Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Luft-, Wasser-, Grafikkarten-, Gehäuse- & PC-Hardware-Kühlung

Moderatoren: lueftermeister, MOI

ug1780
Beiträge: 137
Registriert: 18.07.2006, 17:25
Wohnort: Blieskastel/Saar

Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon ug1780 » 18.11.2008, 21:25

Hallo zusammen.Meine Frage bezieht sich auf den
Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2. Und zwar würde ich gerne wissen, ob ich damit meine Palit Geforce 8800 gs passiv kühlen könnte?Der Standardkühler nervt nämlich echt :( .Ich habe vorne und hinten jeweils einen 120er Lüfter in meinem Cooler Master Centurion 534 .Da ich die Temps meiner Grafikkarte leider nicht kontrollieren kann,da auf der Geforce 8800 gs keine Sensoren vorhanden sind, dachte ich Ihr könnt mir da vielleicht weiterhelfen? :D :help: Meine Frage ist,ob die Kühlleistung des Accelero im passiven Zustand prinziepiell für meine Grafikkarte ausreichend ist, ohne dass sie mir durch den Hitzetod frühzeitig kaputt geht?
Bedanke mich bereits im Voraus für eure Antworten :thx:

djmachtyII
Beiträge: 1374
Registriert: 24.07.2006, 22:51
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon djmachtyII » 18.11.2008, 22:05

Sollte kein Problem darstellen. Meine X1950 Pro, die in etwa gleich viel verbraucht, erreichte mit dem S1 ca 65° unter Vollast. Wenns ans übertakten geht, würde ich jedoch einen 12 mm Lüfter auf 5 Volt gedrosselt davorhängen. Dann ist die Kühllösung immernoch fast geräuschlos und bei mir brachte es knappe 20 Grad unter Last.
@HP Pavilion DV5: P8400;9600GT;4GB

ug1780
Beiträge: 137
Registriert: 18.07.2006, 17:25
Wohnort: Blieskastel/Saar

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon ug1780 » 20.11.2008, 15:48

djmachtyII hat geschrieben:Sollte kein Problem darstellen. Meine X1950 Pro, die in etwa gleich viel verbraucht, erreichte mit dem S1 ca 65° unter Vollast. Wenns ans übertakten geht, würde ich jedoch einen 12 mm Lüfter auf 5 Volt gedrosselt davorhängen. Dann ist die Kühllösung immernoch fast geräuschlos und bei mir brachte es knappe 20 Grad unter Last.



Also sollte ich auf jedenfall noch einen 120er Lüfter montieren?Die genannte Palit ist nämlich schon ein wenig von Haus aus übertaktet :D .Wie montiere ich den am besten?Hab gehört es soll mit Silikon ganz gut funktionieren :?: :D

djmachtyII
Beiträge: 1374
Registriert: 24.07.2006, 22:51
Wohnort: Iserlohn
Kontaktdaten:

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon djmachtyII » 20.11.2008, 18:54

Du musst keinen 120er davor machen, wäre aber schon besser.
Merkbar Lauter wird dein System dadurch 100% nicht, aber die Karte um einiges Kühler.
Am besten du fixierst den Lüfter mit Kabelbindern, war die beste Lösung wie ich finde.

Bild
@HP Pavilion DV5: P8400;9600GT;4GB

ug1780
Beiträge: 137
Registriert: 18.07.2006, 17:25
Wohnort: Blieskastel/Saar

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon ug1780 » 20.11.2008, 20:03

djmachtyII hat geschrieben:Du musst keinen 120er davor machen, wäre aber schon besser.
Merkbar Lauter wird dein System dadurch 100% nicht, aber die Karte um einiges Kühler.
Am besten du fixierst den Lüfter mit Kabelbindern, war die beste Lösung wie ich finde.

Bild



Vielen dank für deinen Beitrag....werd dann wohl noch einen 120er Lüfter mit Kabelbinder festmachen.. :D
:thx:

ug1780
Beiträge: 137
Registriert: 18.07.2006, 17:25
Wohnort: Blieskastel/Saar

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon ug1780 » 02.12.2008, 17:24

Hallo nochmal....ich dachte ich frage mal hier nochmal nach, bevor ich einen neuen Thread eröffne^^ :D .Meint ihr es würde sich lohnen, bei einer relativ schwachen CPU(Athlon 64 x2 4400+) die Geforce 8800GS zu übertakten? Also ich kann mir vorstellen, dass die Karte ohnehin schon von der CPU ausbegremst wird und das mir die Übertaktung rein garnichts bringen wird?Was meint ihr dazu? :?: :(

ug1780
Beiträge: 137
Registriert: 18.07.2006, 17:25
Wohnort: Blieskastel/Saar

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon ug1780 » 03.12.2008, 17:00

ug1780 hat geschrieben:Hallo nochmal....ich dachte ich frage mal hier nochmal nach, bevor ich einen neuen Thread eröffne^^ :D .Meint ihr es würde sich lohnen, bei einer relativ schwachen CPU(Athlon 64 x2 4400+) die Geforce 8800GS zu übertakten? Also ich kann mir vorstellen, dass die Karte ohnehin schon von der CPU ausbegremst wird und das mir die Übertaktung rein garnichts bringen wird?Was meint ihr dazu? :?: :(



Niemand eine Meinung dazu? :(

Benutzeravatar
tobyan
Beiträge: 796
Registriert: 18.05.2007, 16:01
Wohnort: Lindenberg (im abgelegenen Westallgäu)
Kontaktdaten:

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon tobyan » 08.12.2008, 17:00

Doch, ich ;)

Was für Spiele spielst du denn? Bei Strategiespielen wirds eher weniger und bei Actionspielen eher mehr bringen. Und auch bei Strategiespielen kann das Übertakten der Grafikkarte lohnen, da du die zusätzliche Power ja immer noch für Kantenglättung &co nutzen kannst. Ich würde es auf jeden Fall mal probieren. :)
Mein PC
Intel Core 2 Quad Q9550@4000MHz 1,328V (Wasser)
4GB DDR2 1066 @5-4-5-14 G-Skill
ASUS P5Q-E P45
Gainward GTX285 1024MB GDDR3
Samsung F1 1000GB HD103UJ 7200U/m 32MB
Windows Vista Ultimate 64bit SP1
Gekühlt von einem Heatkiller 2.5 in Kombination mit einer Laing Ultra und einem Mora 2 Pro mit 9x120mm @2200 U/min

Benutzeravatar
^^donut^^
Beiträge: 78
Registriert: 24.12.2008, 11:29

Re: Arctic-Cooling Accelero S1 Rev2 Geforce 8800 gs kühlen?

Beitragvon ^^donut^^ » 25.12.2008, 21:46

schaden kanns nicht
"Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen.
Hätte Pac Man das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören."
(Christian Wilson, Nintendo Inc., 1989)


Zurück zu „Kühlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast