Windows Server 2008 Trial / ActiveDirectory

Fragen, Tipps & Tricks zu Windows Vista + Windows 2008 Server

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Windows Server 2008 Trial / ActiveDirectory

Beitragvon chillmensch » 31.03.2008, 14:35

n Firmen ist es ja häufig so: egal an welchen PC man geht, man kann sich mit seinen Benutzerdaten einloggen und man bekommt seine Daten auf den Desktop.

Wie richte ich das ein? Ist dafür nur LDAP zuständig?
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Beitragvon Joyrider » 01.04.2008, 11:20

In Firmen ist es ja häufig so: egal an welchen PC man geht, man kann sich mit seinen Benutzerdaten einloggen

Domäne + Domänenbenutzer

und man bekommt seine Daten auf den Desktop.

Servergespeichertes Profil + Active Directory

Setz dir einfach nen Domänencontroller auf - Dann hast du beide Probleme gelöst :)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon chillmensch » 01.04.2008, 12:51

Das Ding ist, dass ich sowas noch nie gemacht habe...

Demnächst fange ich mein duales Studium als Wirtschaftsinformatiker an und hab unseren Haupt-Sysadmin gefragt, was ich erst einmal für Aufgaben bekomme: "MediaWiki soll am ActiveDirectory prüfen, ob der Besucher angemeldet ist... Wenn er das ist, soll er automatisch Auth bekommen... [...]"

Da ich mich gerne auf Dinge vorbereite und mich dieses ganze Thema sowieso sehr interessiert, wollte ich mir Zuhause ein kleines Testsystem einrichten :)

Also wenn ich einen Domänencontroller installiere und die Windows-Clients der Domäne hinzufüge... Wie erreiche ich dann, dass die Rechte (Gruppen und Userrichtlinien) vom Domänencontroller gelten und dass das Passwort mit dem Domänencontroller gecheckt wird?

Ich hab schon rumgegoogelt, aber ich finde da nichts richtiges....
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Beitragvon Joyrider » 01.04.2008, 14:12

Die Richtlinen der Domäne gelten automatisch, sobald du den Benutzer als Domänenbenutzer einrichtest, das heisst wenn er sich nicht mehr lokal am PC, sondern in der Domäne einloggt. Die Richtlinien z.B. werden dann automatisch übernommen.

Die Servergespeicherten Profile kannst du im ActiveDirectoy einstellen, da gibt es die Möglichkeit einen Profilpfad zu hinterlegen, z.B. "\\deinserver\deinefreigabe\profilname" - Dort würde dann das Profil reingespeichert werden und zukünftig würde der User, egal wo er sich anmeldet, immer sein Profil geladen bekommen das auf dem Server gespeichert ist.

Wie das mit dem MediaWiki ist weiss ich nicht, aber versuch erstmal die Anmeldung an der Domäne selbst + das servergespeicherte Profil hinzukriegen. Ich denke die Prüfung wer angemeldet ist ist nicht so schwer, aber da ich das noch nie gemacht habe weiss ich nicht wie das funktioniert.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon chillmensch » 02.04.2008, 16:54

Im Grunde genommen gibt es eine bestehende LDAP-Klasse vom MediaWiki, die nur an den Server angepasst werden muss... Doch anscheinend gibt es da kleine Probleme mit dem angepassten LDAP vom MS Active Directory...
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Beitragvon Joyrider » 06.04.2008, 08:14

Kleine Probleme mit angepassten MS-Sachen sind doch normal

Das Microsoft gängige Standards einhalten würde, würde doch vieles zu einfach machen, bestes Beispiel sind doch auch die Webseiten
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
chillmensch
Beiträge: 1935
Registriert: 09.03.2004, 15:49
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Beitragvon chillmensch » 06.04.2008, 09:47

Hmm... z.Zt. habe ich bei mir nur einen "etwas" schwächeren zweiten Testrechner stehen mit afaik 500Mhz und 128MB RAM.

Welche Windows-Version, mit der man ein Active Directory und einen Domänencontroller einrichten kann, verbraucht am wenigsten Ressourcen? Ging das auch mit Windows 2000? Oder hat erst Windows Server 2003 diese Funktionalitäten?
Besucht doch auch mal meine persönliche Webseite
Mein letztes Projekt: Fahrschule Kiel


Zurück zu „Windows Vista / 2008 Server“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste