Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Fragen zum DSL-Anschluss, Hardware, Provider und Internet-Programmen.

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Beitragvon schmidtsmikey » 23.02.2012, 21:08

Servus zusammen,

welche Einstellungen setzt ihr sozialen Netzwerken, damit persönliche Daten nicht jedermann zugänglich sind. Worauf legt Ihr besonders Wert, damit bestimmte Daten nur ausgewählten Personen zugänglich sind?

Würde mal gerne wissen, wie Eurer Facebook-Account konfiguriert ist.

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4313
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Beitragvon Joyrider » 24.02.2012, 14:05

Da ich Facebook und Co nicht nutze: Gar nicht.

Ich halte die Daten auch nicht für sicher, denn egal was man einstellt: Mit den ganzen Bugs kann sie jeder doch irgendwie einsehen, daher... NOGO für Facebook für mich.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Cryss
Moderator
Beiträge: 4257
Registriert: 16.07.2005, 13:28
Wohnort: Berchtesgaden, ursprünglich Baden
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Beitragvon Cryss » 24.02.2012, 19:44

Für mich ist das VZ immernoch das angenehmste. Warum? Keine Infos ohne Log-in!
Ich finds ein Unding, dass man über google Netzwerk-interne Namen/Informationen findet.

Deshalb --> kein Gesichtsbuch-Account für mich!
Vielleicht tickt Porsche einfach anders... TROTZDEM

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Beitragvon lueftermeister » 07.03.2012, 17:49

Cryss hat geschrieben:Für mich ist das VZ immernoch das angenehmste. Warum? Keine Infos ohne Log-in!
Ich finds ein Unding, dass man über google Netzwerk-interne Namen/Informationen findet.

Deshalb --> kein Gesichtsbuch-Account für mich!

dito :!:

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4313
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Beitragvon Joyrider » 08.03.2012, 01:21

Google findet aber auch nur das was andere Netzwerke (für Google) freigegeben haben.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 325
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Sicherheit der persönlichen Daten in Facebook

Beitragvon MIKKEY_DEE » 08.03.2012, 15:25

Wer seine Daten öffentlich in irgendwelchen Netzwerken frei gibt und im Bezug auf
Failbook seine Privatsphäre weder im Griff hat noch absichert, ist meiner Meinung nach selber Schuld.

Ich nutze selber das Gesichtsbuch, allerdings bin ich sehr vorsichtig - D.h. ich überprüfe regelmäßig
diverse Sicherheitseinstellungen, überlege mir drei mal was ich von mir zeig' und ändere regelmäßig
mein Passwort, dass Tokens die sich über irgendwelche Cookies Zugriff auf meinen Account verschaffen,
ihre Gültigkeit verlieren. Darüber hinaus gebe ich nirgends im Internet auch nur Ansatzweise meine
Daten frei... Selbst wenn es um Anmeldungen für Mailing-Accounts und solche Scherze geht...
Nichtmal meinen Namen... Höchstens mein Geburtsdatum - und das nicht mal öffentlich
einsehbar, um in den jeweiligen Foren oder Netzwerken mein richtiges Alter anzuzeigen.
Da aber rein rechnerisch an die 180.000 Leute an dem Tag in dem Jahr Geburtstag haben,
kommt man nicht zwangsläufig darauf das ich das bin! :D

Und auch wenn's für den einen oder anderen bescheuert klingt, suche ich mich regelmäßig
in Google, 123people, alltheweb usw. Und man findet mich nirgends - und überraschender Weise
auch nicht mal über meine Pseudo-Namen / -Nicks...

Alles in allem lege ich sehr viel Wert auf Datensicherheit, auch wenn man Gewissheit hat,
dass Fratzenbuch eher für Quicki-Bunti statt Datenschutz steht, weiß' ich,
dass mein Account (aufgrund sparsamen Umgang mit Daten und hohen Sicherheitseinstellungen)
ziemlich wertlos für die ist und nicht den angepeilten 100$ entspricht und ich weiß',
dass keiner was damit anfangen kann. Und falls es einer versuchen sollte, der nächste Gang
zum Anwalt fest steht. In diesem Sinne... :mrgreen:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, Intel Core i5 750 (@3,33GHz), Zotac Geforce GTX 760 4096MByte,
8GByte DDR3 1333 Corsair XMS, Samsung HD642JJ 640GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Host-Knecht: HP S3810, Intel Core i5 650 (stock), ATI Radeon HD5570 1024MByte,
8GByte DDR3 1333 Kingston, Western Digital WD10EARS 1000GByte SATA, Win7 Pro 64bit

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de


Zurück zu „Internet & DSL“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste