Gold Verkaufen?

Börse, Aktien, politische Angelegenheiten, Soziales, Wirtschaftspolitik

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon -AB- » 27.02.2013, 21:04

*Leiche ausgrab*

Ich hab zwar kein Gold, aber wohl Aktien an einer Firma die Goldabbau betreibt... Sprich, die Kurse hängen schon miteinander zusammen. Ist jetzt aber ein Posten, der bei mir etwas im Minus steht. Was denkt ihr - speziell auf längere Sicht gesehen?

Klar, wenn die Wirtschaft hoch geht, geht Gold eher runter....

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5827
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon linkin_park_forever » 28.02.2013, 22:09

Ich bin der Ansicht dass, wenn Gold, dann physisch. Und dann am besten nicht bei der nächsten Sparkasse holen, da zahlst du manchmal mehr als bei den meisten renommierten Online-Händlern. Da ich mir den Stress mit Aktien nicht antun würde, würde ich lieber Edelmetalle "zum Anfassen" auf lange Sicht kaufen.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4314
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon Joyrider » 15.04.2013, 18:33

Mittlerweile fällt der Goldpreis ja.
*Link mal selbst zensiert, wir wollen ja keinen Ärger mit den Verlegern*

Wobei ich die Nachrichten fraglich finde. Chinas Wirtschaft schwächelt, trotz 7,7% Wachstum? Wieviel wollen die denn noch?
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon schmidtsmikey » 16.04.2013, 08:50

2stellig. Wie in der Vergangenheit. Gold, Aktien, Ölpreis...alles Spekulanten.

Ich fasse die jetzige Goldsituation so zusammen:

1. Bis heute haben sich viele Investoren dazu entschieden, Gold zu kaufen. Man hat sich also auf eine Sache geeinigt. Hätte prinzipiell auch Schnaps, Kaffee oder Silber sein können. Wichtig ist nur, das etwas "In" ist.

2. Alle Investoren haben die - zeitlich begrenzte - Rally beim Gold mitgemacht.

3. JETZT: die Rally ist vorbei, keiner will das Spiel mehr mitspielen. ERGEBNIS: Panikverkäufe, weil keiner mehr kauft, die Nachfrage geringer als das Angebot ist.

All das hat sicherlich nichts damit zu tun, dass Gold irgendwie knapp oder reichlich vorhanden geworden ist. Niemand hat eine riiiiiesige Goldader gefunden. Und auch keine Außerirdische haben all das Gold gestohlen :crazy:

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 935
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon Jensomio » 16.04.2013, 09:17

schmidtsmikey hat geschrieben:2stellig. Wie in der Vergangenheit. Gold, Aktien, Ölpreis...alles Spekulanten.
1. Bis heute haben sich viele Investoren dazu entschieden, Gold zu kaufen. Man hat sich also auf eine Sache geeinigt. Hätte prinzipiell auch Schnaps, Kaffee oder Silber sein können. Wichtig ist nur, das etwas "In" ist.

2. Alle Investoren haben die - zeitlich begrenzte - Rally beim Gold mitgemacht.

3. JETZT: die Rally ist vorbei, keiner will das Spiel mehr mitspielen. ERGEBNIS: Panikverkäufe, weil keiner mehr kauft, die Nachfrage geringer als das Angebot ist.


Ich fasse auch mal zusammen. Und zwar kurz und bündig: Das nennt man eine Blase :)
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon schmidtsmikey » 16.04.2013, 14:01

Hehe... so fast man sich kurz :)

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4314
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon Joyrider » 31.10.2014, 14:04

Na, hat noch jemand Gold-Anlagen? Ist ja nun schön billig geworden, bzw. auf dem Tiefststand seit 4 Jahren.

Machts noch dazu am besten wie die Bundesregierung: Gold in den USA einlagern, da kommt man leicht dran. ;)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8514
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon schmidtsmikey » 03.11.2014, 12:16

ich habe gelesen, dass die Bundesregierung ihre Reserven mal anschauen wollte. Das ist angeblich nicht möglich und jetzt wird spekuliert, ob die USA noch wirklich das Gold physikalisch vorliegen haben... Schon heftig...

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4314
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gold Verkaufen?

Beitragvon Joyrider » 14.11.2014, 17:44

Es wird noch schlimmer:
http www spiegel de/spiegel/print/d-129510221.html

Das Gold wurde von Privatunternehmen bewacht. Bzw. wird wohl immer noch, was nun jedoch staatliche Angestellte machen sollen.

Gebt es doch gleich zur Mafia, die passen da sicher gut drauf auf.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Politik, Wirtschaft & Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast