AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Alles rund um AMD CPUs findet hier seinen Platz

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 27.04.2011, 06:33

AMD konnte den Quartalsgewinn zu Beginn des Jahres 2011 steigern. Nach den verlustreichen Jahren von 2007 bis 2009 und einem durchwachsenem Jahr 2010 sieht bei AMD die Zukunft wieder besser aus. Der im vorletzten Quartal (4/2010) erwirtschaftete Gewinn in Höhe von 375 Mio. US-Dollar konnte in dem letzten Quartal auf 510 Mio. US-Dollar gesteigert werden.

Es lohnt aber, einen genaueren Blick auf die Gewinnsumme von 510 Mio. US-Dollar zu werfen, denn der Großteil des Gewinns führt auf die Neubewertung der Globalfoundries-Anteile zurück. Dieser so genannte Einmal-Effekt gehört natürlich nicht zu den regelmäßigen Einnahmen und rechnet man diese nicht dazu, so beträgt der rein operative Gewinn nur noch 54 Mio. US-Dollar. Im Vergleich zum vorletzten Quartal (182 Mio. US-Dollar) ein deutlicher Rückschritt.

Interessant ist, dass bei AMD vor allem die Prozessorsparte wieder dazu gewinnen konnte. Einen deutlichen Einbruch musste die Grafikchipsparte hinnehmen, was sehr wahrscheinlich damit zusammenhängt, dass viele moderne Prozessoren über einen integrierten Grafikchip verfügen und dass Nvidia wieder über mehr Schlagkraft verfügt.

Einen Überblick der Gewinne und Verluste von AMD findet man in dieser News auf Heise.de: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 32182.html

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 27.04.2011, 06:36

Ich persönlich finde es merkwürdig, dass AMD in den letzten Jahren so viel Verlust schreiben konnte. Ich glaube, da wird etwas künstlich aufrecht erhalten, um ein Monopol seitens Intel zu verhindern. Im Prinzip war AMD nur in Zeiten der Athlon/Pentium3 und Athlon64/Pentium4 Ära erfolgreich und profitabel!

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4286
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon Joyrider » 27.04.2011, 11:33

Die Prozessoren von denen sind zu billig, da müssen die nachziehen.

Und beim Treibersupport bei den Grafikkarten auch. nVidia ist da meiner Meinung nach im Vorteil, die haben einen guten Support und ne übersichtliche, nicht überladene Homepage.

Bei nVidia habe ich meinen Treiber nach 3-4 Klicks, bei AMD muss ich durch ewig lange Flash-Seiten navigieren bis ich dann den passenden Treiber habe. Unschön und nervig.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon Sgt.4dr14n » 27.04.2011, 16:45

Joyrider hat geschrieben:Die Prozessoren von denen sind zu billig, da müssen die nachziehen.
Ihnen bleibt leistungsmäßig nichts anderes übrig. Trotzdem sind die CPUs für ihren Preis gut.

Joyrider hat geschrieben:Und beim Treibersupport bei den Grafikkarten auch. nVidia ist da meiner Meinung nach im Vorteil, die haben einen guten Support und ne übersichtliche, nicht überladene Homepage.

Bei nVidia habe ich meinen Treiber nach 3-4 Klicks, bei AMD muss ich durch ewig lange Flash-Seiten navigieren bis ich dann den passenden Treiber habe. Unschön und nervig.
Frage mich immer was jeder bei den Treibern hat, ich persönlich finde (nachdem ich immer zwischen den Herstellern gesprungen bin) die Radeon Treiber besser und übersichtlicher.

Zur Page: AMD.com eingeben und oben rechts bei Gaming vier Sachen aussuchen, das ist bei Nvidia um einen Schritt länger. Nichts mit ewig suchen... :roll:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3908
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon Andy_20 » 27.04.2011, 20:27

Bei nvidia braucht man seit dem letzten Treiber nur noch auf updates suchen klicken oder stellt es auf automatische Suche ein, da muss man gar nicht mehr klicken. Man kann sogar nach beta-Treibern suchen lassen.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5815
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon linkin_park_forever » 28.04.2011, 12:29

Hoffentlich landet AMD irgendwann wieder einen einschlagenden Erfolg, wie z.B. damals mit der Athlon X2-Serie. Die Dualcores konnten Intel in fast jeder Disziplin Paroli bieten. Nunja, seit Core 2 Duo hat AMD in Sachen Leistung das Nachsehen.
Desktop: Zen auf mITX-AM4 in Planung
Notebook: Sony Vaio 13 Pro, Core i5 4200U, 4 GB DDR3, FHD IPS matt
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

AMD: Umsatz- und Gewinnsteigerung im dritten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 28.10.2011, 07:01

Vor allem die neuen Fusion-Prozessoren haben dafür gesorgt, dass AMD im Notebook-Bereich deutlich Marktanteile gewinnen konnte. Die Strategie mit den so genannten APUs (CPUs mit integrierter Grafikeinheit) scheint vorerst aufzugehen und AMD deutliche Umsatzsteigerungen zu bescheren. Im dritten Quartal betrug der AMD-Umsatz rund 1,7 Milliarden US-Dollar, welches ein neuer Rekord im Hause AMD darstellt. So viel wie nie zuvor in einem Quartal.

Als Gewinn blieben 97 Millionen US-Dollar übrig. AMD schreibt also das vierte Quartal hintereinander schwarze Zahlen:

Quartal - Umsatz - Gewinn
4. Quartal 2010 - 1.650 Mio. - 375 Mio.
1. Quartal 2011 - 1.610 Mio. - 510 Mio.
2. Quartal 2011 - 1.574 Mio. - 61 Mio.
3. Quartal 2011 - 1.690 Mio. - 97 Mio.

Quellen:
Heise.de - AMD schreibt schwarze Zahlen
AMD.com - AMD Reports Third Quarter Results

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon Sgt.4dr14n » 28.10.2011, 12:38

So langsam geht's wieder bergauf für AMD. Da der Bulldozer ja als Serverprozessor ausgelegt ist, wird sich ja zeigen ob er dort begehrt ist.
Als nächstes muss dann Trinity Anfang 2012 einschlagen und Llano beerben.
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.


Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 04.11.2011, 07:23

hey, hey! AMD scheint sich langsam wieder zu mausern und zu altem Glanz zurückzukehren.

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3908
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon Andy_20 » 04.11.2011, 16:41

Und 1400 Leute werden entlassen.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 04.11.2011, 20:28

Jupp, passt auch wieder nicht zusammen. Der liebe Kapitalismus!


Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 25.01.2012, 07:57

Rote Zahlen beim Chiphersteller AMD: Nachdem das Unternehmen eigentlich aus dem Gröbsten heraus zu sein schien, fiel im Schlussquartal ein Verlust von unterm Strich 177 Millionen Dollar an (136 Mio Euro). Im Vorjahreszeitraum hatte hier noch ein Gewinn von 375 Millionen Dollar gestanden. Grund für den Absturz waren hohe Abschreibungen auf die Produktionstochter Globalfoundries sowie Umbaukosten. Ohne diese Belastungen, so rechnete AMD am Dienstag vor, wäre ein Plus herausgekommen.

Tja, das finde ich schon wieder ein wenig krass, da die Weltwirtschaft und gerade der PC-/Server-Markt zur Zeit eher positive Entwicklungen mitmacht. Intel hat gerade einen neuen Rekord gemeldet...

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1332
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon Benschzilla » 25.01.2012, 13:11

Aber der gesamte Jahresumsatz ist ja trotzdem positiv, bzw. der Gewinn. Mal schauen, wie sich das weiter entwickelt. Vor allem der ganze mobile Sektor ist ja auch recht spannend, da fehlt ja intel und AMD auch noch so ein richtiger Ansatz.
AMD FX-8350 auf ASUS M5A97 EVO R2.0
16 GB DDR3 RAM (1866 MHz)
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon schmidtsmikey » 10.07.2012, 07:55

AMD warnt vor Umsatzrückgang

Bei dem Chiphersteller aus den USA sind die Anleger Kummer gewohnt. Wieder gibt es eine schlechte Nachricht: AMD kündigt für das zweite Quartal einen Umsatzrückgang an. Das setzt der Aktie zu.


Quelle http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_622962

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

AMD mit 180 Mio. Verlust im ersten Quartal 2015

Beitragvon schmidtsmikey » 17.04.2015, 07:23

Wer die letzten Jahre die Bilanzen von Intel und AMD verfolgt hat, der bekommt langsam das Gefühl, dass AMD gezwungenermaßen am Leben erhalten wird, um Intel nicht als Monopolist dastehen zu lassen. Letzteres hätte die Folge, dass Kartellwächter eine mögliche Zerschlagung des Chip-Riesens veranlassen könnten, da es mittlerweile keine ernstzunehmenden Konkurrenten mehr auf dem Markt gibt.

Lange Rede, kurzer Sinn: es ist schon etwas verwunderlich, dass nach der berühmten Athlon-Ära zu Beginn des Jahrtausend AMD (mit einigen wenigen Ausnahmen) nur rote Zahlen geschrieben hat, was ein Unternehmen normalerweise in die Insolvenz treiben sollte. Auch in diesem Jahr hat AMD im ersten Quartal einen Verlust von 180 Millionen US-Dollar verursacht, was ein herber Rückschlag ist. Im vorherigen Quartal war man positiv gestimmt, dass mit einem Quartalsverlust von "nur" 20 Millionen US-Dollar bald in die schwarzen Zahlen rutscht.

Die Ursachen sind schnell erkannt: klassische PCs und Notebooks werden immer unbeliebter und durch Tablets und Smartphones ersetzt. Hier werkeln aber überwiegend stromsparende Prozessoren des Herstellers ARM. AMD hat den lukrativen Tablet-/Smartphone-Markt komplett verschlafen. Hinzu kommt, dass Grafikkarten nur von einer bestimmten Spezies von PC-Anwendern konsumiert werden, nämlich dem anspruchsvollen 3D-Spieler. Im Vergleich zu der gesamten PC-/Smartphone-Masse ein vergleichsweise geringer Anteil.

Wir können nur weiterhoffen, dass die Geschichte AMD fortgeschrieben wird. In der Vergangenheit gab es immer wieder Spekulationen über eine Übernahme, zuletzt vom Elektronik-Riesen Samsung (siehe Samsung zeigt Interesse an AMD @Tomshardware.de). Welcher PC-Anwender will aber schon damit prahlen, er habe einen neue Samsung Athlon FX 10000 CPU in seinem Rechner?

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1885
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: AMD mit Gewinn im ersten Quartal 2011

Beitragvon psico » 17.04.2015, 18:07

Ohje, ich finde es einfach schade, dass AMD es nicht mal hin bekommt eine eigene CPU zu basteln, die die eigenen GPU's richtig nutzen kann. In Sachen Multithreading sind die FX gar nicht so schlecht. Halt zocken only ist etwas mau.

Wenn Samsung wirklich AMD irgendwann mal übernehmen sollte, dann denke ich mir fast, dass es das Beste für alle wäre. Wahrscheinlich würde sich Samsung dann von ARM und Intel lösen und komplett eigene Mobile Geräte und vielleicht auch leistungsfähige Desktop PC's anbieten.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...
| XMG | Core i7 | 16 GB | 13,3" | GTX960M| 870 GB SSD | Win10 / Linux | 1x34" Dell | Lumia 640 XL |

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Aktie von AMD bricht um 13% ein

Beitragvon schmidtsmikey » 07.07.2015, 08:55

Zum heutigen Tag hat die AMD-Aktie einen Kurseinbruch von bis zu 13% hinnehmen müssen. Nach den schlechten Zahlen des ersten Quartals folgt nun ein düsterer Ausblick für die Zukunft. Die Probleme sind bekannt: das PC-Geschäft ebbt ab, mit Grafikkarten allein ist ein Chiphersteller wie AMD nicht überlebensfähig und auch die Spielekonsolen mit AMD Prozessoren und Grafikchips sind keine wahren Goldesel mehr. Und im bommenden Smartphone-Bereich? Hier ist von AMD weit und breit nichts zu sehen!

Das Ergebnis: der Verlust steigt im aktuellen Quartal von 20 auf 180 Millionen US-Dollar. Bei AMD fühlt es sich seit Jahren an wie die aktuelle Situation in Griechenland: das Land ist faktisch pleite, aber es lebt weiter. Und ein bekanntes Sprichwort sagt bekanntlich: Totgesagte leben länger...

Quelle: http://boerse.ard.de/aktien/oh-weh-amd100.html

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8487
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

AMD Aktie bricht erneut ein

Beitragvon schmidtsmikey » 02.05.2017, 13:11

Die Erwartungen an die neuen Ryzen-Prozessoren und die zukünftigen Vega-Grafikkarten waren anscheinend zu groß, so dass eine minimale Korrektur der operativen Gewinn-Marge den Kurs der AMD-Aktie zum Implodieren brachte. Zwischenzeitlich verbuchte die AMD-Aktie einen Gewinneinbruch von ca. 13%. Das ist ein neuer Tiefpunkt der letzten drei Monate, nachdem die AMD-Aktie zuvor einen stetig wachsenden Aktienkurs verbuchen konnte. Vor drei Monaten kamen die neuen Ryzen-Prozessoren auf dem Markt und anders als die Computer-Anhänger und Fans, die mehr mit Herz den Markt beobachten und vielleicht zu stark den vergangenen Zeiten der Athlon XP Prozessoren nachtrauern, kalkulieren die Börsianer knallhart die Fakten. Und hier lesen sich ganz klar Enttäuschung und negative Zukunftsprognosen heraus.

Quelle: http://boerse.ard.de/aktien/tiefschlag- ... -o100.html


Zurück zu „AMD-Prozessoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste