Wieviel Watt hat Euer Netzteil?

Technik, ATX, Casemodding, Gehäuse, Stromversorgung, Anschlüsse (Pins)

Moderator: MOI

Benutzeravatar
RealZodiac
Beiträge: 304
Registriert: 19.03.2006, 11:17
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon RealZodiac » 20.03.2006, 20:34

HitThat hat geschrieben:nicht direkt.
aber schau mal, wie viele netzteile kein nachluaffunktion haben...und sie laufen immer noch


Klingt plausibel...
Danke für den Lichtblick! :oops:

MfG
RZ
Bild - I Luv It! Bild

Cyrix
Beiträge: 3913
Registriert: 05.08.2004, 08:19
Wohnort: 192.168.69.1

Beitragvon Cyrix » 20.03.2006, 20:37

BIOSTAR 200W
Warum mit dem Teufel einlassen,
ich brauche keine Untergebenen!
zu meinem Mini-Game

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 20.03.2006, 21:01

RealZodiac hat geschrieben:
Die Nachlauffunktion kannst du ignorieren


Ist das wirklich sinnvoll? :?
Der Sinn der Nachlauffunktion ist ja, das Netzteil vor dem "Ausknipsen" auf eine optimale Temperatur zu bringen, um Hardware-Defekte zu vermeiden & dadurch eine lange Lebensdauer zu gewährleisten!

Wenn man diesen Vorgang ständig abbricht, erhöht sich denn dann nicht das Risiko eines Desfektes deutlich - denke mal, dass die Hersteller diese verhasste Funktion nicht ohne Hintergedanken eingebaut haben, oder? :wink:

Weiß jemand denn in diesem Zusammenhang schon von Negativschlagzeilen zu berichten?

MfG
RZ


Andererseits musst du auch sehen, dass diese auch so wichtige Nachlauffunktion als erstes von Feature-strotzenden und teuren Enthusiasten-Netzteilen eingeführt worden ist. Mein BeQuiet war da keine Ausnahme (nein ich hab das NT nicht deswegen gekauft). Was ich damit unterstellen will; es ist kein notwendiges Feature, eher ein Nice-to-have. Genauso wie die unnötigen DDR1 Speicherkühler oder Festplattenheatpipes.

Knippst du den Rechner einfach aus, herrscht im NT vielleicht noch eine Temperatur von 50°C, die schlagartig heruntergeht und dank der großen Kühler ja auch recht gut abgeführt wird. An sehr warmen Sommertagen kommt man zwar nicht auf 50°C aber durchaus in ähnliche Temperaturregionen Raumtemperatur. Der ATX Standard sieht keine Nachlaufregelung vor, demnach ist sie auch nicht notwendig. Ebensowenig wie Festplattenheatpipes oder spezielle Kühler notwendig sind wenn man eine gescheite Gehäuselüftung nach ATX Design-Richtlinie hat.
Sicherlich ist eine Nachlaufregelung nicht schädlich. Und sicherlich ist eine Nachlaufregelung besser als keine Nachlaufregelung. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese notwendig ist.
Du verkürzt mit einer solchen ja blos die Abkühl-Zeitspanne, ohne diese zu vollenden. Nach 5 Minuten mag ein PC bzw. NT zwar kälter sein, mit Sicherheit aber noch nicht auf Raumtemperatur abgekühlt. Da ich tagtäglich die Zuverlässigkeit elektronischer Komponenten und Module berechne kann ich dir sagen, dass es bei diesen geringen Zeiträumen und Temperatur-Deltas absolut zu vernachlässigen ist, ob du nun ne Nachlaufsteuerung hast oder nicht. Rasche Temperaturwechsel sind sogar schädlich für die Komponenten, der Nutzen dürfte daher gegen Null streben.

Benutzeravatar
RealZodiac
Beiträge: 304
Registriert: 19.03.2006, 11:17
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon RealZodiac » 20.03.2006, 22:00

czuk hat geschrieben:
Andererseits musst du auch sehen, dass diese auch so wichtige Nachlauffunktion als erstes von Feature-strotzenden und teuren Enthusiasten-Netzteilen eingeführt worden ist. Mein BeQuiet war da keine Ausnahme (nein ich hab das NT nicht deswegen gekauft). Was ich damit unterstellen will; es ist kein notwendiges Feature, eher ein Nice-to-have. Genauso wie die unnötigen DDR1 Speicherkühler oder Festplattenheatpipes.

Knippst du den Rechner einfach aus, herrscht im NT vielleicht noch eine Temperatur von 50°C, die schlagartig heruntergeht und dank der großen Kühler ja auch recht gut abgeführt wird. An sehr warmen Sommertagen kommt man zwar nicht auf 50°C aber durchaus in ähnliche Temperaturregionen Raumtemperatur. Der ATX Standard sieht keine Nachlaufregelung vor, demnach ist sie auch nicht notwendig. Ebensowenig wie Festplattenheatpipes oder spezielle Kühler notwendig sind wenn man eine gescheite Gehäuselüftung nach ATX Design-Richtlinie hat.
Sicherlich ist eine Nachlaufregelung nicht schädlich. Und sicherlich ist eine Nachlaufregelung besser als keine Nachlaufregelung. Das heißt aber noch lange nicht, dass diese notwendig ist.
Du verkürzt mit einer solchen ja blos die Abkühl-Zeitspanne, ohne diese zu vollenden. Nach 5 Minuten mag ein PC bzw. NT zwar kälter sein, mit Sicherheit aber noch nicht auf Raumtemperatur abgekühlt. Da ich tagtäglich die Zuverlässigkeit elektronischer Komponenten und Module berechne kann ich dir sagen, dass es bei diesen geringen Zeiträumen und Temperatur-Deltas absolut zu vernachlässigen ist, ob du nun ne Nachlaufsteuerung hast oder nicht. Rasche Temperaturwechsel sind sogar schädlich für die Komponenten, der Nutzen dürfte daher gegen Null streben.


Sehr guter Beitrag, bringt auf alle Fälle Licht in's Dunkel - danke vielmals! :D
Respekt, dass du diesen Sachverhalt so detailliert & sachlich erläutern/wiedergeben kannst!

MfG
RZ
Bild - I Luv It! Bild

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Beitragvon Andy_20 » 20.03.2006, 22:36

czuk hat geschrieben:Genauso wie die unnötigen DDR1 Speicherkühler oder Festplattenheatpipes.


Die bringen genau das Gegenteil als für was sie vermarktet werden ;).
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 20.03.2006, 23:00

Gern geschehen @RealZodiac. :o


@Andy_20: Stimmt, hatte ich letztens auch noch gelesen (also dass die Teile nicht nur nichts taugen, sondern dazu auch noch zum gegenteiligen Effekt führen können).

Benutzeravatar
OnklStief
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2006, 12:10
Wohnort: Düsbursch
Kontaktdaten:

Beitragvon OnklStief » 08.06.2006, 23:26

Ich finde, dass das Netzteil die falsche Stelle zum sparen ist. Die NoName Netzteile haben nur eine Effizienz von ca 70 - 75% und halten auch nicht sehr lange.
Ich selbst habe ein AmacroX Calmer Netzteil 300W. Dieses hat aber eine Effizienz von 89% und hat keinen :!: Lüfter. Habe da jede Menge Hardware dran (genauere Infos in der Signatur) geklemmt und das Netzteil wird noch nichtmal Handwarm. Mit einen NoName Netzteil von 300W kann man das nicht machen. Mit 120 € war es nicht ganz billig, aber wie gesagt, sollte man beim Netzteil nicht sparen. :wink:

Hier ist mein Netzteil:

http://www.amacrox.com/03germany/p-fanless.htm

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Beitragvon czuk » 09.06.2006, 06:15

89% bei welcher Last? Den Wert zweifel ich hiermit mal an, allerdings habe ich jetzt auch keine Tests gefunden, um diesen Wert zu bestätigen/widerlegen.

Der Preis ist aber schon heftig (obwohl, für passiv NTs eigentlich fast normal). Ein sehr sehr gutes Seasonic 400W mit einer Effizienz von 83% kommt mich gerademal <60€ und es ist auch so leise, dass es nicht passiv sein muss.

Ich fand eben noch nen Test von nem Amacrox Freie Erde NT, das kam auf 84%, Amacrox schreibt auf der Website dazu 85%, also Abweichung 2%. Legt man die Abweichung nun auch beim Calmer an, komm ich auf 87% Effizienz.


Bei einer Durchschnittsleistungsaufnahme von vielleicht 110W, die ein PC System (Idle wie Load) hat wäre das pro Betriebsstunde ein Verlustleistugnsplus von 4W, die du durch die höhere Effizienz gewinnst, gegenüber dem Seasonic Netzteil, welches die Hälfte kostet und auch unhörbar ist.
4W pro Betriebsstunde, das bedeutet um die gut 60€ Aufpreis zu armotisieren müsste das Netzteil bei einer PC Nutzung von 8h am Tag @365 Tage im Jahr und 0,17€/kWh etwa DREISSIG Jahre lang laufen ;)

Benutzeravatar
Commander
Beiträge: 1037
Registriert: 21.05.2004, 12:07

Beitragvon Commander » 09.06.2006, 09:38

czuk hat geschrieben:89% bei welcher Last? Den Wert zweifel ich hiermit mal an, allerdings habe ich jetzt auch keine Tests gefunden, um diesen Wert zu bestätigen/widerlegen.

Der Preis ist aber schon heftig (obwohl, für passiv NTs eigentlich fast normal). Ein sehr sehr gutes Seasonic 400W mit einer Effizienz von 83% kommt mich gerademal <60€ und es ist auch so leise, dass es nicht passiv sein muss.

Ich fand eben noch nen Test von nem Amacrox Freie Erde NT, das kam auf 84%, Amacrox schreibt auf der Website dazu 85%, also Abweichung 2%. Legt man die Abweichung nun auch beim Calmer an, komm ich auf 87% Effizienz.


Bei einer Durchschnittsleistungsaufnahme von vielleicht 110W, die ein PC System (Idle wie Load) hat wäre das pro Betriebsstunde ein Verlustleistugnsplus von 4W, die du durch die höhere Effizienz gewinnst, gegenüber dem Seasonic Netzteil, welches die Hälfte kostet und auch unhörbar ist.
4W pro Betriebsstunde, das bedeutet um die gut 60€ Aufpreis zu armotisieren müsste das Netzteil bei einer PC Nutzung von 8h am Tag @365 Tage im Jahr und 0,17€/kWh etwa DREISSIG Jahre lang laufen ;)


würd sich doch lohnen *G* "würde" der jetzige verbrauchen anhalten ist das erdöl und Kohle lager der Erde in 80 Jahren aufgebraucht ^^ und da wir schon am maximalen geschwindigkeitsgrad an ausbeutung der Erde angelangt sind kann der Stromverbrauch "eigentlich" auch nichtmehr gross ansteigen^^

würde sich also an den technologien nichts mehr ändern wären 30 jahre ja klever ^^(naja für 1 person nicht, aber stell dir mal vor jede person hätte sparsamere elektrosysteme usw .. das würd sich dann schon eher lohnen .. ach ich schweife ab :D)

naja ich wäre schon glücklich meine radeon wäre nicht abgeraucht, dann könnte ich locker bis weihnachten warten mit einem neuen system. bis jetzt läuft mein computer immernoch mit einem 230 Watt netzteil ...marke kenn ich nicht auswendig, müsst ich nachschauen gehen .. is nen altes ;)
wie heists so schön? NEVER TOUCH A WORKING SYSTEM ^^
P4 HT 2,4 Ghz - Overclocked 3 Ghz (FSB 1 Ghz)
Asus P4P800
4 x 256 MB-DDR Ram (2 x Noname, 2x Kingston)
Geforce XFX 7600 GT
SBAudigy2
160 GB Samsung / 40 GB Hitachi(igit igit) / 250 GB Maxtor-Extern

Xion
Beiträge: 432
Registriert: 30.09.2005, 20:05
Kontaktdaten:

Beitragvon Xion » 09.06.2006, 09:42

ich hab nen enermax 600 watt NT drin :)

Benutzeravatar
OnklStief
Beiträge: 4
Registriert: 02.06.2006, 12:10
Wohnort: Düsbursch
Kontaktdaten:

Beitragvon OnklStief » 09.06.2006, 09:54

czuk hat geschrieben:Ich fand eben noch nen Test von nem Amacrox Freie Erde NT, das kam auf 84%, Amacrox schreibt auf der Website dazu 85%, also Abweichung 2%. Legt man die Abweichung nun auch beim Calmer an, komm ich auf 87% Effizienz.


Also ich weiss ja net, die Differenz von 84% und 85% ist bei mir 1% und net 2%. Aber egal, trotzdem ist das ein großer Unterschied zu den 70% bei ein NoName. Habe das Netzteil vor ca 1 Jahr gekauft, da waren die 120 € noch nen Schnäppchen.

Benutzeravatar
BlutoniumBoy
Beiträge: 458
Registriert: 13.06.2006, 23:52
Wohnort: Basel. sCHweiz

Beitragvon BlutoniumBoy » 15.06.2006, 16:13

Ich hab ein 350Watt von Raptoxx mit 120mm Lüfter der sich selber steuert. Kaum zu höhren...


Aber noch ne Frage, wie steht Ihr denn so zu Raptoxx, sind ja noch nicht solange auffm Markt? ........

Benutzeravatar
fighter06
Beiträge: 44
Registriert: 23.06.2006, 15:33

Beitragvon fighter06 » 23.06.2006, 16:16

also ich hab ein BeQuite P5 mit 470 Watt und so leise ^^

Benutzeravatar
*.*
Beiträge: 746
Registriert: 28.06.2006, 13:00
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon *.* » 03.07.2006, 12:35

Hab ein 450Watt Netzteil von Raptoxx mit selbst eingebautem Xilence Lüfter
(ultraleise)

Benutzeravatar
SkylineGTR
Beiträge: 262
Registriert: 26.06.2006, 18:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon SkylineGTR » 03.07.2006, 14:38

Ich habe ein 600 watt netzteil von be quiet :roll:

Benutzeravatar
$$AirRich$$
Beiträge: 561
Registriert: 21.04.2006, 15:26
Wohnort: nähe Trier

Beitragvon $$AirRich$$ » 04.07.2006, 20:08

Bald ein LC POWER LC6550GP GREEN POWER 550W mit Puls Weiten Modulation. 140mm Lüfter.
Et kimmt imma me...dat digitale...

Mein Kist

Soto_GR
Beiträge: 784
Registriert: 07.07.2006, 22:35
Wohnort: In so 'nem Kaff nähe Esslingen/Neckar
Kontaktdaten:

Beitragvon Soto_GR » 07.07.2006, 22:41

ich hab ein xilence 350 watt netzteil und reicht völlig aus

Benutzeravatar
b0bbl
Beiträge: 701
Registriert: 20.07.2006, 18:12
Wohnort: BaWü
Kontaktdaten:

Beitragvon b0bbl » 21.07.2006, 15:49

mhahah hab bei bestseller computer einen pc bestellt(einzelteile) und dann ham die mir einfach 2 netzteile geschickt :D

hab ich mir gleich unter den nagel gerissen

isn SuperFlower 550Watt mit 14 cm Lüfter :))

schon 40 € gespart fürn neues
Bild
Bild

Benutzeravatar
Rayman
Beiträge: 123
Registriert: 20.07.2006, 16:05
Wohnort: Schwabenland
Kontaktdaten:

Beitragvon Rayman » 21.07.2006, 16:03

hab n 450W mehr oder weniger NoName NT

@b0bbl abstauber ^^ das nennt man dummenglück wa ?
nacher melden ge ....
__________________________________________
Bild
Intel Pentium 4 640 3,2ghz Prescott-2M
DFI Lanparty 875P-T
ATi 9800 Pro
2x250 gb Maxtor @ RAID 0
2x512 Kingston HyperX DC

Benutzeravatar
roffl1990
Beiträge: 77
Registriert: 23.07.2006, 15:29
Wohnort: Holzhausen
Kontaktdaten:

Beitragvon roffl1990 » 15.08.2006, 15:05

300w noname
is es eigentlich legal jamanden kein DSL bereitzustellen? ^^

Gib Gates keine Chance!!!!!!!!

Alle Angaben wie immer ohne Gewehr.


Zurück zu „Netzteile & PC-Gehäuse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste