Hilfe für Oldie-PC

Allgemeine Diskussionen, Probleme und Supportanfragen zu (Komplett-)PCs

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5882
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon linkin_park_forever » 22.04.2016, 17:16

Cryss hat geschrieben::D
Einmal kurz den Staub runter pusten von dem Thema


Nur Leichenschänder hier :mrgreen:
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4536
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Joyrider » 23.04.2016, 07:28

Sie haben Jehova gesagt! :binweg:
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 352
Registriert: 23.02.2010, 16:46

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon MIKKEY_DEE » 24.07.2016, 12:50

Internet surfen mit dem einem alten P3 Rechner? Hocke gerade an meinem Windows ME Retro PC und lese hier im Forum... :mrgreen:

Apropo Leichenschändung: Im Anhang noch der Beweis, wie diese Thread-Leiche mit der alten PC-Leiche bearbeitet wird... :crazy:

PS: Sollte mich mal wieder der P4+GF4 Retro Kiste widmen... :heilig:
Dateianhänge
Unbenannt.bmp
Screenshot
Spiele-PC: ASRock B450 Pro 4, AMD Ryzen 5 2600, AMD RX580 8GB, 16GB DDR4 G.Skill Aegis,
1TB SSD Samsung 850 EVO, 120GB SSD Crucial BX500, Win10 Pro x64

Notebook: ASUS X53SV, Intel Core i5 2410M, NVidia GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix,
500GB SSD Samsung 750 EVO, Win10 Pro x64

HTPC: HP S3810, Intel Core i5 650, AMD Radeon HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston,
2TB SSHD Seagate FireCuda, Win10 Home x64

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 2004
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon psico » 24.07.2016, 14:34

Das ist echt alles verdammt lange her. Wenn man mal bedenkt was die kleinen Geräte heute alles schaffen.
Mit meinem P3 /P4 hatte ich damals auch SETI laufen... und alle waren glücklich.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| AMD Ryzen 7 1700x | GA B350 WiFi mITX | G.Skill 16GB DDR3000 Kit | Vega RX 64 | SSD + NVMe | Fractal Node 304 White | Dell 34" | AiO WaKü | Win + Linux | 3TB NAS | MBP + iPad + iPhone |

Bazooka
Beiträge: 230
Registriert: 28.06.2009, 19:30
Wohnort: Leipzig

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Bazooka » 14.08.2016, 20:57

zu schwach gibts garnicht, hier mal ein paar experten die das ganze auf die Spitze treiben

http://www.winhistory.de/more/386/xpmini.htm
Wenn ein Mann im Wald seine Meinung sagt und keine Frau hört es, hat er dann trotzdem Unrecht?

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4536
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon Joyrider » 15.08.2016, 05:30

Geil, nachher nochmal in Ruhe durchlesen!
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Oldie-PC

Beitragvon lueftermeister » 04.09.2016, 12:23

Bazooka hat geschrieben:zu schwach gibts garnicht, hier mal ein paar experten die das ganze auf die Spitze treiben

http://www.winhistory.de/more/386/xpmini.htm

Ich will gar nicht wissen, wie lange man dafür gesamt braucht. Allein die Wartezeit beim Booten würde mich schon nerven ^^

Mein Lieblingssatz: "Um einen tieferen Takt als Antz zu erreichen benutze ich den ersten Pentiumprozessor, den Pentium 60 MHz. Er läuft direkt mit dem Frontsidebus. Er hat also einen Multiplikator von Eins." Eins. Oh, nochmal nachzählen, vielleicht haben wir uns verzählt. :D

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W


Zurück zu „PC-Support“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste