ihr seid grad mit einer Perle im Bett:
Nein, nicht, hör auf! <<< ist doch was ganz anderes als >>> Nein, hör nicht auf!
Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche. Ein (krebs)kranker Mensch nur einen: Wieder gesund werden.


Zurück zu „Offtopic / Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste