Nvidia erweitert Notebook-Serie mit MX-Modellen

Alles rund um Nvidia-Grafikkarten

Moderatoren: coolmann, Aero_Kool, Lunatix

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Nvidia erweitert Notebook-Serie mit MX-Modellen

Beitragvon schmidtsmikey » 29.10.2012, 07:53

Ohne große Ankündigung führt Nvidia neue High-End-Modelle für Notebooks ein. Das hat auch seinen guten Grund, denn die aktuellen High-End-Modelle Geforce GTX 675M und Geforce GTX 670M basieren auf der Vorgänger-Generation Fermi (Ausnahme stellt die GTX 680M dar). Nun ersetzt Nvidia die genannten Modelle durch moderne Kepler-Pendants, die an dem zusätzlichen Kürzel X zu erkennen sind: GTX 680MX, GTX 675MX und GTX 670MX.

Die MX-Varianten unterscheiden sich zu ihren Vorgängern durch eine wesentlich höhere Anzahl an Streamprozessoren, moderner Features und einer energieeffizienteren Architektur. Hier geht es zu den technischen Daten der neuen MX-Varianten:

NOTEBOOK - Grafikchips
Geforce GTX 680MX
Geforce GTX 675MX
Geforce GTX 670MX

Hier beispielhaft die technischen Daten der GTX 680 MX, die man wie gewohnt in der Grafikchiprangliste NOTEBOOK wiederfindet:

Nvidia Geforce GTX 680MX
Codename: GK104
Transistoren: 3540 Mio.
Herstellung: 0.028µm
Chiptakt: 720 MHz
Shadertakt: 720 MHz
Speichertakt: 5000 MHz (theoretisch)
Speicher: 1536,3072 MB GDDR-5
Speicherinterface: 256 Bit
Streamprozessoren: 1536
ROPs: 32
TMUs: 128
Pixelfüllrate: 23040 MPixel/s
Texelfüllrate: 92160 MTexel/s
Shaderleistung: 2211.0 GFlops
Speicherbandbreite: 160000 MB/s
Strom (max): 122.0 Watt

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Nvidia erweitert Notebook-Serie mit MX-Modellen

Beitragvon Sgt.4dr14n » 29.10.2012, 14:07

1. "[...] basieren allesamt auf der Vorgänger-Generation Fermi." <- Die GTX 680M basiert bereits auf dem GK104 (Kepler)
2. Bist du dir sicher dass es eine GTX 680MX gibt? Weder bei Nvidia selbst, noch bei Wikipedia ist diese Karte eingetragen, zumal die Daten die du für die MX nennst fast denen der M entsprechen. (Du gibst einen höheren Speichertakt an)

Ich sehe da als "neue" Karten also nur die GTX 670MX und die GTX 675MX.
Wobei die 670MX dabei einen GK106 im Vollausbau besitzt, so wie er auf der Desktop GTX 660 sitzt. Allerdings mit weniger als 2/3 des Takts.
Die 675MX entspricht einem teildeaktiviertem GK104 aber hat vom Chip her die selben daten wie die 670MX. Der Speichertakt bzw. die Speicherbandbreite liegt aber immerhin fast auf Desktop GTX 660 Niveau.

:wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8728
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nvidia erweitert Notebook-Serie mit MX-Modellen

Beitragvon schmidtsmikey » 29.10.2012, 15:04

Danke für den Hinweis mit der GTX 680M. Ist natürlich eine Kepler-Karte, was ich entsprechend in der Formulierung geändert habe.

Die GTX 680MX ist offiziell noch nicht veröffentlicht, sondern wird unter vertraulichen Kreisen im WWW bereits aufgelistet. Da ich heute die kleineren MX-Modelle aufgenommen habe, habe ich die GTX 680MX gleich mit aufgenommen.


Zurück zu „Nvidia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste