Verkauf von Windows XP Home-Cd

Fragen, Tipps & Tricks zu Windows 2000, Windows XP, Windows 2003 Server

Moderatoren: coolmann, Aod, chillmensch

Judge
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2006, 13:10

Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon Judge » 20.07.2009, 18:21

Hallo,

ich habe mir ein neues Betriebsystem gekauft. Ich würde gerne mein Altes deswegen bei ebay versteigern. Ich besitze die CD sowie ein kleines Handbuch. Der Produkt-Key klebt jedoch leider auf dem Gehäuse bomben fest.

Nun frage mich ob es dennoch nichts ausmacht, wenn einfach den Produkt-Key abschreibe und dem Käufer dann mitteile.

Darf man sowas machen oder MUSS man den Kleber mitverkaufen?




Mit bestem Dank auf eine Antwort
Judge

Benutzeravatar
milky
Beiträge: 1692
Registriert: 05.11.2006, 17:47
Wohnort: Bayern; Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon milky » 20.07.2009, 18:40

Nagel mich nicht drauf fest, aber soweit ich weiß, ist eine Lizenz 100% nur gültig mit Aufkleber, CD und Buch. Im privaten Bereich wird das wohl sehr locker gehandhabt, ich z.B. hab auch nur Key und CD. Solang es legal erworben ist, denke ich wird nix unternommen. Ich kann mir aber schwer vorstellen, dass jemand für einen abgeschriebenen Key zahlen würde. Ich hätte zuviel Angst, dass mit dem Aufkleber noch Unsinn getrieben wird.

Hast du den Key selbst aufs Gehäuse geklebt?
Athlon 64 4000+, Socket 939 || 2048 MB Kingston Value RAM || X1900XT PCIe, Accelero || MSI K8N SLI Platinum || WD 160GB IDE || Seasonic 380 Watt || LG DVD Brenner

Judge
Beiträge: 4
Registriert: 06.03.2006, 13:10

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon Judge » 20.07.2009, 18:48

Nein der Kleber wurde von meinen Verkäufer des PC da aufgekelbt sowie das Mikrosoft dem Verkäufer generell empfiehlt ( hab ich bei Mikrosoft nachgelesen).

Grüße
Judge

Bazooka
Beiträge: 230
Registriert: 28.06.2009, 19:30
Wohnort: Leipzig

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon Bazooka » 20.07.2009, 19:57

Kannst ja das Stück Gehäuse aussägen und mitschicken :totlach:

sry für den Kommentar aber is es nich eig. Egal ob du den Key abschreibst und den Original Aufkleber mit verkaufst oder das Blatt mit verkaufst und den Aufkleber behälst. Also ich find das is egal solange es funktioniert und wie gesagt privat kräht da ja kein Hahn mehr nach.
Wenn ein Mann im Wald seine Meinung sagt und keine Frau hört es, hat er dann trotzdem Unrecht?

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4330
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon Joyrider » 21.07.2009, 09:04

Du brauchst auf jeden Fall das Original-Zertifikat, alles andere ist sch****egal.

CD darfst du brennen (z.B. für SP3 Slipstreaming), solange du ein Original-Zertifikat vorweisen kannst.

Handbuch, Original-CD usw. sind nett, aber unerheblich.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Satansbrut
Beiträge: 30
Registriert: 28.11.2008, 15:44

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon Satansbrut » 21.07.2009, 10:28

Hallo,

nimm doch einfach einen Haartrockner, erwärm den Aufkleber etwas, damit klebt er nicht mehr so fest, und vorsichtig mit nem Messer anhebend abziehen, anschließend auf am besten auf Folie aufkleben.

Gruß Satansbrut

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon schmidtsmikey » 21.07.2009, 15:13

Microsoft-Lizenzierung: ein Thema für sich...! Ich werfe trotzdem mal gefährliches Halbwissen in die Runde.

Heißt es nicht: "Lizenz nur für den Erwerb eines neuen PCs". Bedeutet das nicht, dass die Lizenz nur für den einen PC gilt?

Benutzeravatar
tor123
Beiträge: 2383
Registriert: 02.01.2007, 00:44
Wohnort: Adenau

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon tor123 » 21.07.2009, 20:39

Einfach mal ein bißchen informieren.;)
Seit 2000 darf das BS nicht mehr an die Hardware gebunden sein. Sprich, Du darfst ein BS, das Du ja gekauft hast, natürlich weiter verkaufen.
Natürlich darf es nur auf einem Rechner installiert sein.
Hiermal das entsprechende Urteil: http://www.jurpc.de/rechtspr/20000220.htm
Bild
dieses posting stellt meine meinung, auf die ich laut GG artikel 5 anrecht habe, und nicht die des forenbetreibers dar

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4330
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon Joyrider » 22.07.2009, 10:43

schmidtsmikey hat geschrieben:Microsoft-Lizenzierung: ein Thema für sich...! Ich werfe trotzdem mal gefährliches Halbwissen in die Runde.

Heißt es nicht: "Lizenz nur für den Erwerb eines neuen PCs". Bedeutet das nicht, dass die Lizenz nur für den einen PC gilt?


Explizit bedeutet das nur: Die Lizenz ist für den Händler verbilligt, bzw. für den Kunden. Allerdings darf die Lizenz, bzw. das Betriebssystem nur mit einem neuen PC (dazu reicht allerdings soweit ich weiss schon Mainboard und/oder Festplatte) verkauft werden.

Ein Weiterverkauf der Lizenz ist möglich, solange man das Zertifikat mitgibt. Und man kann das System auch auf einem anderen PC installieren, wenn man es NICHT! auf dem gekauften installiert, weil da z.B. ein Linux rauf kommt.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Verkauf von Windows XP Home-Cd

Beitragvon schmidtsmikey » 23.07.2009, 17:16

Ok, danke!


Zurück zu „Windows 2000 / XP / 2003 Server“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast