neuer 700€ Gaming-PC

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines (Komplett-)PCs

Moderator: MOI

Bullrok
Beiträge: 1
Registriert: 15.10.2015, 17:47

neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon Bullrok » 15.10.2015, 18:24

Guten Abend,

Ich bin gerade dabei, mir Teile für meinen neuen PC zusammenzustellen und wollte mal fragen, ob die folgende Zusammenstellung so funktioniert/harmonisiert:


4096MB Sapphire Radeon R9 380 Nitro
AMD FX Series FX-8350 würde hier vorläufig der mitgelieferte Lüfter reichen?
Gigabyte GA-970A-DS3P gibt es hier noch genug Platz für Erweiterungen(Soundkarte,Kartenleser etc.)?
16GB G.Skill SNIPER DDR3-1866
650 Watt Corsair VS Series
1000GB WD Blue WD10EZEX

Als Gehäuse hätte ich an ein Corsair Carbide oder Graphite oder BitFenix Shinobi gedacht. Er sollte neue Spieletitel (z.B. Battlefront) flüssig spielen können. Die Latstärke ist eigentlich egal. Das Budget von 700€ sollte erstmal nicht überschritten werden, jedoch könnten in den Folgemonaten noch Teile dazugekauft werden. Ich bedanke mich schonmal für eure Vorschläge und Meinungen.

Liebe Grüße

bibi
Beiträge: 12
Registriert: 29.09.2015, 09:21

Re: neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon bibi » 15.10.2015, 19:37

Hi,
ich persönlich würde heutzutage keinen PC mehr zusammenstellen ohne SSD. Aber dann wirds je nach Größe eben noch etwas teurer und das System ist ja mit den genannten Teilen schon nur gerade so für 700 EUR zusammenzustellen.
Der Lüfter reicht fürs erste wenn du nicht übertaktest aber ich würde dann zu einem späteren Zeitpunkt doch was besseres kaufen.
Gruß
intel core i7 4770k
gigabyte z87x-ud3h
corsair vengeance 16gb ddr3
samsung ssd 840 pro
western digital green 3tb
gigabyte geforce gtx660 oc
bequiet! system power 7 - 500w
fractal design define r4 case

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1360
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon Benschzilla » 16.10.2015, 18:35

Hallo, also ich stimme Bibi zu, auf eine SSD würde ich nicht mehr verzichten. Zum zweiten, warum willst du dir ein AMD System holen, was schon einige Jahr auf dem Buckel hat. Mit einem Intel System wärst du auf längere Sicht besser bedient, insbesondere beim Gaming. Ich haben mit meinem 8350 keine Probleme, aber für die zukunftstauglichkeit ist ein Intel die bessere Wahl.

Ich würde ein System in der Richtung vorschlagen:
1 x Crucial MX200 250GB, SATA (CT250MX200SSD1)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x Sapphire Radeon R9 380 Nitro, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11242-07-20G)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x be quiet! Pure Power L8-CM 430W ATX 2.31 (L8-CM-430W/BN180)

Da wäre eine größere SSD dabei, auf der das System läuft und die ersten Spiele ;), später kannst du dann noch immer ein Datengrab einbauen. Ein DVD Laufwerk habe ich bewusst weg gelassen, ich brauch keins mehr, aber das ist deine Entscheidung. 8 Gig RAM sollten mehr als reichen und die R9 380 passt gut zum System, könntest auch ne 390 nehmen, aber das wird beim Budget dann eng.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4493
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon Joyrider » 17.10.2015, 07:12

Ich hab den genannten AMD und bin zufrieden damit. Den Lüfter solltest du allerdings auf jeden Fall tauschen, nimm da nen richtig Dicken, die CPU hat ne enorme Abwärme. (Leider keine Übertreibung)

Eine SSD muss definitiv rein, das sehe ich auch so.

Bezüglich RAM: Da bin ich ein Junkie und aus Gründen der Zukunftssicherheit würde ich mindestens 2x 8GB verbauen, damit das Nachrüsten später einfacher/sinnvoller ist. Momentan hab ich 4x 8GB drin (mehr geht beim Board nicht), allerdings mache ich auch viel Video-Bearbeitung.

Ansonsten denke ich kann man das alles erstmal so lassen, wobei es auch bei den Grafikkarten immer die Glaubens- und vor allem Preisfrage ist.
Rücksichtnahme, Höflichkeit, Erziehung, gute Manieren, Benimmregeln und Anstand.

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1360
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon Benschzilla » 17.10.2015, 07:55

Ich habe auch nichts gegen den AMD ;), aber falls es diese CPU wird, dann hol dir besser das ASUS M5A97 EVO R2.0, ich konnte die CPU damit ganz gut undervolten und das senkt die Abwärme deutlich.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4493
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon Joyrider » 18.10.2015, 07:48

Wozu undervolten? Kleines Mini-AKW neben den PC stellen oder am besten gleich ins Gehäuse reinmodden und ab gehts! :lol:
Rücksichtnahme, Höflichkeit, Erziehung, gute Manieren, Benimmregeln und Anstand.

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1360
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: neuer 700€ Gaming-PC

Beitragvon Benschzilla » 18.10.2015, 09:01

Wie das AKW bei Loriot :totlach: ? Naja so schlimm ist es ja nicht, die CPU läuft ja die wenigste Zeit auf Vollast, meine bekomme ich gut bis max. 55° gekühlt (im Sommer) mit nem Scythe Mugen 4.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime


Zurück zu „PC-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast