Seite 1 von 1

Welcher Accesspoint

Verfasst: 05.02.2017, 14:44
von yabba
Hallo Gemeinde,
kurze Vorstellung. Bin mit dem Netz verbunden mit dem Speedport Hybrid Router der Telekom. Da es ein relativ großes Haus ist mit großem Grundstück habe ich bereits 5 Access Points der verschiedenen Hersteller bei mir zu laufen. Alle gleiche SSID und gleiches Passwort. Eigentlich ist das ganze Haus und Garten irgendwie verkabelt. Alle Rechner, Lappis, TV, Receifer usw. hängen an nen Patch 6 Kabel. WLan ist eigentlich gut im 2,4 und 5G Netz. Aber im Wlan kommt es immer wieder zu störungen und aussetzern.
Als Accesspoints habe ich: 2 x Model No. TL-WA801N / TL-WA801ND , 1 x WG602v4, 2 x CPE 210
Bin am überlegen, ob ich nicht das eine oder andere alte Gerät nun ersetzte.
Hättet Ihr ein Vorschlag für ein gutes Gerät?

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 06.02.2017, 13:47
von Benschzilla
Willkommen im Forum.

Das größte Problem bei dir könnte die Überlappung der Kanäle sein, so dass sich die AP alle gegenseitig stören.
Du solltest probieren auf allen AP die aktuellste Firmware zu installieren (einfach auf der Hersteller Seite schauen) und die Kanäle einen möglichst großen Abstand aufweisen. Also dort wo die AP sich irgendwie überlappen, einen großen Kanalabstand wählen, dort wo sie sich nicht überlappen können Kanäle natürlich auch wieder verwendet werden.

Wenn das alles nichts hilft, was würdest du denn maximal ausgeben wollen?

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 06.02.2017, 18:38
von yabba
Danke für die Antwort. Das mit den Kanälen hab ich berücksichtigt. Liegen alle 3 auseinander. Außer der am weitesten entfernte.
Mit dem Preis ist das so eine Sache. Nicht so gut wie möglich, aber mindestens so gut wie nötig. Und dann sehen wir mal. Kannst Du nicht einfach mal nen Paat vorschlagen?

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 12.02.2017, 12:13
von yabba
Optimal wäre, wenn sie central managebar wären!

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 12.02.2017, 16:21
von yabba
So jetzt bräuchte ich wirklich Eure hilfe.
Hab mir mal 2 raus gesucht.
1. TP-Link EAP225
2. Ubiquiti Networks uap-ac-pro

Kann man die beiden vergleichen?

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 12.02.2017, 18:21
von psico
Hi,

was genau meinst du mit vergleichen? Ich habe vor einiger Zeit (bestimmt 2 Jahre her) auch ein kleine Einfamilienhaus mit einem 20€ AP ausn Aldi gepimpt.
Dort war die Situation wie folgt.
Im Erdgeschoss kam der Telefon Speedport an, aber im Dachgeschoss sollte ein Smart TV + diverse WiFi Geräte (Handy, Laptops etc.) laufen.
Ich habe mir die Kanäle angeschaut und diese mit maximal 1/3 überlappen lassen.
Die SSID sind getrennt, aber die bewegenden WiFi-Geräte wurden so eingestellt, dass man oben via Accesspoint und im Erdgeschoss via Speedport verbindet.
Seitdem läuft das sauber.
Wenn du mal eine ca. Angabe der abzudeckenden Fläche + die Anzahl der Endgeräte bezeichnest, könnte man mal schauen, welcher AP für dich geeignet wäre.
Theoretisch, sollte dein Ubinet reichen.
Hast du schon 5 Ghz Endgeräte?

Zum Thema zentral managen. Was genau willst/musst du da managen?

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 12.02.2017, 18:54
von yabba
Danke, also bei meinem Haus spreche ich von 3,5 Geschossen. Endheräte, also Handys, Laptop, Radio usw. gar nicht so viel. Schätze mal 15 Geräte. Wir sind aber alle ein bischen verrückt. WLAN sollte überall ohne Kompromisse vorhanden sein. Am besten auf beiden Frequenzen.

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 13.02.2017, 19:07
von yabba
Hallo, hat da wirklich keiner eine Meinung zu? Ich mein, 1016 Zugriffe und ich antworte mir ja mehr wie jemand andres.

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 13.02.2017, 20:26
von Jensomio
Sorry bin kein Fan von WLAN. Aber für eure Ansprüche reicht ein Accesspoint nicht aus, sollten wohl eher mehrere Repeater sein.

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 13.02.2017, 21:41
von psico
Hi,

sicher haben wir eine Meinung, nur dauert die Antwort leider manchmal etwas, da man ja manchmal etwas mehr zu tun hat. :mrgreen:

Ich würde dir auch 2 - 3 AP empfehlen. für die Menge an Geräten.
1x AP im Erdgeschoss und Garten (ggf. zwei oder einfach einen günstigen AP für den Garten)
1x im 1. OG
1x im 3. OG

Versuche das mal.
Um in Etwa auszumessen wieviele du wirklich benötigst, würde ich dir mal 3 von diesen günstigen Wifi AP's empfehlen. Anschließend kannst du immer noch mehrer hundert Euros investieren.
Theoretisch genügen 300 Mbits locker, es sei denn es streamen alle 15 Geräte gleichzeitig in 2-4k.
Mein Beispiel war mit ca 6 Geräten gut bedient. Dort liefen dann mehrer Smart TV's via WLan und Prime + Netflix und surfen.

Re: Welcher Accesspoint

Verfasst: 19.05.2017, 13:52
von osterhase94
Ich kann dir auch dLAN Repeater (Powerline) empfehlen.

Dabei wird das WLAN Signal über die Stromleitung übermittelt und du kannst mehrere Adapter in verschiedenen Räumen anbringen.