Ausgedruckte Bilder bekommen nach der Zeit einen rotstich

Laser-, Tintenstrahl-, Multifunktionsdrucker, Toner, Patronen, Nachfüllsets, Kopierer

Moderatoren: MOI, Aero_Kool, Aod

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8725
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Ausgedruckte Bilder bekommen nach der Zeit einen rotstich

Beitragvon schmidtsmikey » 19.06.2010, 09:48

Hallo zusammen,

ich habe einen Canon Pixma 4200 und drucke regelmäßig Bilder auf Fotopapier aus.

Woran liegt es, dass die Bilder nach einigen Monaten einen rotstich bekommen. Es muss irgendwie mit der Sonne zusammenhängen, wobei hier erwähnt sei, dass die Bilder nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.

Bevor ich jetzt regelmäßig meine Bilder an der Wand neu ausdrucke, würde ich gerne ein paar Tips bekommen, wie man das verhindern kann. Spezielles Fotopapier? Spezielle Tinte?

Danke im Voraus!

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm (noch)
Kontaktdaten:

Re: Ausgedruckte Bilder bekommen nach der Zeit einen rotstich

Beitragvon czuk » 21.06.2010, 14:17

Du sagst es;

entweder: Originaltinte verwenden, oder spezielles Fotopapier für Tintenpisser verwenden. Hat beides einen Einfluss darauf.

In der c't sind regelmäßig Tests zu Tintendruckern drin, da sieht man auch immer schön den Alterungseffekt der unterschiedlichen ab Werk gelieferten Tinten der Druckerhersteller.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8725
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ausgedruckte Bilder bekommen nach der Zeit einen rotstich

Beitragvon schmidtsmikey » 24.06.2010, 20:34

Ok danke, das muss ich mir dann mal etwas genauer anschauen. Ich nutze übrigens Nachfülltinte, welche nicht vom Hersteller des Drucker sind.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5861
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Ausgedruckte Bilder bekommen nach der Zeit einen rotstic

Beitragvon linkin_park_forever » 17.01.2011, 00:02

Etwas verspätet auch mein Senf:

Benutze bei den Pixmas am besten immer Originaltinte. Die gibt es meistens auch billig bei eBay von Privatverkäufern. Habe für rekordverdächtig günstige 6-8€ pro Patrone meinen Vorrat vor ein paar Monaten aufgestockt.

Ich benutze einen Pixma IP5000 und bislang haben meine Bilder noch keinen Rotstich bekommen, verwende aber auch kein spezielles Fotopapier...

MfG
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 256 GB Samsung NVMe SSD


Zurück zu „Drucker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast