Im Jahr 1999...

Mobilfunk, iOS, Android, Windows Mobile, Verträge, Prepaid

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Im Jahr 1999...

Beitragvon linkin_park_forever » 19.03.2012, 11:44

... gab es das hier: den handlich kleinen NOKIA Communicator. Erinnert sich noch jemand dran? Die eierlegende Wollmilchsau :-)
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon schmidtsmikey » 19.03.2012, 12:23

Das ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, was Apple ausmacht, nämlich nicht einfach neue Technik einzusetzen, sondern diese auch passend zum User zu optimieren. 1999 war Apple im A***, wurde sogar von Mikkisoft unterstützt. Wenn man sieht, was Nokia damals schon konnte ... ohne Worte ...

Auch wenn ich kein Apple-Anhänger bin: :respekt:

Benutzeravatar
Jensomio
Moderator
Beiträge: 939
Registriert: 28.08.2005, 12:01
Wohnort: Irgendwo
Kontaktdaten:

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon Jensomio » 19.03.2012, 13:07

Versteh ich nicht, was das mit Apple zu tun hat Oo
Intel® Core™ i7-6800K @4,3 GHz
32GB DDR4 @2400
MSI GTX 980ti
3x 500GB Samsung 850 EVO SSD
Seagate 2TB SSHD
Asus X99 Deluxe II
Corsair 750d Airflow

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon schmidtsmikey » 19.03.2012, 15:31

Ok, vielleicht etwas weit hergeholt, aber:

1999 war Nokia der Branchenprimus. Und wenn man den Communicator sieht, konnte Nokia bereits damals "Multimedia-Funktionen". Seitdem haben viele Hersteller versucht, im Business-Bereich Fuß zu fassen, indem man eine schlechte GUI (ich sage nur Windows Mobile 5 bis 6) mit guter Hardware kombinierte. Der Massenmarkt wurde komplett ignoriert. E-Mails auf einem Handy? Pustekuchen, der Anwender ist mit 160 Zeichen SMS mehr als zufrieden.

Tja, wie der Verlauf der Geschichte ist, brauch ich keinem zu erzählen. Nokia kämpft um die nackte Existenz und verliert jährlich Marktanteile. Windows Mobile hat keine Chance gegen iOS und Android.

Was ich damit sagen möchte: Nokia hatte ein solch riesen Vorsprung und innerhalb der Jahre 2009 bis 2011 hat sich das Blatt komplett gewendet.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon linkin_park_forever » 19.03.2012, 18:50

Das mit Nokia stimmt wohl.

WinMobile war aber keinesfalls schlecht. Es war einfach nur auf Business ausgelegt und erst viel zu spät mit fingerfreundlichen und "klicki-bunti"-GUIs versehen worden.

Die Konkurrenz zu Nokias Communicator waren um das Jahr 2001 imho GSM-fähige Touchscreen-PocketPCs mit Windows CE. Die hatten damals noch Antenne und Eingabestift :-)
Bild

Davor hatte man noch Windows-CE-Handhelds mit GSM-Telefonen verbunden (Infrarot) und dann konnte man Faxe und E-Mails abrufen und versenden :mrgreen:
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon Joyrider » 19.03.2012, 22:59

Die neuen Handys sind toll:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 40957.html



Erst kürzlich war aufgeflogen, dass die App des Online-Netzwerks Path die Adressbücher von iPhones anzapfte und die Daten zum Server des Unternehmens übertrug -- ohne Wissen des Nutzers. <<< Nein, sowas tun die? :guter:
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon linkin_park_forever » 19.03.2012, 23:37

Tja, das kann dir mit einem Mitsubishi/Trium Mondo wahrscheinlich nicht so leicht passieren :mrgreen:
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon Sgt.4dr14n » 20.03.2012, 15:06

Für technophobe Menschen die sich ein eiFon kaufen ist das natürlich nicht sehr gut. Immerhin zahlen sie ja dafür.

Gibt bei Android allerdings auch genug Apps die dann irgendwelche Abo's abschließen. Ich halte einfach die Augen auf und lass die Brain.exe laufen. :wink:
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon linkin_park_forever » 20.03.2012, 16:17

Brain.exe erinnert mich an den RTL-Nachtjournal-Beitrag von heute. Thema: Wie einfach ein E-Mail Account gehackt wird. Was macht der Proband? Er klickt auf einen unseriösen Link von einem unbekannten E-Mail Absender und bittet den Angreifer sozusagen herein.

Dass hier der Fehler beim Anwender liegt, darauf ist der Beitrag nicht eingegangen...

:shit:
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
MOI
Moderator
Beiträge: 5810
Registriert: 20.05.2004, 18:24
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon MOI » 20.03.2012, 22:21

schmidtsmikey hat geschrieben:1999 war Apple im A***, wurde sogar von Mikkisoft unterstützt.


Unterstützt? Meines Wissens hatten sich Gates und Jobs damals auf eine Zahlung von 150 Mio Dollar geeinigt dafür, dass Gates ihm Technologien und Ideen geklaut hat um den Rückstand des PCs aufzuholen. Von Unterstützung kann keine Rede sein. Kaum einer weiß, dass Gates mit seinem damals kleinen Microsoft Apple mit Software versorgte und so an geheime Daten gelangte.
Ohne diese Spionage sähe die Welt heute definitiv anders aus. Vermutlich wäre Apple der Mainstreamhersteller und Microsoft der Underdog, auf den alle schimpfen :mrgreen:

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon linkin_park_forever » 20.03.2012, 22:45

Soso, wusste ich gar nicht :mrgreen: Dachte eigentlich auch, dass es von MS die Finanzspritze gab, um Apple über Wasser zu halten.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon schmidtsmikey » 12.11.2013, 18:40

Gerade das Video noch mal gesehen. Schon faszinierend, was Nokia in frühen Zeiten schon konnte. Tja, 1999... wer hatte damals schon eine mobile Datenflat.

Traurig, traurig...der Werdegang.

P.S.: Ja ich weiß, ich wiederhole mich :D

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5833
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon linkin_park_forever » 12.11.2013, 19:31

Haha^^

Ich will gar nicht wissen, was 1999 für die GSM-Datenpaket-Übertragung verlangt wurde. Wahrscheinlich 5 DM für 25 kb :wink:

Damals war das eben totales Business-Werkzeug. Heute hat im Grunde jedes 15-jährige Kind ein business-taugliches Smartphone. Damals war es eben noch was besonderes...
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Im Jahr 1999...

Beitragvon Joyrider » 12.11.2013, 20:33

Ich glaube mit 5DM für 25kb kamst du da nicht weit. ;)

Eher 10DM für 10kb oder sowas.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD


Zurück zu „Smartphones, Handys & Telefonie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste