Datendiebstahl: 77 Mio. Playstation Anwender betroffen

PC-Games, Lösungen, Tricks, Spielekonsolen (Playstation, Nintendo Wii & Co)

Moderatoren: coolmann, Aod, Aero_Kool

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Datendiebstahl: 77 Mio. Playstation Anwender betroffen

Beitragvon Joyrider » 05.06.2011, 20:33

Ich hab mir fest vorgenommen gehabt zum Thema Sony nix mehr zu schreiben, allerdings hat Sony es erneut geschafft sich noch lächerlicher zu machen:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 54485.html

Der Beitrag oben wurde im Übrigen auch aktualisiert.

Ich verstehe nicht wie ein so großes Unternehmen wie Sony so blöde sein kann die Passwörter im Klartext zu speichern. Die kleinen Leute müssen die WLANs absichern und haften ansonsten mit. Aber Sony kann von x Millionen Kunden die Passwörter im Klartext speichern (und Rootkits auf Musik-CDs verbreiten)?

Mir fehlen echt die Worte, einfach nur noch peinlich was Sony sich da leistet.

Umso trauriger ist jedoch die Tatsache das Sony nicht alleine da steht, sondern das auch viele andere große Firmen solche Sicherheitslücken haben. Und bei einem Großteil von denen werden jeden Tag Daten abgezweigt und niemand weiss was davon.

Nun ja, ich hoffe das Thema Sony kann nun entgültig beerdigt werden, denn noch viel peinlicher kanns eigentlich nicht mehr werden für Sony. (Eventuell noch das die Datenbanken von extern aus erreichbar sind und es für den (my?)SQL-root-user kein Passwort gibt, aber viel mehr kann ja eigentlich nicht mehr kommen, aber hey, PSN usw gehen wieder, also wozu noch kümmern? ;))


Am Ende wollen die auch noch das FBI einschalten... "Polizei, Polizei! Ich hab mein Auto nicht abgeschlossen und die Tür stand offen! Dann hat jemand mein Auto geklaut! HILFE HILFE!"
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Datendiebstahl: 77 Mio. Playstation Anwender betroffen

Beitragvon schmidtsmikey » 06.06.2011, 16:26

Hehe, 1und1 speichert die Passwörter auch im Klartext. Ich war ziemlich überrascht, als die mir mein Passwort für den Kundenlogin Schwarz-auf-Weiß auf dem Anschreiben zugeschickt haben.

..:: OHNE WORTE ::..

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Datendiebstahl: 77 Mio. Playstation Anwender betroffen

Beitragvon Joyrider » 23.07.2011, 09:46

Die Versicherungen verweigern Sony die Hilfe.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 84064.html

Bei dem Leichtsinn (Passwörter im Klartext) würde ich Sony aber auch den Vogel zeigen wenn die dann Hilfe wollen. Das ist deren eigene Schuld und was sind schon 171 Millionen für Sony, die Kunden freuen sich das sie wieder spielen können und kaufen wieder wie die Blöden. Bei 4players und Co wird Sony doch auch wieder gelobt, die ganzen Hacks sind doch eh vergessen.

Mal abwarten wenn im Oktober bis November die ersten gestohlenen Daten missbraucht werden, wo die Kunden zu nachlässig waren.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Datendiebstahl: 77 Mio. Playstation Anwender betroffen

Beitragvon Joyrider » 21.09.2011, 16:07

Sorry für den Doppenpost, aber Sony hat mal wieder den Bock abgeschossen:
http://www.netzwelt.de/news/88520-sony- ... pdate.html

Sehr intelligent von Sony, sich mit Sammelklagen-Verbot (in den USA) gegen weitere Skandale abzusichern.

Nichts draus gelernt, bzw. keinerlei Einsicht/Besserung. Aber nun ja, jeder Kunde kriegt was er verdient.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Datendiebstahl: 77 Mio. Playstation Anwender betroffen

Beitragvon Joyrider » 31.10.2014, 13:56

Und es geht weiter. :help:

Bei playstation.com klafft die nächste Datenbanklücke, es ist erneut möglich Daten zu entwenden, Sony pennt wieder.

Es ist traurig wie lernresistent einige große Firmen sein können. Aber hauptsache die bösen Hacker werden bestraft und Sony (die die Lücken ignorieren) kommt davon. Wenn die Firmen bei Datendiebstählen DURCH GROBE FAHRLÄSSIGKEIT (und das liegt meiner Meinung nach hier vor) haftbar und mitschuldbar wären, dann würden solche Lücken sehr fix geschlossen, da bin ich mir sicher.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Spiele & Konsolen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast