Problem mit Canon IP3500

Laser-, Tintenstrahl-, Multifunktionsdrucker, Toner, Patronen, Nachfüllsets, Kopierer

Moderatoren: MOI, Aod, Aero_Kool

rm46
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2011, 17:45

Problem mit Canon IP3500

Beitragvon rm46 » 07.10.2011, 17:52

Hallo zusammen,

mein Problem mit dem Drucker ist, dass er nur jede zweite Zeile druckt. Alles, was unter Eigenschaften, Wartung gemacht werden kann, habe ich gemacht. Zusätzlich bei Canon einen aktuellen Treiber heruntergeladen und installiert. Hat jemand einen Vorschlag, was man noch machen kann?

Danke für die Mühe
Reinhard

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Problem mit Canon IP3500

Beitragvon linkin_park_forever » 07.10.2011, 18:05

Hallo und willkommen im Forum!

Ist das Druckbild (z.B. Testausdruck) schwach/schlecht? Ich meine damit, ob es evtl. an einem völlig verstopften Druckkopf liegen könnte. Wenn aber trotz gutem Druckkopf nur jede zweite Zeile gedruckt wird, ist es wohl ein Softwareproblem.

MfG
vs
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

rm46
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2011, 17:45

Re: Problem mit Canon IP3500

Beitragvon rm46 » 08.10.2011, 08:22

Danke für die Antwort.

Was gedruckt wird, ist okay. Es fehlt halt die Hälfte (siehe eingescannte Testseite). Erinnert mich irgendwie an Nadeldruckerproblem, habe aber vergessen, was damals die Ursache war.

Reinhard

Gerade habe ich unter meinem Schmierpapier noch eine Testseite des Druckers von vor 10 Wochen gefunden. Dabei fiel mir auf, dass dort, wo heute die Zeilen fehlen, damals schon dunkelgrau anstatt schwarz gedruckt wurde. Was kann man machen? Druckkopf unter heißem Wasser ausspülen oder in den Geschirrspüler damit? Vieleicht mache ich ihn damit ganz kaputt, aber so, wie es jetzt ist, kann ich auch nichts damit anfangen.
Dateianhänge
Testseite.jpg

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Problem mit Canon IP3500

Beitragvon linkin_park_forever » 09.10.2011, 20:13

Klingt für mich doch nach einem defekten Druckkopf. Ich hatte mal einen Pixma IP5000, habe ihn ziemlich oft benutzt und irgendwann hat er trotz regelmäßiger Druckkopfreinigung das Schmieren angefangen. Das ging auch nicht mehr weg und wurde schlimmer. Ganze Zeilen hat er aber nicht ausgelassen.

Hast du immer Originaltinte benutzt?

Wie man Druckköpfe selbst reinigen kann- mal abgesehen via Software- weiß ich leider nicht. Vom Geschirrspüler würde ich mal absehen :wink:

Hier noch ein Link, der weiterhelfen könnte, dein Problem zu lösen:
Es wird u.a. ein Analysetool von Canon vorgeschlagen.
http://www.paules-pc-forum.de/forum/har ... 500-a.html

MfG
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED


Zurück zu „Drucker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste