Dual SIM Smartphones in der Praxis

Mobilfunk, iOS, Android, Windows Mobile, Verträge, Prepaid

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon schmidtsmikey » 15.11.2015, 10:23

Sie sind nützlich, bringen viele Vorteile mit sich, aber leider noch Nischenprodukte: Dual SIM Smartphones. Gerade die großen Hersteller wie Samsung, Sony oder Apple springen erst langsam auf den Zug auf, zwei SIM-Karten in einem Gerät anzubieten. Aber zum heutigen Stand scheint es eher so, dass man den deutschen Markt gezielt meidet, da viele Dual SIM Smartphones in Deutschland nicht erhältlich sind (bspw. Sony Xperia Z3 Dual, Samsung Galaxy S5 mini DUOS). Apple interessiert das Thema Dual SIM Smartphones reichlich wenig.

Dabei ist die Technik ausgereift, zwei SIM-Karten fügen sich nahtlos ins System ein und durch geschickte Tarifkombination ergeben sich für den Anwender auch finanzielle Vorteile (bspw. im Ausland). Berufstätige müssen nicht mehr mit zwei Smartphones hantieren oder ihre private Rufnummer aufgeben. Ein weiterer Vorteil: in ländlichen Gegenden kann durch eine zweite SIM-Karte aus einem anderen Mobilfunknetz die Netzabdeckung verbessert werden.

PC-Erfahrung.de hat sich in folgendem Artikel dem Thema Dual SIM gewidmet und am Beispiel eines Huawei P8 Lite die Dual SIM Technik vorgestellt:

Dual SIM Smartphones

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon Joyrider » 16.11.2015, 10:31

Die Dinger sind schon praktisch. :) Und wer (wie ich) noch Tastenhandys mag bekommt die Dinger auch schon für unter 30,- Euro.

Grad bei der Thematik Beruf/Privat ist das ne geile Sache. Anrufe können auf beiden Nummern entgegengenommen werden, beim raustelefonieren oder SMS schreiben lässt sich eine Nummer fest einstellen oder man wählt jedes Mal aus.

Dual-Sim ist definitiv ne schöne Sache.


Auch wenn ich dir nur ungern widerspreche bezüglich der Verfügbarkeit:
Ich finde es gibt in Deutschland durchaus viele Dual-Sim-Handy und Dual-Sim-Smartphones, sowohl von großen als auch von kleinen Herstellen. (Samsung hatte damals schon mit Android 2.X Dual-Sim-Smartphones) und mittlerweile gibts die doch wie Sand am Meer, grad wenn man sich die großen Online-Shops anschaut.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon schmidtsmikey » 16.11.2015, 20:25

Vielleicht gibt es genau die Modelle nicht als Dual-Sim:

Die Compact Variante von Sonys Xperia Z Serie. Egal welche Generation. Ich finde zum Beispiel das Z3 Compact als eines der besten Smartphones der letzten Zeit. LEider nur als Single-SIM-Variante.

Alternativ versuche ich, ein Galaxy S5 Mini zu einem erschwinglichen Preis zu ergattern. Leider nicht so einfach und über 300 Euro gebraucht? Nein, danke...

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon Joyrider » 17.11.2015, 09:10

Ich finde selbst 300 Euro für ein neues Smartphone enorm viel.

Das Sony hab ich geprüft, das gibts in der Tat nur als Import. :(

Nur was genau haben das Sony und das Samsung Ding für Vorteile gegenüber den kostengünstigeren Smartphones? (Bin da Laie und mache kaum was mit den Dingern.)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 939
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon Jensomio » 17.11.2015, 09:19

Joyrider hat geschrieben:Nur was genau haben das Sony und das Samsung Ding für Vorteile gegenüber den kostengünstigeren Smartphones? (Bin da Laie und mache kaum was mit den Dingern.)


Wasserdicht,Optik(Geschmack),Akkulaufzeit, Performance etc. Trifft vielleicht nicht jeder Punkt auf alle Alternativen zu, aber meist muss man eben Abstriche machen.
Mein Huawei Ascend p7 habe ich auch wieder in die Schublade verbannt, weil es Macken bei der Anrufannahme hatte (Display ist nicht angegangen, oder hat nicht reagiert) und das schnellste war es auch nicht.
Dieses Gerät war der Grund, dass ich mir ein iPhone geholt habe, wenn mich jemand beruflich erreichen muss, kann das nicht sein, dass ich das Smartphone erst einmal neu starten muss und diese Macken hatte sogar mein S4 auch. Jetzt habe ich keine Probleme mehr.
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon schmidtsmikey » 17.11.2015, 20:35

Wasserdicht? Das ist schon ziemlich cool. War mit meinem Sony Xperia Z im Schwimmbad und habe unter Wasseraufnahmen gemacht.

Dual SIM brauche ich wegen Privat/Beruf.

Und dann ist nun mal die Größe ein Problem. Ich konnte mich niemals mit 5 Zoll anfreunden. Finde die Größe beim Xperia Z3 Compact (4,6 Zoll) perfekt.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon Joyrider » 18.11.2015, 08:46

Naja, wasserdicht brauche ich nicht. :)

Bei der Akkulaufzeit glaube ich hängt mein altes 101er alles ab (3-4 Wochen ohne aufladen bei gelegentlicher Nutzung).


Beruflich stimme ich zu, da muss man erreichbar sein und ich denke mittlerweile wird da auch ein gewisses "Mindestmaß" erwartet.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon czuk » 18.11.2015, 16:45

Zur letzten Frage, der Verbreitung.

Ich habe mit dem Wechsel meines Arbeitgebers von Blackberry auf iPhones meine private Handynummer aufgegeben und nutze das iPhone nun auch privat (ist nur ein lausiges 5C, reicht mir aber). Vorher hatte ich ein Android-Handy. Den eMail Account nutze ich für Privatnutzung weiterhin unter iOS, geschäftlich habe ich eine andere App drauf.
Ich habe keinen Bedarf nach DualSim, da ich monatlich einen Betrag x vom Lohn abführe für die private Nutzung des Diensthandys. Unter'm Strich lohnt das für AG und AN; ich bin immer erreichbar und lese regelmäßig Geschäftsemails (müsste ich sowieso in meiner Position) und kann gleichzeitig das Thema Handy auch im Ausland relativ sorgenfrei abhaken, es wird einfach alles gezahlt.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon schmidtsmikey » 18.11.2015, 18:44

Joah, das ist natürlich die einfachste Möglichkeit, nur noch eine berufliche Nummer zu haben. Ich möchte aber irgendwie meine Nummer behalten. Ist meine allererste Nummer, die ich seit 1998 habe!

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon Joyrider » 19.11.2015, 08:51

Solange die Kunden denn nach Feierabend Ruhe geben und nicht Samstags/Sonntags um 22 Uhr noch anrufen kann man das ja auch so machen.

Ich fands oft ganz nett nach Feierabend die Firmen-SIM "abzuschalten" und einfach mal Ruhe zu haben.

Und ne Nummer seit 1998, das ist lange.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon Andy_20 » 19.11.2015, 09:51

Es gibt aber auch genug Leute die kein Handy beruflich brauchen, so wie ich zum Beispiel ;).
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon schmidtsmikey » 22.11.2015, 18:07

Habe mir jetzt das Sony Xperia M4 Aqua "16 GB Dual-SIM" als EU-Import-Ware bestellt, da in Deutschland nur die "8 GB Single-Sim" verkauft wird. Ich denke, dass es genau das ist, was ich suche:

+ Leistung fast wie das große Xperia Z3
+ Optik: tausend mal besser als die Samsung, Huwawei. & Co. Billigkonkurrenz
+ 235 Euro für gehobene Mittelklasse- bis High-End-Hardware
+ Wasserdicht
+ Dual-SIM

Einziges Manko
- ich hätte gern ein 4,5 statt 5 Zoll gehabt.

Benutzeravatar
planungspanda
Beiträge: 7
Registriert: 18.08.2017, 23:12

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon planungspanda » 20.08.2017, 20:42

Gibt es eigentlich auch Dual Sim Handys, wo man trotzdem eine Micro SD Karte verwenden kann?

Ich habe zwei Nummern, von daher wäre nur ein Handy praktisch, aber wenn ich damit keine Bilder machen kann bringt mir das wenig...

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon czuk » 21.08.2017, 17:28

Ja gibt es,

dieses hier soll heute auf den Markt kommen, aber vermutlich nur über China-Handy Shops in Europa vertrieben werden. Dafür bestimmt unter 200€ würd ich schätzen.
https://www.hartware.de/2017/08/20/xiao ... ot-design/

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Dual SIM Smartphones in der Praxis

Beitragvon linkin_park_forever » 13.09.2017, 01:50

Das Moto G4 16 GB bietet zwei SIM-Slots und einen zusätzlichen MicroSD-Slot. Drei Trays insgesamt. Dafür aber keinen Wechselakku^^
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED


Zurück zu „Smartphones, Handys & Telefonie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast