2560x1440 via HDMI

Allgemeine Themen, Grafikchips anderer Hersteller wie SiS

Moderatoren: coolmann, eXcLis0

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1983
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

2560x1440 via HDMI

Beitragvon psico » 04.09.2015, 05:57

Hi

ich habe eine kurze Frage zu folgendem Thema. Monitor Dell U2515H (2560x1440) und ein XMG A305 Notebook.
Dort gibt es ein HDMI-Anschluss (angebliches Maximum 1920x1080).
Kann man den DELL mit voller Auflösung via HDMI ansteuern lassen? Wenn ja wie? Danke

Laut Beschreibung kann das Notenook via nVidia Optimus folgendes:
Das Notebook arbeitet mit NVIDIA Optimus. Die Bildausgabe (intern und extern) erfolgt deshalb über die Grafikeinheit von Intel. Dadurch ergeben sich die folgenden maximalen Auflösungen:
HDMI: 1920*1200360Hz
VGA: abhängig von Bildqualität


VG Psico
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| AMD Ryzen 7 1700x | GA B350 WiFi mITX | G.Skill 16GB DDR3000 Kit | Vega RX 64 | SSD + NVMe | Fractal Node 304 White | Dell 34" | AiO WaKü | Win + Linux | 3TB NAS | MBP + iPad + iPhone |

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4514
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: 2560x1440 via HDMI

Beitragvon Joyrider » 04.09.2015, 07:08

Hör mir auf mit dem Intel/nVidia-Kram.

Hatte damit (mit diversen Beamern) nur Ärger.

Eingestellt (und am Notebook angezeigt) waren 1280x800, raus kamen 1280x720 (Anzeige vom Beamer, auch erkennbar am verzogenen Bild).

Von daher: Lieber lassen, bevor du dich auch nur tot ärgerst.
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1983
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: 2560x1440 via HDMI

Beitragvon psico » 04.09.2015, 18:14

Danke aber deine Aussage hilft mir leider nicht weiter. Das es immer mal wieder zu Heckmeck kommt ist mir klar. Oder sollte man dann doch lieber auf einem DisplayPort setzen, wenn HDMI da so empfindlich ist?
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| AMD Ryzen 7 1700x | GA B350 WiFi mITX | G.Skill 16GB DDR3000 Kit | Vega RX 64 | SSD + NVMe | Fractal Node 304 White | Dell 34" | AiO WaKü | Win + Linux | 3TB NAS | MBP + iPad + iPhone |

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4514
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: 2560x1440 via HDMI

Beitragvon Joyrider » 05.09.2015, 18:34

Also bei meinen Versuchen lag es am Intel-Chip. Mit älteren Treibern ging es besser, allerdings auch nicht auf Dauer.

Im Zweifel würde ich auf Displayport setzen, wobei es soweit ich weiß nicht am HDMI-Ausgang selbst lag.
Diese Signatur ist defekt.

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1983
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: 2560x1440 via HDMI

Beitragvon psico » 06.09.2015, 07:55

Ich habe im Netz noch was wie ein Workaround gefunden wonach mache die Hz senkt um mehr Auflösung zu bekommen. Aber laut der Intel Spec Seite kann die CPU bis zu 3840x2160@60Hz via HDMI 1.4.
Na ich schaue mir das mal an. Zur Not muss ich mal mit dem Support von XMG reden.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...

| AMD Ryzen 7 1700x | GA B350 WiFi mITX | G.Skill 16GB DDR3000 Kit | Vega RX 64 | SSD + NVMe | Fractal Node 304 White | Dell 34" | AiO WaKü | Win + Linux | 3TB NAS | MBP + iPad + iPhone |


Zurück zu „Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste