Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Fragen, Tipps & Tricks zu Windows 7

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8891
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Beitragvon schmidtsmikey » 02.12.2008, 06:57

Die Kolleginnen und Kollegen von Tomshardware.de haben die aktuelle Windows 7 Beta Version "Build-Version 6801" ausgiebig getestet. Dabei hat sich herausgestellt, dass Windows 7 nur geringfügig langsamer als die Final-Version von Windows Vista ist. Ob das nun ein Erfolg ist, sei dahingestellt, denn in der Regel verbraucht ein Nachfolger-Betriebssystem mehr Ressourcen. So war es bei Einführung von Windows 98, Windows 2000, Windows XP und vor nicht all zu langer Zeit bei Windows Vista. In Anbetracht der Tatsache, dass Windows Vista der Ruf vorweg eilt, ein langsames, träges und aufgeblähtes Betriebssystem zu sein, sollten die Microsoft-Entwickler aber mehr Wert auf eine effektive Nutzung der Ressourcen zu legen.

Quelle: http://www.tomshardware.com/de/windows7 ... 42028.html

Benutzeravatar
Takato
Beiträge: 1913
Registriert: 07.01.2005, 12:06

Re: Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Beitragvon Takato » 02.12.2008, 08:13

hm wenn man ma beachtet, dass vor ein paar monate die leutz von Windoof gesagt ham "woohoo, Windoof7 is ja sooo schneller und schlanker als Vista".... nunja is ja noch ne beta, vllt wirds ja besser.

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Beitragvon Faint » 02.12.2008, 23:21

Wer Vista aufgebläht findet, benutzt einfach nur die falsche Version. Ich finde an Business gar nix aufgebläht. Sicherlich etwas ungewohnt , aber mit ein wenig Arbeit und Eingewöhnungszeit find ichs recht gut.
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8891
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Beitragvon schmidtsmikey » 03.12.2008, 06:50

ich habe auf meinem neuen Notebook auch die Business-Version. Standardmäßig verbraucht Vista bis zu 800 MB des RAM, ständig rödelt irgendwas auf der Festplatte und bis das System gebootet ist, dauert es eine halbe Ewigkeit. Da hilft auch kein Tuning mehr...!!!

Benutzeravatar
Faint
Beiträge: 4812
Registriert: 31.08.2006, 13:42
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Re: Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Beitragvon Faint » 03.12.2008, 15:42

also mein vista bootet ziemlich zügig... den Index Dienst kann man afaik abschalten, da rödelt keine HDD mehr und 800 MB sind in Zeiten, wo man 2GB DDR2 für 15€ bekommt, mit Verlaub, ziemlich lächerlich.

Wie gesagt, "ungetuned" gefällts mir auch nicht. Aber mit etwas Arbeit gehts schon.
/// DFI LP UT 790FX-M2R // AMD Phenom II X3 720 BE // 4GB D9GMH // XFX HD4830 CF // WD3200AAKS // Corsair HX520W

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Erste Benchmarks von Windows 7 @Tomshardware.de

Beitragvon MOI » 03.12.2008, 19:20

Benutze zwar kein Vista, aber Mac OS ist der inbegriff des Speicherverbrauchs^^ Aber genau das ist der Trick! Was bringts mir, wenn der Ram nicht genutzt wird? Dann lieber ein paar Programme darin ablegen um sie schneller starten zu können.


Zurück zu „Windows 7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste