Neues Netzteil wegen neuer Grafikkarte

Technik, ATX, Casemodding, Gehäuse, Stromversorgung, Anschlüsse (Pins)

Moderator: MOI

Strike_Back

Neues Netzteil wegen neuer Grafikkarte

Beitragvon Strike_Back » 09.04.2014, 06:04

Hallo,

ich habe hier eine Workstation (XW4600) von HP mit Original Netzteil, da wollte ich jetzt einen Gainward GTX 660 Golden Sample einbauen. Der Rechner fährt jedoch nicht hoch. Ich gehe davon aus das es am Netzteil liegt, da die Grafikkarte mindestens 24A erwartet, das Netzteil jedoch nur 18A liefert.

Ich bin jetzt auf der Suche nach einem adäquaten Netzteil. Der Preis spielt erstmal keine Rolle, bin auch gerne bereit mehr auszugeben wenn das Netzteil z. B. besonders leise bzw. sehr Energieeffizienz ist.

Da ich absolut keine Ahnung von der Materie habe, bin ich für alles offen.

Vielen Dank für eure Hilfe!.

CU, Strike

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1341
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Neues Netzteil wegen neuer Grafikkarte

Beitragvon Benschzilla » 09.04.2014, 08:38

Hi, könntest du vielleicht noch schreiben, was du im Moment für ein Netzteil hast? Und der Rechner fährt ohne die neue Grafikkarte (also mit alter oder mit OnBoard Grafikkarte) noch normal hoch?
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Strike_Back

Re: Neues Netzteil wegen neuer Grafikkarte

Beitragvon Strike_Back » 09.04.2014, 11:12

Benschzilla hat geschrieben:Hi, könntest du vielleicht noch schreiben, was du im Moment für ein Netzteil hast? Und der Rechner fährt ohne die neue Grafikkarte (also mit alter oder mit OnBoard Grafikkarte) noch normal hoch?

aktuell ist das Original Netzteil von HP drin mit 475 Watt, welches bei 12V 18A bzw. 17,5A liefert. Ich habe jetzt wieder die alte Grafikkarte eingebaut (Gainward GT 9800), damit läuft der Rechner einwandfrei.

Weitere Details kann ich gerne nachliefern!

TIA, Strike

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1341
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Neues Netzteil wegen neuer Grafikkarte

Beitragvon Benschzilla » 10.04.2014, 06:41

Also ein neues Netzteil erscheint mir schon sinnvoll, da über die Zeit auch die Leistung eines Netzteiles abnimmt. Was mich wundert, ist das der PC mit der anderen Grafikkarte gar nicht mehr hochfährt, denn ohne Last braucht die Grafikkarte bedeutend weniger Energie.

Mögliche Netzteile sind:
http://geizhals.at/de/cooler-master-silent-pro-gold-450w-atx-2-3-rs450-80ga-j3-a947112.html
http://geizhals.at/de/fsp-fortron-source-aurum-s-500w-atx-2-3-as-500-a1062218.html
http://geizhals.at/de/cooler-master-vs-series-v450s-450w-atx-2-31-rs450-amaa-g1-a1010429.html

Also im Prinzip lohnen sich so die üblichen Hersteller Be-Quiet, Corsair, Enermax, FSP Fortron, Sea Sonic, um mal ein paar zu nennen.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Strike_Back

Re: Neues Netzteil wegen neuer Grafikkarte

Beitragvon Strike_Back » 12.04.2014, 02:25

Hallo,

vielen Dank für die Unterstützung!

CU, Strike


Zurück zu „Netzteile & PC-Gehäuse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste