UV-Filter sinnvoll?

Digitalkameras, Scanner, Photoshop, Gimp, analoge Fotografie

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5827
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon linkin_park_forever » 28.05.2016, 17:37

Hi,

auch wenn dieses Thema im Netz schon zu Genüge ausdiksutiert wurde, wollte ich hier mal den Anstoß geben und nachfragen: Macht ein separater UV-Filter auf einem Objektiv Sinn? Oder sind die mehrlinsigen Objektive (auch Kompaktkameras) in Sachen UV-Sperre ausreichend gut? Ich habe gelesen, dass man den UV-Filter oftmals nur als Schutzfilter anstelle oder zusätzlich zu einer Streulichtblende nutzt.

Benutzt ihr UV-Filter?
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon Jensomio » 28.05.2016, 18:33

UV Filter = Schlechtere Qualität.
Entweder du gibst 100€ + für einen guten Filter aus, aber die Qualität wird ein wenig schlechter, oder du gibst weniger aus und die Qualität ist massiv schlechter.
In meinen Augen gibt es keine Vorteile, der Sensor hat schon einen UV-Schutz. Man brauchte die früher, wegen dem Film, der war UV empfindlich.

Fazit? Lass es!
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon schmidtsmikey » 11.06.2016, 08:19

Es macht bei hellem Tageslicht die Farben kräftiger. Hast Du schon einmal im Sommer durch eine getönte Scheibe die Landschaft betrachtet. So in etwa kann man es sich vorstellen: das grün der Wiesen ist saftiger, das blau des Himmels kräftiger.

Aber ich gebe meinem Vorredner Recht: etwas Qualitätseinbußen hat man, wenn man eine billige Linse nimmt. Ob man diese überhaupt sieht? Auf einem 100% Crop Vergleich am PC sicherlich ja, aber in Normalansicht am TV oder ausgedruckt sicherlich nein.

Das Thema Qualität finde ich immer etwas übertrieben. Wenn man genau hinschaut, klar, sieht man leichte Unterschiede. Genauso wie ich leichte Kratzer am Auto sehe, wenn ich den Lack in nah betrachte. Aber stehe ich vor dem Auto und betrachte das Ganze, ist es top!

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon Jensomio » 11.06.2016, 08:35

schmidtsmikey hat geschrieben:Es macht bei hellem Tageslicht die Farben kräftiger. Hast Du schon einmal im Sommer durch eine getönte Scheibe die Landschaft betrachtet. So in etwa kann man es sich vorstellen: das grün der Wiesen ist saftiger, das blau des Himmels kräftiger.


Verwechselst du gerade einen Polfilter mit einem UV-Filter?
UV- Filter nahezu absolut transparent und haben nicht den Effekt den du beschreibst.

schmidtsmikey hat geschrieben:Das Thema Qualität finde ich immer etwas übertrieben. Wenn man genau hinschaut, klar, sieht man leichte Unterschiede. Genauso wie ich leichte Kratzer am Auto sehe, wenn ich den Lack in nah betrachte. Aber stehe ich vor dem Auto und betrachte das Ganze, ist es top!


Das muss man in Relation sehen, was bringt es mir 90€ für einen UV-Filter auszugeben und dafür nur schlechtere Qualität erhalte?
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon schmidtsmikey » 11.06.2016, 18:12

Hmm, gute Frage :) Vielleicht verwechsel ich da wirklich etwas...

Gerade mal nach gegoogelt: https://images-na.ssl-images-amazon.com ... uv_lrg.jpg

Quelle: https://www.amazon.com/Photive-58mm-Pro ... B006QOHZD4

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 937
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon Jensomio » 11.06.2016, 20:13

schmidtsmikey hat geschrieben:Hmm, gute Frage :) Vielleicht verwechsel ich da wirklich etwas...

Gerade mal nach gegoogelt: https://images-na.ssl-images-amazon.com ... uv_lrg.jpg

Quelle: https://www.amazon.com/Photive-58mm-Pro ... B006QOHZD4



Ja das ist quatsch, die wollen nur verkaufen. https://youtu.be/ahOo1r78sB8?t=141
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3920
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon Andy_20 » 12.06.2016, 13:33

So wie ich das bisher verstanden habe sind die einzig sinnvollen Filter: Polfilter und ND-Filter, alles andere ist quatsch.
MfG Andy
Bild


Zurück zu „Fotografie & Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast