Externe HDD Partition defekt nach Einbau in PC

HDD, optische Laufwerke (CD, DVD, etc), SD-Cards, MMC, Memory-Technologien

Moderator: MOI

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Externe HDD Partition defekt nach Einbau in PC

Beitragvon Joyrider » 31.12.2014, 15:21

Ich habe hier eine 2TB HDD (Seagate) im Seagate Expansion Desktop (USB 3.0).

Die Platte selbst ist in Ordnung, allerdings wurde die Partition beim Einbau in den PC zerschossen.

Windows hat erst eine 232GB Partition gezeigt, Rest frei.

Nach einer "Reparatur" mit Testdisk sehe ich die 2TB-Partition, Windows meckert dann allerdings rum das das NTFS-System beschädigt ist und will die Partition reparieren. Ob ich die Reparatur nun mache oder nicht: Beide Male wird die Partition als RAW angezeigt.

Gibt es nun eine einfache Lösung die Partionstabelle zu reparieren?

Ich habe einen Datensuchlauf gestartet und kann die Daten sicherlich (nach ein paar Stunden scannen) auch auf eine andere HDD kopieren (da sollen sie eh hin, darum gehts nur grad nicht), nur würde ich gern wissen ob es da eine richtige Lösung gibt.

Vor allem verstehe ich nicht wieso die HDD im externen Gehäuse anders formatiert wird als eine interne HDD. Ich hatte so ein Problem schonmal und formatiere die Platten seitdem INTERN und baue die erst danach ins Gehäuse, soweit lief mit der Methode auch alles.



PS: Partitionstablle ist MBR. (Und die HDD (Datenablage) soll gegen eine 3TB getauscht werden. Die Daten sind nicht wichtig, dennoch will ich nicht alles nochmal neu zusammensortieren.)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Zurück zu „Festplatten, Laufwerke & Speichermedien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast