Linkin Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Börse, Aktien, politische Angelegenheiten, Soziales, Wirtschaftspolitik

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5821
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Linkin Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Beitragvon linkin_park_forever » 20.07.2017, 21:16

http://www.sueddeutsche.de/kultur/rockb ... -1.3597545

Schweren Herzens habe ich die Meldung heute Abend gelesen. In den letzten Jahren hatte ich LP zwar nicht mehr so frequent in meinen Playlists, was unter anderem ihrem eher auf Mainstream ausgerichteten Musikstil geschuldet war, dennoch zählt die Band nach wie vor zu meinen alltime Favoriten. Wie so manch andere haben mich Linkin Park durch die Jugend begleitet. Seit mich ein Schulfreund Ende 2002 auf Hybrid Theory (inkl. EP) auf damit auf LP aufmerksam machte, waren und sind Linkin Park ein fester Bestandteil meiner persönlichen Lieblingsmusik- unschwer erkennbar auch am Nickname hier im Board, den ich mir damals- von Meteora begeistert- ausgedacht hatte.

Ruhe in Frieden, Chester! Zu früh gegangen, aber Musik bleibt ja bekanntlich für immer erhalten!
Desktop: Ryzen-APU auf mITX in Planung
Notebook: Sony Vaio 13 Pro, Core i5 4200U, 4 GB DDR3, FHD IPS matt - Debian Stretch
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen

PrimmaGa
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2017, 19:32

Re: Linkin Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Beitragvon PrimmaGa » 21.07.2017, 19:46

R.I.P.
Ich hoffe, dort geht es ihm besser

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Linkin Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Beitragvon czuk » 30.07.2017, 15:34

Ich sah Linkin Park noch als einer der Headliner (neben Deep Purple und Aerosmith) auf dem grandiosen Hellfest Festival Mitte Juni.

Auch wenn ich sie früher gerne hörte, war ihre Setlist richtig mies und in keinster Weise dem Festival (diverse Spielarten von HardRock und Metal) angemessen.

Das Chester derlei innerliche Probleme hatte ist natürlich tragisch, mich erinnert die Aktion an den Soundgarden Leadsänger, den ich ebenfalls aus meiner Jugend kannte und gerne noch live gesehen hätte.
Das zeigt mir, man sollte keine Gelegenheit auslassen und ich werde wohl noch viel mehr auf Festivals gehen.
Wer weiß wie lange es die alten Bands noch gibt.
So ging es mir bereits mit Motörhead. War froh die noch 2012 live gesehen zu haben.
Aerosmith ist ja auch gerade auf Abschiedstournee, Deep Purple ist auch nur noch eine Frage der Zeit, ebenso wie Kiss.


Zurück zu „Politik, Wirtschaft & Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste