Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Allgemeine Themen, Grafikchips anderer Hersteller wie SiS

Moderatoren: coolmann, eXcLis0

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4455
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Joyrider » 12.11.2010, 08:27

Hallo ihr,

ich will mir nun auch ne neue Grafikkarte zulegen, da die Ersatz-Karte (nVidia GT240) nun doch an ihre Grenzen kommt, leider.

Preislich reden wir über ca. 200 Euro, mehr möchte ich nicht ausgeben, es sei denn es gibt ne Karte die den Mehrpreis auch entsprechend wert ist.

Ich tendiere generell zu nVidia, bzw. zur GTX460. Die Zotac GTX460 AMP taktet mit netten 810MHz, das sind ca. 200MHz mehr als eine normale GTX470. Selbst die 470er AMP von Zotac kommt "nur" auf 656MHz.

In den Benchmarks habe ich folgende Vergleiche erhalten:
3DMark06:
Zotac GTX470 AMP - 24036 Punkte
Zotac GTX460 AMP - 23332 Punkte

Bzw. bei "Sum of FPS Benchmarks 1920x1200, 4x AA":
Zotac GTX470 AMP - 454,10 FPS
Zotac GTX460 AMP - 403,30 FPS

Die GTX460 kostet mich ca. 200 Euro, ich weiss nur nicht ob die 470 den Aufpreis von ca. 90 Euro wert ist, immerhin ist es ein Aufpreis von 45% für gerade mal 12% mehr Leistung (es sei denn die 470 ist übertakbar).

Die andere Frage ist: Wann bringt nVidia die 500er Serie und wie ist es da mit dem Stromverbrauch?
Die GTX460 AMP kommt auf "nur" 160 Watt, während die 470er sich schonmal 215 Watt gönnt.


Und auch wenn ich AMD nicht mehr so gerne mag, wegen dem Umgelabel:
Was haltet ihr von den neuen 6870er Karten? Preislich liegt die Sapphire HD6870 bei Alternate bei 229 Euro, die Taktraten sehen nett aus und der Verbrauch von 151 Watt ist in Ordnung. Allerdings hatte ich in der Vergangenheit mit den AMD-Treibern UND in Verbindung mit HDMI sehr sehr großen Ärger, mit nVidia lief es wunderbar.


So tut denn eure Meiungen kund.
Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3956
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Andy_20 » 12.11.2010, 09:21

Wenn dann würde ich die 460er nehmen, die basiert auf den GF104 und hat einige Optimierungen erhalten die der GF100 nicht hat.
Weiterhin würde ich nicht die Zotac nehmen, eher diese hier: http://geizhals.at/deutschland/a576883.html -> die ist schon ordentlich übertaktet oder diese: http://geizhals.at/deutschland/a548277.html -> sehr guter Preis und kann noch von Hand ordentlich übertaktet werden und ist auch ein Tick leiser.

Die 5er Serie ist ja nun schon erschienen in Form der 580, die 570 wird wohl noch dieses Jahr erscheinen. Diese ist aber auch nur ein Tick besser beim Stromverbrauch. Ich warte jedenfalls noch auf die 570, die 580 ist jetzt schon innerhalb einer Woche von 470€ auf 420€ gefallen, wenn die neuen Highend von AMD kommen werden die Preise bestimmt noch weiter fallen. Das ist auf jeden fall gut für uns alle ;).

Andere werden dir auf jeden fall AMD empfehlen.
ich schreib mal so kurz meine pro und contras für AMD auf:
Pro:
besseres Preis-Leistungsverhältnis, bessere Kühllösungen, geringerer Stromverbrauch
Contra:
schlechteres AF, kein sgssaa auf allen 3 apis, kein 3d über dvi-d hdmi 1.4 nur 720p bei Spielen, kein Physx
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4455
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Joyrider » 12.11.2010, 11:29

Die EVGA sieht nett aus, 850MHz auf dem Chip sind sehr nett. Aber "nur" Referenzdesign, da bin ich wegen der Lautstärke unsicher.

Die Gigabyte hat nette Lüfter, aber ist nicht so hoch getaktet, leider.

Die 580er von nVidia ist mir zu teuer, ich möchte wenn die 560er oder 570er, aber weiss eben nicht wann die kommen. Falls die 570er in diesem Jahr kommt wäre das ne Option, aber ob die um die 250-300 Euro kosten wird bezweifel ich etwas.
Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3956
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Andy_20 » 12.11.2010, 11:39

Die EVGA FTW EE (oben verlinkt) pustet die Luft aus dem Gehäuse, der Referenzlüfter sieht bei der 460 so aus: http://geizhals.at/deutschland/a576877.html aber die ist im Moment noch nirgends verfügbar.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4455
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Joyrider » 12.11.2010, 13:19

Also du meinst die EVGA ist gut + leise?
Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3956
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Andy_20 » 12.11.2010, 21:18

Joyrider hat geschrieben:Also du meinst die EVGA ist gut + leise?


Gut ja und die Lautstärke ist wohl wie beim Referenzkühler.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Sgt.4dr14n » 13.11.2010, 04:15

Wenn es unbedingt eine GTX460 sein muss würde ich zur Gigabyte raten. Die ist im Vergleich zu anderen recht günstig, bereits leicht übertaktet und hat einen super Kühler.

Auf der AMD Seite gäbe es die HD6850 und HD6870, wobei erstere genauso wie die GTX460 ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis besitzt. Zudem gibt es auch hier von Gigabyte einen super Kühler:
http://geizhals.at/deutschland/a582184.html?v=k
Die Grafikkarte ist etwas schneller und sparsamer als die GTX460, besitzt dafür aber kein CUDA/PhysX. Wenn du ein Grafikfetischist bist würde dich aber wohl das minimal schlechtere AF stören (ich selbst besitze eine ach so schlimm filternde HD4870 und merke davon nichts).

Die HD6870 wiederum bietet etwas mehr Leistung, kostet prozentual gesehen aber weit mehr und ist derzeit leider nur im nicht gerade leisen Referenzdesign erhätlich, grundsätzlich würde ich diese aber einer GTX470 vorziehen:
http://geizhals.at/deutschland/a582178.html?v=k


Abschließend lässt sich also sagen dass du die GTX460 nehmen solltest wenn dich die Features ansprechen. Andererseits bietet die HD6850 eine bessere Leistung/Watt. :wink:

EDIT: Von den DHT-Kühlern von EVGA und Zotac würde ich lieber die Finger lassen da diese laut Tests recht laut sind:

http://www.hardware-mag.de/artikel/graf ... tx_465/14/

http://www.computerbase.de/artikel/graf ... _messungen
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4455
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Joyrider » 13.11.2010, 09:58

Es muss nicht zwangsweise ne GTX460 sein.

Die EVGA sieht aber recht ansprechend aus und ist laut deinen Seiten da nicht die Lauteste. (Liegt knapp über der MSI Hawk, aber dafür hat die EVGA auch 850MHz auf dem Chip, wo MSI "nur" auf 780MHz kommt, bzw. Gigabyte auf 815MHz.

Der Gigabyte-Lüfter sieht schon sehr nett aus, dürfte also auf jeden Fall leiser sein.

Die Frage ist jetzt noch: GTX460 kaufen oder lieber doch auf ne 560er warten, wobei ich da nicht weiss wann davon die übertakteten Versionen kommen UND ob die eventuell auch nur wieder umgelabelt sind. ;)
Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.

Blackshadow74
Beiträge: 80
Registriert: 23.03.2009, 21:49
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Blackshadow74 » 14.11.2010, 22:20

Also ich habe diese EVGA GTX 460 http://www.evga.com/products/moreinfo.a ... P3-1371-AR

Sie hat zwar nur einen Standard Takt von 720 MHZ lässt sich aber leicht mit dem beiliegendem EVGA Precision auf 850 MHZ übertakten. Was den Lüfter betrifft den hört man schon unter Vollast aber so schlimm ist es auch nicht und die Leistung der Karte ist echt geil.
Mein PC
AMD FX 4300 @ 4300 MHZ
Asus M5A78l-ML
8GB DDR3 1333 Corsair Vengance
EVGA Geforce GTX 960 2 GB
SanDisk SSD 120 GB + Seagate 2 TB Festplatte
LG DVD Brenner
Windows 7 Home Prem x64
Monitor 23 Zoll Packard Bell Viseo 230Ws Full HD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4455
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Joyrider » 24.11.2010, 08:21

Hab mir gestern (endlich) die EVGA mit 850MHz bestellen können.

War kurzfristig bei http://www.notebooksbilliger.de verfügbar, nach meinem Kauf (Express-Nachnahme) direkt wieder auf 10+ Tage hochgeschossen.

Die 560er werden wohl ca. 20% schneller sein und kommen Anfang nächstes Jahr. Und die 20% sind mir die Wartezeit und den Mehrpreis (wie hoch er auch sein mag) nicht wert.

Die EVGA wird auch erstmal halten und dürfte gut abgehen.

Bin schon ganz gespannt wann die Karte ankommt. :think:



Update: Karte kam heute an. Leider nur die mit 720MHz. Direkt angerufen und es freundlich angemerkt, nun warte ich auf einen Rückruf. Ich denke ich werde wohl die Karte behalten und den Differenzbetrag + einen Teil der Versandkosten erstatten lassen, falls dies für den Verkäufer möglich ist. Alternativ entsprechend Rücksendung und komplett das Geld zurück.

Bin jetzt nur unsicher ob ich diese EVGA behalten soll, oder doch lieber die Gigabyte mit 815MHz Takt nehmen soll, wegen den 2 schöneren Lüftern, wobei diese EVGA den einzelnen, größeren Lüfter vorweisen kann. Und mit dem Übertaktungstool sollte diese Karte ja auch die 815-850MHz erreichen können.

Nun ja, ich werde später nochmal berichten und hoffe das der Verkäufer sich schnell meldet, will die Karte auch gern auspacken und einbauen. :)



Update 2: AAAAAAAAH! Alternate hat nun eine ähnliche EVGA da mit 850MHz. NEEEEEIN. Ich denke ich kauf dann einfach bei Alternate....
Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Sgt.4dr14n » 24.11.2010, 16:15

Würde es nicht einsehen für das "bischen" mehr Takt so viel mehr Geld zu zahlen. Zudem gibt es genug Hersteller die einen besseren Kühler benutzen. (den schrottigen DHE-Kühler von EVGA ausgenommen)

Wenn es unbedingt eine GTX 460 sein muss würde ich wie schon erwähnt zur Gigabyte raten da sie einen super Kühler hat und eine der günstigsten 460er ist:
http://geizhals.at/deutschland/a548277.html


Allerdings tendiere ich seit dem Launch der HD68xxer wieder eher zu einer Radeon in dem Preisbereich:
http://geizhals.at/deutschland/a582186.html

http://geizhals.at/deutschland/a582182.html

Laut dem aktuellen Test auf Computerbase ist der Kühler der Powercolor in etwa so laut/leise wie eine standard GTX 460, das Sapphire Model ist noch einen Tick leiser. :wink: Die HD6850 ist ~7% schneller als eine GTX460 und unter Last 20-30W sparsamer, daher würde ich diese bevorzugen.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4455
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Brauche Entscheidungshilfe bei neuer Karte

Beitragvon Joyrider » 25.11.2010, 08:33

Hab mir bei Alternate die Zotac GTX460 AMP bestellt. 810MHz und sehr leise.

Allerdings hat Alternate im ZackZack jetzt ne GTX470 von EVGA, für 199 Euro +4,95 Euro Versand.


Bin im Nachhinein froh NICHT die übertaktete EVGA genommen zu haben, der Alternate-Techniker kannte die und meinte auch das sie sehr heiss (und somit sehr laut wird). Seine Empfehlungen waren auch die oben genannte Gigabyte und die Zotac, wobei die Zotac noch nen Tick leiser ist.


Ich werd nachher mal berichten wie sich die 460er von Zotac so macht.
Familie ist nicht das, wo man hineingeboren wird, sondern das, wofür man stirbt.


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste