Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Mobilfunk, iOS, Android, Windows Mobile, Verträge, Prepaid

Moderator: coolmann

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 05.01.2018, 19:07

Hallo liebe Comminity,

ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ich mein Anliegen klar und verständlich schildere.

Ich möchten von meinem Handy
Samsung Galaxy J5 (2016)
Modell SM-J510FN
Android 6.0.1
Basisbandversion J510FNXWU2AQG1
Buildnummer MMB29M.J510FNXXU2AQG3
ein komplettes Android-Backup erstellen (Rom), das ich im Fall eines Crashes wieder auf das Handy laden kann.

Das Handy habe ich bereits vor einiger Zeit gerootet mit
Odin 3.12.7 + CF-Auto-Root-j5xnlte-j5xnltexx-smj510fn.tar.md5
Die .md5-Datei habe ich von https://autoroot.chainfire.eu/ runtergeladen.
Ich bin dabei lt. Anleitung aus diesem Youtube-Video vorgegangen:
https://www.youtube.com/watch?v=G2lV6Jr5MTQ

Heute bin ich bei der Internetrecherche wg. meinem Backup auf dieses Forum und diesen Beitrag gestoßen:
http://www.pc-erfahrung.de/hardware/sma ... rkmod.html

Jetzt ist meine Frage:
Funktioniert das ClockWorkMod für das Galaxy S3 auch auf meinem Galaxy J5, oder verwandle ich damit das J5 in einen "Brick"?
Bzw., wie funktioniert das Ganze für mein J5?

Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich für Eure Antwort(en) im Voraus!

Viele Grüße

Roman

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 05.01.2018, 19:43

ClockWorkMod ist eine Art Mini-Betriebssystem, welches Du mit einer bestimmten Tastenkombination starten kannst (Lautstärke Taste + Power Button). Bietet Dir dann verschiedene Funktionen an wie Cache löschen, neues Image bzw. ROM installieren und eben auch Backup erstellen, ohne Android zu starten. Ist ja auch logisch, da viele Sachen nicht im laufenden betrieb von Android funktionieren.

Stell Dir vor, es ist wie eine Art BIOS bzw. Installations-CD, was neben neben Android auf einer bestimmten und versteckten partition installiert ist.

ClockWorkMod ist eines von vielen Mini-Betriebsystemen, das aber mittlerweile nicht mehr gepflegt wird. Siehe https://www.droidwiki.org/ClockWorkMod. Der empfohlene Nachfolger lautet: TeamWin Recovery Project.

D.h.

+ dein Handy ist gerootet. Das bedeutet du kannst ein Mini-Betriebssystem wie ClockWorkMod oder TeamWin installieren. Besser gesagt Flaschen
+ flashe TeamWin auf den Samsung
+ Starte neu und drücke Lautstärke und power button gleichzeitig
+ erstelle in TeamWin ein Backup
+ fahre Android wieder hoch
+ kopiere das Backup auf deinen PC

Dann bist du bereit für alle Schandtaten

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 06.01.2018, 09:16

Hallo,

vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Eine Frage noch:
Wo kann ich TeamWin downloaden und wie flashe ich es auf mein J5?

Vielen Dank!!

Liebe Grüße

Roman01

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 06.01.2018, 09:36

Schau mal hier: https://www.droidwiki.org/wiki/TeamWin_Recovery_Project

Wenn du noch fragen hast, einfach melden

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 06.01.2018, 09:38

Und hier auf der Team win Seite habe ich das gefunden
https://teamw.in/samsung/j5nlte.html

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 07.01.2018, 12:54

Ich habe folgendes gemacht:

1. Versuch
Über GooglePlay die APP "Official TWRP App" auf dem Handy installiert.

Über die APP TeamWin die Datei "twrp-3.1.1-1-j5nlte.img" runtergeladen.
https://twrp.me/samsung/j5nlte.html -> https://eu.dl.twrp.me/j5nlte/

Dann mit der APP "TWRP Flash" ausgeführt.
Die o. a. IMG-Datei ausgewählt.
"Flash to Recovery" ausgeführt.

Soweit hat alles funktioniert.

Ich habe dann mein Handy ausgeschaltet und anschl. mit Power + Lautstärke up + Home versucht,
das Bootmenü einzuschalten.
Ergebnis:
Gleich nach dem Drücken der Tasten-Kombi kommt diese "Samsung Galaxy J5..." Anzeige und nach ca.
weiteren 5...10 sek. wird der Bildschirm schwarz (da kam vor dem Versuch glaube ich das Boot-Menü (siehe Screenshot)).

Aus diesem Zustand komme ich nur wieder raus, indem ich längere Zeit Power + Volume down + Home drücke.
Da kommt dann diese Anzeige "Warning A custom OS can cause critical problems.... ...Volume down: Cancel (restart phone)"
Mit Cancel kann ich dann das Handy neu starten und Android bootet ganz normal.

2. Versuch
Flashen der Datei "twrp-3.1.1-1-j5nlte.img.tar" mit ODIN 3.12.7 auf das Handy.
Hat einwandfrei funktioniert.
Ergebnis: Tastenkombi Power + Lautstärke up + Home führt letztendlich zu selbem schwarzen Bildschirm wie oben.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter :-(
Dateianhänge
Warning.jpg
Bootmenue.jpg

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 07.01.2018, 16:35

Der schwarze Bildschirm sieht doch erst einmal okay aus. Du bootet in das Recovery-System (gleichbedeutend mit meinem Sprachgebrauch Mini-Betriebssystem). Menüpunkte wie Wipe-Cache oder reboot to bootloader zeigen mir, dass das gerade nicht Android ist.

was mich verwundert: TWRP sieht ganz anders aus:

twrp.png


Kannst Du mal ein vollständigen Screenshot von dem "schwarzen Bildschirm" machen.

P.S.: der grüne Bildschirm ist ein Hinweis, der Dir bewusst sein sollte. Rooten, Flashen usw. immer auf eigene Gefahr. Du wirst auch Deine Garantie verlieren. Also mit einschicken ist dann nix mehr.

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 07.01.2018, 18:00

Das Screenshot aus meinem vorigen Beitrag hab ich aus dem Internet gezogen.
So sah das Boot-Menü vor dem TWRP-Flashen aus.

Jetzt - danach - ist der Bildschirm (wie beschrieben) komplett schwarz.

Das mit dem Garantiertverlust ist mir klar und auch egal.
Das Handy ist nicht sehr teuer.
Mich würde es nur "ehrgeiztechnisch" wurmen, wenn die Sache i. d. Hose geht.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 07.01.2018, 18:26

Okay, richtige Einstellung :) kriegen wir hin!

Möglichkeit 1:
Hier gibt es drei Varianten für das J5. Vielleicht klappt ein anderes image. https://teamw.in/Devices/Samsung/

Möglichkeit 2
Du hast es per APP und Odin versucht. Das Flaschen wird aber mit fastboot aus dem Android SDK empfohlen. Schau mal, ob das Programm fastboot bei dir installiert ist ( Eingabeaufforderung starten und fastboot eingeben). Wenn nicht, Android SDK installieren.

Dann das IMG file in recovery.img umbenennen.

Code: Alles auswählen

fastboot flash recovery recovery.img


Siehe hier https://www.droidwiki.org/wiki/TeamWin_Recovery_Project

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 08.01.2018, 06:32

Hallo,

danke, das werde ich testen, sobald ich Zeit dazu habe.

Das Android SDK habe ich bereits runtergeladen (Version r24.4).
Jetzt dann noch das JavaDevelopementKit (JDK, ohne das geht glaub ich SDK nicht).

Eine Frage noch:
Wenn ich das Handy per USB mit dem Rechner verbinde, um dann den Befehl
"fastboot flash recovery recovery.img"
auszuführen,
muss das Handy dabei eingeschaltet sein, bzw. in welchem Zustand?

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 08.01.2018, 08:34

Ja, eingeschaltet und ganz normal gebootet.

Du musst die USBDebug Option aktivieren

To enable USB debugging, navigate to Settings > Developer Options > USB Debugging

Siehe hier https://www.xda-developers.com/how-to-install-twrp/

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 08.01.2018, 17:59

So, Test durchgeführt.
Funktioniert jedoch nicht.
fastboot.exe -> Handy geht in den "Emfangsmodus"
Eingabe "fastboot flash recovery... .img"
Enter
<waiting for any device> wird bis zum Sankt Nimmerleinstag angezeigt und nix geht weiter :-(

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 08.01.2018, 18:33

Wird es im cmd mit dem Befehl "fastboot devices" erkannt?fastboot sollte im handy deaktiviert sein und usb debugging sollte an sein (falls noch nicht gemacht).

Schau mal ob es im Geräte Manager erkannt wird. Wenn da ein Warnschild mit einem ! auftaucht ist es nicht richtig erkannt

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 11.01.2018, 20:03

Hallo,

das Handy wird, so wie es aussieht, im Gerätemanager richtig erkannt.
Komisch es jedoch nur, dass folgendes angezeigt wird.

> ASUS Android Device
_____> SAMSUNG Android ADB Device

ASUS, obwohl es ein Samsung Handy ist??
Kann es daran liegen, dass schon öfters ein ASUS Memo Pad an das Notebook angeschlossen war?

"fastboot devices" erkannte das Handy - vor zwei Tagen noch, jetzt nicht mehr...!!

Vielleicht ist mein Experiment daran schuld:
Vor zwei Tagen habe ich ewig rumprobiert und aus jugendlichem Leichtsinn mal in den Entwickleroptionen
"-Dem Gerät die OEM Entsperrung" deaktiviert.
Das war es dann erst mal.
Beim Neustart wurde die Meldung "Coustom binary blocked by FRP" angezeigt + das gelbe Ausrufezeichen (siehe Screenshot).
Dann hab ich erst mal blöd geschaut und dachte mir, so, jetzt brauchen wir wohl ein neues Handy.
Dann kam der Rettungsanker.
Vor ein paar Wochen habe ich bei https://www.sammobile.com/ die Firmware (oder Stock Rom) für
mein Gerät runtergeladen, Android 6 + 7.
Diese habe ich dann mit ODIN mit Erfolg auf das Handy geladen (Android 7.1.1).
Meine Einstellungen (Hintergrundbild, Kontaktdaten, Apps, usw.) wurden - ich war erstaunt - dabei alle 1:1 übernommen,
die Apps beim ersten Start mit Android 7 aktualisiert bzw. angepasst.
Anschl. habe ich das Handy mit ODIN wieder gerooted.
Das Handy funktioniert wieder einwandfrei.
Und ich bin sogar glücklich, jetzt Android 7 drauf zu haben.

Aber jetzt wird das Handy komischerweise mit "fastboot devices" überhaupt nicht mehr erkannt.

Ist mein Handy im Gerätemanager überhaupt richtig installiert.
Ich habe ein Screenshot vom Gerätemanager angefügt.

Beste Grüße
Roman01
Dateianhänge
blocked_by_FRP.jpg
Gerätemanager.jpg

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 11.01.2018, 20:25

Puhh...das ist aber eine Leidensgeschichte!

Dass Deine Daten noch vorhanden waren liegt daran, dass die unter Android unter einer anderen Partition liegen. Wenn es Dich interessiert, kannst Du hier mal rein schauen (da habe ich auch die Grafik her): http://www.pc-erfahrung.de/hardware/sma ... icher.html

Bild

Du brauchst auf jeden Fall die richtigen ADB TReiber für Dein Gerät. Die absolute Grundlage. Dass dort ASUS steht, könnte das Problem sein. Vielleicht kannst Du im Gerätemanager den Treiber manuell auswählen. Oder vielleicht hilft das hier: http://developer.samsung.com/galaxy/oth ... or-windows

Und wie gesagt:
1. fastboot devices --> muss Dein J5 anzeigen
2. TWRP Zip herunterladen und in recovery.img umbenennen (nicht recovery... .img)
3. fastboot flash recovery recovery.img

That's it...

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 14.01.2018, 18:05

Ich habe jetzt alles mögliche ausprobiert.

- Versuch mit zweitem Notebook, mit fastboot devices mein Handy zu finden bzw. zu flashen -> kein Erfolg

- Treiber von der Samsung-Seitehttp://developer.samsung.com/galaxy/oth%20...%20or-windows auf meinem Notebook
installiert -> kein Erfolg

- älteres Handy meiner Frau (Android 4) anschlossen -> kein Erfolg (Entwickleroptionen + USB-Debugging waren an)

Mit fastboot devices passiert überhaupt nichts (mehr)

Mit abd reboot bootloader geht mein Handy zwar in den Download-Modus ("ODIN Mode"), aber danach
mit fastboot flash recovery recovery.img kommt nur "waiting for any device".

Ich gebe jetzt dann doch auf, ich hab da jetzt schon zuviel Zeit verbraten damit.
Wenigstens habe ich den Erfolg errungen, dass ich mein Handy, nach dem gar nix mehr ging (custom blocked by frp),
mit ODIN und dem Stock-Rom von SamMobile wieder "retten" konnte.
Das ist ja auch schon mal eine Sicherheit, es wieder zum laufen zu bringen.
Das muss mir halt dann reichen.

Ich habe im Anhang noch zwei Screenshots beigefügt.
1) ODIN-Modus meines Handys
2) Dieses andere Bootmenü, das man mit Power + Home + Volume up aufrufen kann.
Vielleicht sieht man da einen Hinweis, was nicht passt.

Viele Grüße
Roman 01
Dateianhänge
IMG_9843.JPG
IMG_9818.JPG

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 14.01.2018, 23:16

Tut mir ja echt etwas leid. Aber irgendwie ist es gerade schwierig hier aus der Ferne zu helfen. Kleiner Trost: das Rooten von Smartphones gestaltet sich immer etwas schwierig...

Roman01
Beiträge: 9
Registriert: 05.01.2018, 18:42

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Roman01 » 17.02.2018, 10:56

Hallo,

nachdem ich jetzt ein paar Wochen keine Zeit und auch keine Lust mehr hatte, mich um das Thema zu kümmern,
habe ich diese Woche nochmal einen Anlauf gestartet.
Und endlich erfolgreich TeamWin-Recovery installiert!!

Ich habe bei den vorherigen Versuchen mit ODIN ein falsches Image verwendet, zum Glück hat das Handy das "ignoriert".
Das falsche Image hatte ich von der Seite https://twrp.me/samsung/j5nlte.html runtergeladen.
Ich dachte, da es für das SM-J510FN [mein Galaxy J5 (2016) ] kein Image gab, sollte das für SM-J500FN wohl passen.
Das Flashen hatte auch immer funktioniert, nur dass nach dem anschl. Booten in den Recovery-Mode der Bildschirm rabenschwarz
blieb.

Und diese Woche bin ich auf diese Seite im XDA-Developer-Forum gestoßen:
https://forum.xda-developers.com/galaxy-j5/samsung-galaxy-j5-2016-roms-kernels-recoveries--other-development/recovery-twrp-3-0-2-samsung-galaxy-t3406889

Ich habe das Image TWRP_3.0.2_SM_J510H.tar runtergeladen, mit ODIN 3.12.7 installiert,
Reboot mit Power+VolumeUp+Home.
.... und TWRP läuft :-)


Den Versuch mit fastboot.exe über USB habe ich gar nicht mehr unternommen.
Diese Frage bleibt ungelöst, warum das damals nicht ging.

Viele liebe Grüße
Roman01
Dateianhänge
IMG_9887.JPG
IMG_9888.JPG
IMG_9889.JPG

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8704
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon schmidtsmikey » 17.02.2018, 19:17

Ja, das ist schon manchmal gruselig, wenn man aus "irgendwelchen" Quellen Images herunterlädt und diese auf sein Smartphone flasht. Ich kann dich trösten: ich muss mich auch immer durch googeln...

Glückwunsch...!!

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3960
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Galaxy J5 (2016) - komplettes Android Backup (Rom) erstellen

Beitragvon Andy_20 » 07.03.2018, 10:47

Also ich habe gestern bei meinem S7 Edge das CSC geändert, hätte nicht gedacht das dies so einfach geht mit Odin.
Bei meinem HTC HD2 ging das damals wesentlich komplizierter.
Grund für den Wechsel war das bei meiner Spezialedition der Updatekanal ein anderer ist und es weniger oft Sicherheitsupdates bekommt. Stand war zuletzt Okober 17, jetzt nach dem Update habe ich wenigstens Januar 18 und bekomme weiterhin offizielle Updates (OTA).
Meine ganzen Daten wurden mit dem Wechsel gelöscht, aber mit der Samsung Smart Switch App (auf PC und auf dem Phablet) war alles in kurzer Zeit wiederhergestellt.

Genauso einfach bekommt man auch das Branding weg.

Was ich aber bedenklich finde ist das die Seiten wo man Firmwares bekommt auch Mitgliedschaften kaufen soll um schnell da ran zu kommen, auch wenn es z.B. nur 7€ für eine 7 Tage Mitgliedschaft sind.
MfG Andy
Bild


Zurück zu „Smartphones, Handys & Telefonie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste