Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Wer sich lieber mit Intel CPU beschäftigt findet hier seinen Platz

Moderatoren: lueftermeister, coolmann, eXcLis0

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon schmidtsmikey » 03.05.2012, 06:45

Wie der topic schon sagt: hat jemand eine Quelle, wo diese Kürzel erläutert werden?

Beispiel:
Intel Core i7 3770T
Intel Core i7 3770S
Intel Core i7 3770K

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon Cryss » 03.05.2012, 07:09

Ohne die Antwort genau zu wissen... und ohne zu googlen...
... war das nicht so, dass bei der Vorgängerserie, diese 3 Buchstaben dafür standen?

K = freier Multiplikator
S = verringerte Leistungsaufnahme (z.B. 65 statt 95W TDP)
T = Mobilversion?

Chris
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon Joyrider » 03.05.2012, 08:39

Das was ich bisher gefunden habe:
Intel Core i7-3770K - 3.5 GHz bis 3.9 GHz - 77 Watt
Intel Core i7-3770S - 3.1 GHz bis 3.9 GHz - 65 Watt
Intel Core i7-3770T - 2.5 GHz bis 3.7 GHz - 45 Watt

Zum Einen verschiedene Taktungen und verschiedene Leistungsaufnahmen. Sockel jeweils 1155 (H2). Unlocked ist (angeblich) keiner.

http://ark.intel.com/de/products/65523/ ... _90-GHz%29
http://ark.intel.com/de/products/65524/ ... _90-GHz%29
http://ark.intel.com/de/products/65525/ ... _70-GHz%29
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon schmidtsmikey » 04.05.2012, 07:49

Scheint mit der Leistungsaufnahme zusammenzuhängen. Prinzipiell sollte man sich bei den Intel Prozessoren an der vierstelligen Ziffer orientieren. Die Kürzel sagen neben der Leistungsaufnahme im Wesentlichen aus, welche Features unterstützt werden. Macht es in meinen Augen wieder komplizierter als es ist.

Erkläre mal Deiner Freundin, dass sie lieber den Core i7-3770K anstatt Core i7-3770S nehmen soll, da dieser AEX unterstützt (fiktives Beispiel!). Die fühlt Dir den Puls und fragt Dich, ob Du mit Ihr nicht lieber TopModells schauen möchtest ;-)

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon Sgt.4dr14n » 04.05.2012, 13:25

Ach das ist weniger ein Problem. Verwirrend ist eher die Tatsache dass der 3770K den selben Takt hat wie der 3770, der 3770(T/S) hingegen aber untertakteter Müll ist.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon Cryss » 04.05.2012, 15:57

Verwirrend? Wie gehabt aus der Vorgängerserie:
Der normale 3770 und der 3770K sind mit gleichem Standardtakt, nur dass der K einen offenen Multiplikator hat. War ebenso beim i5-2500 und i5-2500K.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... en#Desktop
(hier Fußnote [4]: "Prozessoren mit einem „K“ an die Modellnummer angehängt haben einen nach oben offenen Taktmultiplikator.")

Und die Low Power Varianten sind ja nur um 10-20% im Takt beschnitten, und danach immer noch rasend schnell, mit dem Vorteil dass sie eben in solchen Mini PCs ohne Probleme benutzt werden können, wo eben nicht die Luftzufuhr wie in einem normalen Desktop PC vorhanden ist. Die T-Variante ist um 30% sehr stark gedrosselt, aber wie man sieht, ist maximale Takt unter Turbo Modus fast gleich, also dürfte er in Extremsituationen kaum langsamer sein (oder?).

Chris
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon schmidtsmikey » 07.05.2012, 20:14

Naja, der Turbo Mode wird genutzt, wenn die Software nicht mehrere Kerne unterstützt. Dann liegen die anderen Kerne brach. Genau gesagt ist der Prozessor nur dann mithilfe des Turbotaktes genauso performant, wenn die Software nur 1 oder 2 Kerne unterstützt. Also hat man einen gewissen Leistungsverlust.

Aber welche Software unterstützt effektiv vier oder mehr Kerne aus? Das sind sicherlich Spezialanwendungen, aber sicherlich nicht Standard-Software...

sh10
Beiträge: 1
Registriert: 23.11.2014, 22:04

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon sh10 » 23.11.2014, 22:49

Hallo Leute,

ich möchte mir einen neuen PC kaufen und überlege noch, welchen Prozessor ich nehmen soll.

Mit Interesse habe ich auf
www.pc-erfahrung.de
den Artikel über Haswell-Prozessoren gelesen. Dort wurden u.a. auch die Unterschiede zwischen S, K und T bei den Bezeichnungen erklärt.

Eine Sache ist mir allerdings nicht klar:
Die S-Prozessoren verbrauchen weniger Strom und sind demnach auch nicht so leistungsfähig wie die normalen Prozessoren. Aber wie sieht es bei der Taktung aus? Kann man hier die Taktfrequenzen direkt miteinander vergleichen? Entsprechen also z.B. 3,2 GHz Grundfrequenz eines Core i5 mit der Bezeichnung S das Gleiche wie 3,2 GHz Grundfrequenz eines Core I5 ohne Bezeichnung? Oder kann man hier die Taktraten nicht vergleichen, so dass z.B. 3,2 GHz bei einem Prozessor ohne Bezeichnung einer höheren Leistung entsprechen als bei einem S-Prozessor?

Es wäre schön, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte. Ich habe festgestellt, dass die S-Prozessoren oft eine größere Spanne beim Turboboost haben. Da ich volle Leistung nicht ständig benötige, wäre das für mich sicherlich interessant.

Schon mal danke und Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1339
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Wofür stehen die Kürzel T, K und S beim Core i7 3rd Gen.

Beitragvon Benschzilla » 25.11.2014, 07:20

Hi und herzlich willkommen Stefan.

Ein bisschen was steht ja schon hier in den Beiträgen zu dem Thema. Bei gleichem Grundtakt sind die Prozessoren natürlich gleich schnell, es wird die gleiche Technik verwendet usw.

Bei Prozessoren mit gleicher Benennung, aber anderem Kürzel ist es so, dass die S-Variante etwas niedriger getaktet ist und seltener in den Turbo schaltet (der meist auch niedriger getaktet ist), um die niedrigere TDP zu gewährleisten. Die T-Variante besitzt entweder sogar weniger Kerne (siehe den i5-4570, besitzt dafür aber Hyperthreading), oder ist sehr viel stärker runter getaktet, als die normale Version und der Turbo auch dementsprechend niedriger getaktet ist.

Hier ist auch nochmal ein Artikel, der die Problematik beleuchtet. Der beschreibt, dass sich solche prozessoren nicht lohnen. Man darf hier auch nicht TDP und die wirkliche Stromaufnahme verwechseln. Also ich denke du bist mit einer normalen Version besser bedient, diese Varianten (abgesehen von der K-Variante zum übertakten), sind aus meiner Sicht mehr Gleichmacherei, als das man etwas davon hätte.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime


Zurück zu „Intel-Prozessoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste