Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Alles rund um AMD CPUs findet hier seinen Platz

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8712
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon schmidtsmikey » 02.03.2011, 17:28

Planung seitens AMD stellen in Aussicht, dass mit Einführung der zukünftigen Fusion-Prozessoren (Bulldozer-Core) die ehrwürdigen Prozessornamen Athlon, Phenom und Sempron nicht mehr verwendet werden. Gerade beim Athlon ginge eine lange Ära zu Ende, welche bis ins Jahr 1999 zurückreicht.

Zukünftige Prozessoren sollen nach den jetzigen Planungen nur einfache Kürzel wie A, E, C, G oder FX gefolgt von einer Nummer erhalten. Ein Beispiel wäre der bereits heute erhältlich AMD Dual-Core Prozessor E-350.

Das Namensschema wurde in der Vergangenheit von allen großen Herstellern oftmals angepasst. In vielen Fällen brachte die Änderung mehr Verwirrung, so dass immer wieder der Verdacht aufkam, dass Kunden bewusst in die Irre geleitet werden sollen, um die Produkte besser verkaufen zu können. Warten wir es ab, ob es AMD in diesem Fall endlich besser macht!

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6871
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm (noch)
Kontaktdaten:

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon czuk » 07.03.2011, 18:54

Irgendwie ist es ja schon schade, dass diese traditionsreichen Namen zu Grabe getragen werden. Aber andererseits; bei AMD blicke ich schon eine ganze Weile bei der Namensgebung nicht mehr durch und solange das neue Schema einer kundenfreundlichen Logik folgt, soll es mir recht sein.

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 07.03.2011, 19:43

czuk hat geschrieben:...bei AMD blicke ich schon eine ganze Weile bei der Namensgebung nicht mehr durch...
???
Mal abgesehen vom "Phenom" 840 (welcher eigentlich nur ein Athlon ist, was aber das Produkt nicht schlechter macht) finde ich das Namensschema bei AMD eigentlich noch recht übersichtlich.

Da gibt es weit schlimmeres: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... en#Desktop (hauptsächlich die neuen SBs)
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon Cryss » 07.03.2011, 21:46

Ich blick bei AMD auch nicht mehr durch.

Ist ein Phenom heute das war früher der Athlon war? Ist ein Athlon heute das, was früher der Sempron war? Und wenn ja, was ist dann der Athlon II?
Erst gab es X2 5000+ (mit Plus), dann X2 7750 (ohne Plus), dann II X2 240.
Und ist der Sockel AM2+ jetzt dem AM2 oder dem AM3 ähnlich? (Das lässt sich auf Wikipedia aber gut nachlesen, Gott sei dank ;))

Dazu muss ich sagen: Ich hab mich für AMD auch nicht mehr großartig interessiert, sonst würd ich mehr durchblicken.
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 07.03.2011, 23:42

Cryss hat geschrieben:Erst gab es X2 5000+ (mit Plus), dann X2 7750 (ohne Plus), dann II X2 240.
Ersteres ist die Dualcore Variante des K8 (Hammer), inoffiziell auch K9 genannt. Der X2 7750 wäre ein Kuma und das ist ein um zwei Kerne beschnittener Phenom (I). Letzterer basiert genauso wie die aktuellen Phenom II auf den K10 bzw. K10.5 Architektur, und besitzt alle Verbesserungen gegenüber dem ersten Phenom. (u.A. die Herstellung in 45nm)
:wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon Cryss » 08.03.2011, 09:24

Ich werd mich mal einlesen, auch wenn's vielleicht 2-3 Jahre zu spät ist ;)

Ich hab von dem ersten Phenom (und scheinbar zählt laut dir der 7750 da dazu) in Erinnerung, dass es "nur" ein Vierkern-Athlon mit zusätzlichem L3 Cache war, der nur mit ganz niedrigen Taktraten raus kam und trotzdem viel Strom benötigt hat. Deshalb hab ich mir immer gedacht: "Das soll ein Architektursprung sein?"
Seit dem bin ich der Phenom-Bezeichnung immer aus dem Weg gegangen, vielleicht zu Unrecht. Von der römischen II hab ich nie was mitbekommen, wusste nie wo die herkam ;)
Naja wobei, aus Stromsicht ist Intel in den letzten 3 Jahren meistens deutlich besser da gestanden, bis auf den verflixten Sockel 1366.

Cryss hat geschrieben:Ist ein Phenom heute das war früher der Athlon war? Ist ein Athlon heute das, was früher der Sempron war?
Kann man das heut so sagen?
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon Sgt.4dr14n » 08.03.2011, 18:14

Ja kann man, übrigends war der erste Phenom weit mehr als nur ein K8 mit L3 Cache. Es ist eher so dass der jetzige Phenom II ein Phenom (I) mit größerem L3 Cache ist, denn außer ein paar kleinen Verbesserungen bleibt sonst nur noch die 45nm Herstellung. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4482
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon Joyrider » 09.03.2011, 19:59

Wieso nicht sowas wie:

AMD B-432

AMD CPU mit B-Kern (Codename Test) und 4 Kernen a la 3,2 GHz

der 6 Kerner könnte dann B-630 heissen, 6 Kerne a la 3,0 GHz

Dann wüsste jeder was man kauft und muss nicht lange gucken.
Rücksichtnahme, Höflichkeit, Erziehung, gute Manieren, Benimmregeln und Anstand.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8712
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gehören Athlon, Phenom und Sempron der Vergangenheit an?

Beitragvon schmidtsmikey » 20.03.2011, 20:25

In meinen Augen ist das alles Vorwand seitens der Prozessorhersteller. Auf der einen Seite versuchen sie, die Namen einfacher zu gestalten. Auf der anderen Seite verwirren die Hersteller bewusst, um die Produkte besser an den Mann zu bringen. Wenn selbst PC-Interessierte wie wir nicht durchblicken, was machen dann die Laien? Die kaufen einfach :-) Und das ist gut für die Hersteller...


Zurück zu „AMD-Prozessoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast