Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Alles über Speicher, Timings, Erfahrungen, Übertakten usw.

Moderator: MOI

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1884
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon psico » 28.11.2015, 14:42

Hi,

hat einer von euch Erfahrungen was einen Wechsel von im Betreff stehenden Speicher betrifft. Es geht mir dabei nur um die Sinnhaftigkeit von der Geschwindigkeit und optionalem XMP-Features. Die Größe von 8 oder 16 GB Kit ist dabei erst mal zweitrangig.

Gibt es einen "Geschwindigkeitsschub wenn man die 266Mhz mehr hat auf dem Ram oder stellt sich dann nur ein das Profil auf 1600Mhz im Speicher ein und die CL werden ggf. etwas verkürzt?
CPU ist ein i7 4712MQ (mobile). Danke.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...
| XMG | Core i7 | 16 GB | 13,3" | GTX960M| 870 GB SSD | Win10 / Linux | 1x34" Dell | Lumia 640 XL |

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3907
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon Andy_20 » 28.11.2015, 16:19

Extra dafür Geld ausgeben macht kein Sinn da man diesen Unterschied kaum merkt.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1884
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon psico » 28.11.2015, 16:36

Ist das auf die XMP oder auf den Mehrtakt bezogen?
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...
| XMG | Core i7 | 16 GB | 13,3" | GTX960M| 870 GB SSD | Win10 / Linux | 1x34" Dell | Lumia 640 XL |

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3907
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon Andy_20 » 28.11.2015, 16:58

Auf beides, es lohnt eher mehr Arbeitsspeicher zu haben. XMP ist nur was vorkonfiguriertes, womit nicht jedes Mainboard was anfangen kann und für mich in einem Notebook definitiv nicht benötigt wird.
MfG Andy
Bild

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4276
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon Joyrider » 28.11.2015, 17:43

Achtet überhaupt noch jemand so dermaßen auf die Taktung?

Ich hab mir 32GB DDR-1600 reingekloppt, CL-Werte usw usw ignorier ich mittlerweile komplett.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1884
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon psico » 28.11.2015, 17:45

Nein eigentlich achte ich nicht mehr auf sowas wie die Taktung und im Notebook scheint es definitiv wurscht zu sein ob man 266 Mhz mehr oder weniger hat.
Danke für eure Meinung.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...
| XMG | Core i7 | 16 GB | 13,3" | GTX960M| 870 GB SSD | Win10 / Linux | 1x34" Dell | Lumia 640 XL |

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4276
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon Joyrider » 29.11.2015, 07:57

Ich meinte das ernst, gibt es noch eine Overclocking-Szene oder sowas? Früher war doch das OC'en enorm in, mit Stickstoffkühlung und und und. Da wurden die besten RAMs geholt die mehr abkönnen als der 0815-Kram.

Mittlerweile sind die CPUs und Co ja so schnell das es kaum noch lohnt. So kommt es mir zumindest vor.

Wenn ich da zurück denke, damals mit Wing Commander oder den Vodoo-Grafikkarten. Da gabs noch enorme Leistungssteigerungen.

Kennt noch jemand das Spiel "Drakan"? War damals auch sehr fies, mindestens nen P166, das hatten nicht viele.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 / AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD - und ein Schweizer Messer!
The code is: 7355608

Benutzeravatar
psico
Beiträge: 1884
Registriert: 28.09.2005, 18:20
Wohnort: Zebulon

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon psico » 29.11.2015, 08:22

Ich weiß nicht wirklich ob es diese Szene noch gibt, aber ich denke schon, denn ab und an tauchen ja diese Overkill Screenshot von AMD und/oder Intel auf, wo man x GHZ auf x Kerne stabil realisiert hat.
Alleine die Rangliste des CPU-Z Validators zeigt auf, dass es hier noch Bewegungen gibt wenn man einen AMD FX auf 8794.33 MHz prügelt oder den Intel Celeron oder Skylake auf 6998.88 MHz und mehr.

Das Game von du meinst ist sicher Drakan (von 1999).

Ich habe etwas recherchiert.
Die Geschwindigkeit des RAMs kann sich noch immer für z.B. CPUs auf deren integrierten Grafikeinheit (AMD APUs A10 78xx) auswirken. Da sind es zum Teil ein paar Frames in 3D-Anwendungen die vom Speichertakt abhängig sein können.
Da der RAM direkt an die GPU in der CPU angebunden bzw. diese vom RAM (und deren Geschwindigkeit) beeinflusst wird.(Kann von Game zu Game oder Anwendung unterschiedlich sein.)
Klar sind es in der Praxis vielleicht 1-2 Frames oder Sekunden aber für manche sind diese dann doch entscheidend.

Da ich eh auf 16GB hoch möchte und preislich 5-10€ zwischen dem 1600 und 1866 XMP liegen, denke ich macht das den Kohl auch nicht mehr fett.
Ich kann ja mal berichten, ob es sich wirklich gelohnt hat oder ob es nach wie vor ein kleine Marketingtrick ist, um seinen Speicher an den Mann zu bringen.
Wer immer in Richtung Osten geht, wird im Westen ankommen...
| XMG | Core i7 | 16 GB | 13,3" | GTX960M| 870 GB SSD | Win10 / Linux | 1x34" Dell | Lumia 640 XL |

Benutzeravatar
Andy_20
Beiträge: 3907
Registriert: 23.04.2004, 10:56

Re: Von SO-DDR3-1600 auf SO-DDR3-1866 XMP

Beitragvon Andy_20 » 29.11.2015, 09:08

Ja eine OC-Szene gibt es noch.
Aber so wie es früher war das auch der kleine OC gemacht hat ist durch die Boost und Turbofunktionen der neuen CPU und GPU-Generationen praktisch unnötig geworden, da dort schon immer am Maximum der Kühlleistung gearbeitet wird und sich auch zur Not wieder runtergetaktet wird falls die Kühlleistung nicht ausreicht. So wird man auch verschiedenen Einsatzgebieten gerecht, ein HTPC wird den Turbotakt z.B. weniger lange halten als ein gut belüfteter Bigtower.
MfG Andy
Bild


Zurück zu „Arbeitsspeicher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste