Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

LAN, WLAN, Routing, Netzwerk-Hardware/-Programme und vieles mehr.

Moderatoren: coolmann, chillmensch

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4276
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon Joyrider » 04.05.2017, 19:47

Mein Problem ist folgendes: Downloadraten von 60-120KB/Sekunde. Normal sind 1,25MB/S.

Es tritt nur bei einem bestimmten Router auf und das auch erst seit einiger Zeit. Zudem betrifft es fast alle Geräte die via Kabel dran hängen.

Router X = Problemrouter, Router OK = der der funktioniert. DLAN/POWERLAN (die Stromdinger fürs Netzwerk, im Folgenden als DLAN bezeichnet)

Konstellation 1:
Internet (WAN-IP) <- DSL-Modem <- (WAN-Port) Router X (192.168.2.0 Netz) <- DLAN <- PC (LANGSAM!)

Konstellation 2:
Internet (WAN-IP) <- Router OK (192.168.1.0 Netz) <- (WAN-Port) Router X (192.168.2.0 Netz) <- DLAN <- PC (LANGSAM!)

Konstellation 3:
Internet (WAN-IP) <- Router OK (192.168.1.0 Netz) <- (WAN-Port) Router X (192.168.2.0 Netz) <- (WAN-PORT) WLAN-Router (192.168.3.0 Netz) <- WLAN <- PC (GEHT!)

Konstellation 4:
Internet (WAN-IP) <- Router OK (192.168.1.0 Netz) <- (WAN-Port) Router X (192.168.2.0 Netz) <- (LAN-PORT) WLAN-Router (LAN-PORT) <- DLAN <- PC (GEHT!)

Konstellation 5:
Internet (WAN-IP) <- Router OK (192.168.1.0 Netz) <- DLAN <- PC (GEHT!)

Konstellation 6 (der Hammer.....):
Internet (WAN-IP) <- Router OK (192.168.1.0 Netz) <- DLAN <- (WAN-Port) Router X (192.168.2.0 Netz) <- (in diesem Fall direkt am PC und dann zum DLAN zum anderen Router) <- PC (GEHT!)

Die DLAN-Adapter wurden auch bereits getauscht. Sobald es eine Kabel-Verbindung mit Router X gibt kacken die Geräte ab.

Ich hatte die Vermutung das der Router und das DLAN sich in die Wolle kriegen. Allerdings verwundert es mich, wenn ein Switch oder anderer Router dazwischen hängt, das es dann auch noch auftritt. Zudem klappt es auch wenn Router X direkt an einem PC hängt und am WAN/LAN (ist ein Load-Balance Router, der hat Ports die beides können, je nach Konfiguration) ans DLAN geht, es auch klappt.

Hat jemand Tips oder Ratschläge? Noch einen Router dazwischen schalten würde sicherlich funktionieren, aber.... nee. :(
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8473
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon schmidtsmikey » 07.05.2017, 21:07

ich habe versucht anhand deiner Tests einen Fehler zu finden. Aber lässt sich nicht so leicht sagen. Grundsätzlich hätte ich bei einen Leistungseinbruch immer die Dlan Teile in Verdacht. okay, die Dinger sind beliebt, aber Netzwerk Traffic über das Stromnetz wird immer eine Krücke bleiben.

Ansonsten ein Gedanke: kann es sein, dass die Geräte sich stören, weil das Routing falsch ist: https://www.elektronik-kompendium.de/si ... 406181.htm

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4276
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon Joyrider » 13.05.2017, 07:38

Das Routing ist ok, ich habe den Fehler mittlerweile eingegrenzt und werde es nachher prüfen.

Meine Onboard-Karte und das DLAN haben scheinbar eine Inkompatiblität entwickelt.

Neuer Test, nur mit DLAN war wie folgt:
PC -> DLAN-Adapter 1 (Steckdose PC-Raum) -> keine Verbindung
PC -> DLAN-Adapter 1 (Steckdose Flur) -> keine Verbindung
PC -> DLAN-Adapter 2 (Steckdose PC-Raum) -> keine Verbindung
PC -> DLAN-Adapter 2 (Steckdose Flur) -> keine Verbindung
--- Alle 4 Möglichkeiten = Nix ----
Notebook -> DLAN-Adapter 1 (Steckdose PC-Raum) -> Keine Verbindung
Notebook -> DLAN-Adapter 1 (Steckdose Flur) -> Verbindung geht
Notebook -> DLAN-Adapter 2 (Steckdose PC-Raum) -> Verbindung geht
Notebook -> DLAN-Adapter 2 (Steckdose Flur) -> Verbindung geht

Es scheint als ob der eine DLAN-Adapter nen Knacks hat, wobei dieser aktuell ausgemustert ist.

Da es mit dem Notebook geht werde ich nachher mit einer USB-Ethernetkarte am PC einfach den Gegentest machen und schauen ob es dann geht.

Eventuell muss ich auch die DLAN-Adapter komplett austauschen, mal schauen was nachher rauskommt.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4276
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon Joyrider » 13.05.2017, 12:08

Ich krieg die Tür nicht zu...

Der Fehler ist........... TADA........ die MAC-Adresse.

Alle Router wurden mehrfach zurückgesetzt in die Werkseinstellungen. Im Direktzugriff hat es funktioniert. Wieso blockt das DLAN eine bestimmte MAC-Adresse weg?


Hintergrund zu den neuen Infos:
Mit der neuen USB-Ethernetkarte klappt es sofort. Ich habe dann testweise die MAC vom Onboard-LAN zum USB-Adapter übernommen, zwecks DHCP-Einstellungen. Siehe da: Keine Verbindung.
Gegentest gemacht, Kabel ans Onboard, MAC-Adresse vom USB-Adapter eingetragen. BUMM, Verbindung steht 1a.
MAC-Adresse zurück auf Onboard: Keine Verbindung.
MAC-Adresse auf anderen Wert gesetzt: Verbindung steht 1a.

Haben die DLAN-Adapter einen MAC-Filter oder irgendwas? Das Ganze ergibt für mich gar keinen Sinn. Und lassen sich DLAN-Adapter überhaupt zurücksetzen?
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8473
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon schmidtsmikey » 15.05.2017, 06:06

Schon ziemlich spezifisch Dein Problem. Eine MAC-Adresse ist ja eigentlich (!) eindeutig, daher macht es keinen Sinn, bestimmte Adressen zu sperren.

Aber hast Du gut gebissen, dieses Problem einzugrenzen. :respekt:

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 921
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon Jensomio » 15.05.2017, 10:47

schmidtsmikey hat geschrieben:Schon ziemlich spezifisch Dein Problem. Eine MAC-Adresse ist ja eigentlich (!) eindeutig, daher macht es keinen Sinn, bestimmte Adressen zu sperren.

Aber hast Du gut gebissen, dieses Problem einzugrenzen. :respekt:


Du kannst aber Bereiche blocken, eventuell von bestimmten Herstellern...
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4276
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Netzwerkprobleme mit Router - Interessantes Phänomen

Beitragvon Joyrider » 15.05.2017, 16:29

Die MAC-Adresse war die ganze Zeit unverändert. Es lief eine lange Zeit, über Monate, ohne Änderung.

Und plötzlich: BUMM, Fehler. Wie kann das sein? Da ist doch keine Sperre in den verschiedenen (3) Routern und/oder im DLAN.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608


Zurück zu „Netzwerke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste