Es wird Zeit...

Die Community berät Euch bei der Neuanschaffung eines (Komplett-)PCs

Moderator: MOI

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Es wird Zeit...

Beitragvon MIKKEY_DEE » 16.04.2013, 08:45

...für etwas Neues :|

Hallo Community,

zur Zeit zocke ich auf unten aufgeführtem System, wo sich allerdings
langsam das Alter bemerkbar macht...

Aktuelle Games fliegen bei weitem nicht mehr mit >35 fps über den Schirm
(ich spiele in 1650 x 1050 IMMER bei max. Details)
und auch alte Games wie z.B. GTA IV zwingen mit ENB, HD-Mods und Co.
die Kiste in die Knie...

Der Speicher ist chronisch voll und entweder die CPU oder die Grafikkarte laufen
praktisch am Limit...

Nun soll was neues her bzw. eine Aufrüstung, so dass ich wieder eine Weile Ruhe habe...

Mein Budget ist stark begrenzt und liegt bei max. ~450€, Gehäuse, Laufwerke auch HDD,
Netzteil wird mitgenommen...

Mir schwebt in etwa sowas vor: http://www.ebay.de/itm/Aufrust-Kit-Intel-i5-3570k-4x-3-4GHz-8GB-Elixir-RAM-HD4000-Grafik-USB3-0-Bundle-/170833174774?pt=Komponentenbundles&hash=item27c67360f6#ht_5421wt_1328

Jaaa.... es ist ein eBay-Link... Asche über mein Haupt :oops:
Es soll nur den Eindruck vermitteln, was ich mir so vorstelle...

Ist dieses P/L Verhältnis in Ordnung oder kriege ich das wo günstiger oder
sind die Komponenten Müll? Was würdet ihr mir ersatzweise empfehlen?

Normaler Weise bin ich kein Geizknochen, aber z.Zt. ist nicht mehr als 450€ drin.

Und eine Grafikkarte brauche ich dann auch noch - was würde euerer Meinung dazu passen?

FALLS ich mich dazu überringen kann, mein altes Bundle zu verscherbeln,
kann ich da noch paar Euro erwarten oder soll ich's doch gleich verschenken?

Danke für Tipps! :thx:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon schmidtsmikey » 16.04.2013, 09:52

Was hast Du gegen eBay? Ich finde, dass man dort sehr gute Preise bekommt, die häufig wesentlich unter Mindfactory & Co. liegen. Habe mir auch erst ein Aufrüstbundle zugelegt. Gesucht habe ich nach

SOFORT-KAUF
SORTIEREN NACH PREIS AUFWÄRTS

und dann geblättert, bis die brauchbaren Ergebnisse kamen. Also kein Asche auf mein Haupt :) Das ist also mein Tipp, ob es teuer oder billig ist.

Dann würde ich generell immer mehr auf die Grafikkarte achten, wenn Du Wert auf Spiele legst. Lieber etwas am System sparen und mehr Geld in die Grafikkarte legen. Bei Deinem Angebot hast Du schon 330 Euro weg und nur noch 120 für die Grafikkarte.

Würde in Deinem Beispiel fast schon Hälfte-Hälfte machen. 250 Euro System, 200 Euro Grafikkarte.

Benutzeravatar
Benschzilla
Beiträge: 1342
Registriert: 12.12.2003, 10:45
Wohnort: Forchheim
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon Benschzilla » 17.04.2013, 11:02

Willst du denn overclocken oder eher nicht? Wenn nicht brauchst du ja auch keinen k Prozzi.
AMD Ryzen 5 1600 auf ASUS Prime B350 Plus
16 GB DDR4 RAM (2666 MHz) Curcial Ballistix Dual Rank
PowerColor Red Devil RX480
1,5TB Speicher + Crucial M550 mit 128GB für OS

Homeserver - AMD Athlon 5350, MSI AM1I, 4GB DDR3L RAM, 40GB Intel 320 SSD + 1TB Datengrab

www.europe-by-bike.de
Amazon Student Prime

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon MIKKEY_DEE » 17.04.2013, 18:03

schmidtsmikey hat geschrieben:Was hast Du gegen eBay?


In aller Regel nichts, aber auch hier werden bzw. wurden ja manches mal Stimmen laut,
welche soviel implizieren wie: "ebay -> Schei*e" :heilig:

schmidtsmikey hat geschrieben:Würde in Deinem Beispiel fast schon Hälfte-Hälfte machen. 250 Euro System, 200 Euro Grafikkarte.


Da finde ich allerdings nichts adäquates für 250€ :cry:

Klar kann ich bei 4 Scheinen nicht viel erwarten, aber AMD mag' ich ned haben -
nicht nur des Glaubens wegen, sondern auch, weil lt. Benchmarks und Praxistests
die CPU's aus dem Hause Intel einfach schneller sind...

Benschzilla hat geschrieben:Willst du denn overclocken oder eher nicht?


Irgendwann mal sicherlich, wenn dem i5 mal die Puste ausgehen sollte,
ich will die Hardware bzw. den Unterbau wieder vier Jahre behalten...

Mein jetziger hat ja auch schon vier Jahre hinter sich... :oops:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon schmidtsmikey » 18.04.2013, 08:19

Stelle Dir einfach folgende Frage:

Wo willst Du Leistung haben?
Spiele (Priorität = Grafikkarte) oder Videoschnitt, Bildbearbeitung o.ä. (Priorität = Prozessor). Beim ganzen Rest wie Windows, Videos, Multimedia schläft Dein System. Egal ob AMD oder Intel.

Nimm Dein jetziges System und lass den Taskmanager + CPU-Z laufen. Du wirst sehen: die CPU dümpelt vor sich hin. Selbst bei meinem Uralt Intel Core 2 Txxxx wird die CPU in der Regel von 2200 auf 800 Mhz heruntergetaktet und schläft vor sich. Man sollte sich wirklich Gedanken machen, wo man Leistung braucht.

Beim Arbeiten zeigt sich oftmals die Festplatte als Flaschenhals (Updates, Installationen sind langsam, Programmstarts verzögern sich, Windows bootet langsamer) ==> SSD-Festplatte ist die Lösung.

Bei Videobearbeitung und Grafikbearbeitung ist der Prozessor und der Arbeitsspeicher oftmals der Falschenhals. Das Rendern der Videos dauert länger, große Bilder zu bearbeiten ist fast unmöglich ==> schnelle CPU (besser aus dem HAuse Intel) ist die Lösung.

Schau Dir doch mal diesen Artikel an:
Was bewirkt das Tunen/Aufrüsten der einzelnen PC-Komponenten?

Und dann überlegst Du Dir noch mal, ob es Dir wirklich wichtig ist, ob ein Core i5 besser als eine AMD APU im FPU-Benchmark besser abschneidet :-)

P.S.: In Deinem Fall ein Kompromiss wäre ein Core i3 oder sogar einer der neueren Pentium G Prozessoren. Beispielsweise ein Intel Pentium G2100T. Das ist ein abgespeckter Core iX Ivy-Bridge-Prozessor

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon MIKKEY_DEE » 18.04.2013, 08:45

schmidtsmikey hat geschrieben:Wo willst Du Leistung haben?


Sowohl als auch... Ich zocke recht gerne, schneide aber auch das ein
oder andere Video und wandle gerne Streams um...

schmidtsmikey hat geschrieben:Beim ganzen Rest wie Windows, Videos, Multimedia schläft Dein System


Das ist richtig, tut meins auch und wird dann mal auf ~ 1,8 Ghz runter getaktet,
nur in spielen schaut des anders aus... :(

schmidtsmikey hat geschrieben:ob ein Core i5 besser als eine AMD APU im FPU-Benchmark besser abschneidet :-)


Bei APU's sicherlich, aber wenn es - salopp gesagt - NUR um die CPU-Power geht, wohl weniger...

Ich orientiere mich hierbei an die Praxistests der CB, PCGH und Co., wonach in der Gesamtheit ein Intel
zu 95% einem AMD weg rennt... Klar P/L bei AMD deutlich besser, aber ich erinnere mich noch an
Praxistests des Phenom II X6 1055, wo er selbst gegen den kleinsten Quadcore von Intel
kein Land mehr sah...

Und aktuelle Tests sagen das selbe, bei denen sich ein Hexa-Core bzw. Octo-Core von AMD
(Vishera) wieder hinter(!) dem kleinsten Intel-Quadcore bzw. kleinsten i7 einordnen muss...

Oder noch besser an eigenen Erfahrungen, als ein Spezl einen PC haben wollte, man ihm
einem zusammen geschraubt hat, mit einem FX-6100 @ OC und selbst mein über fünf Jahre alter
Q6600 @ OC im direkten Vergleich im Standgas davon gelaufen ist.

Solange das so ist, ist AMD keine Option für mich...

schmidtsmikey hat geschrieben: In Deinem Fall ein Kompromiss wäre ein Core i3 oder sogar einer der neueren Pentium G Prozessoren.


Müsste ich auf zwei Kerne verzichten, was ich "der Zukunft wegen" gerade nicht will... :|

Ich habe mal hier was zusammen gesammelt:

Das Brett: ASUS P8B75 ~ 48€
http://geizhals.de/asus-p8b75-m-lx-plus-dual-pc3-12800u-ddr3-90-mibk10-g0eay0kz-a862344.html

Die CPU: Intel Core i5 3570 // 4x 3,40 Ghz ~ 180€ (ohne K) :D
http://geizhals.de/intel-core-i5-3570-bx80637i53570-a786378.html

Der RAM: 8 GByte DDR3 PC12800U Kingston HyperX ~ 60€
http://geizhals.de/kingston-hyperx-blu-black-dimm-kit-8gb-pc3-12800u-cl9-9-9-ddr3-1600-khx16c9b1bk2-8-a879008.html

Und das Grafikbrett, wo ich mich nicht entscheiden kann und was sinnvoll ist / wäre...

Entweder: XFX Radeon HD 7850 Core Edition ~ 145€
http://geizhals.de/xfx-radeon-hd-7850-core-edition-fx-785a-znfc-a825137.html

oder: Gigabyte Radeon HD 7870 Ghz Edition ~ 200€
http://geizhals.de/gigabyte-radeon-hd-7870-ghz-edition-oc-gv-r787oc-2gd-a751171.html

Ist der Unterschied deutlich spürbar? Kann ich die 7850 ggf. auf das Niveau einer 7870 schrauben?

Ich wäre bei dieser Zusammenstellung bei ~ 435€ bzw. ~ 490€

Ist das so okay oder besteht da noch Optimierungspotenzial? :thx:
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8534
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon schmidtsmikey » 18.04.2013, 20:31

Letztendlich ist es Deine Entscheidung und Intel die "schnellere" Wahl, aber Praxistests, Benchmarks & Co... Ich finde, Du wirst keinen Unterschied merken, wenn Du keinen direkten Vergleich hast. Ist wie beim Fernseher: stehen sie im Mediamarkt in Reih und Glied, glaubst Du dem Verkäufer natürlich, wenn er sagt: "schau Dir die Bildqualität an, die ist bei A deutlich besser als bei B". Aber selbst B ist mehr als ausreichend. Und ob DAS BESTIMMTE VIDEO, Dein privates was es nirgendswo anders gibt, nun 80 statt 60 Sekunden braucht, wirst Du nicht merken.

Ok, zuviel Offtopic!

wegen der Grafikkarte: besser wäre natürlich eine Radeon HD 79xx, aber die kosten deutlich mehr. Ich habe mal die Modelle in der Grafikchiprangliste verglichen. Die Radeon HD 7870 hat ordentlich mehr Power beim Grafikspeicher. Habe es mal markiert. Ist die Frage, ob die Mehrleistung den Preis Wert ist.
Dateianhänge
radeon-hd.jpg
RADEON HD 7800 im Vergleich

Benutzeravatar
Yazoo
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2013, 15:15

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon Yazoo » 06.05.2013, 03:43

Grad durch Zufall/Neugierde den Thread hier gefunden. Hatte nen Post zu was völlig irrelevantem via Google gefunden und das "Es wird zeit" in der Sidebar kombiniert mit meiner Neugierde .. nuja.. bin registriert. Sagt doch alles :P

Jedenfalls hatte ich bis vor kurzem ziemlich ähnliche Komponenten (Q6600 @ 3,6, Gigabyte EP35C-DS3R, 2x4GB DDR3-1333, Radeon HD6870) bis das Board meinte Scheintot zu spielen (kein POST).

Hab dann ne weile auf nem Dualcore Celeron rumgegurkt und mir was "neues" zusammengestellt. Wenn man da 'n bisschen Geduld hat kann man doch einiges sparen.

MIKKEY_DEE hat geschrieben:Ich habe mal hier was zusammen gesammelt:

Das Brett: ASUS P8B75 ~ 48€
http://geizhals.de/asus-p8b75-m-lx-plus-dual-pc3-12800u-ddr3-90-mibk10-g0eay0kz-a862344.html

Die CPU: Intel Core i5 3570 // 4x 3,40 Ghz ~ 180€ (ohne K) :D
http://geizhals.de/intel-core-i5-3570-bx80637i53570-a786378.html

Der RAM: 8 GByte DDR3 PC12800U Kingston HyperX ~ 60€
http://geizhals.de/kingston-hyperx-blu-black-dimm-kit-8gb-pc3-12800u-cl9-9-9-ddr3-1600-khx16c9b1bk2-8-a879008.html


- Low-end Board mit B75 Chipsatz? Und dann noch Asus?!
- i5-3570 ohne K für 180eur obwohls für 193eur nen i5-3570K gibt?
- Kingston RAM schön und gut, aber der ausgewählte braucht 1,65V..


Da du schon von vornherein weißt, dass das Geld nich reicht, kann ich dir nur den Rat geben, die Grafikkarte erstmal garnicht zu kaufen (alte HD4890 erstmal im neuen Sys weiterbenutzen) und stattdessen das Grundsystem ordentlich aufzubauen ohne haufenweise Kompromisse einzugehen.
D.h. ordentliches Board mit Z77 Chipsatz, ordentliche K-Series CPU, dicken Stapel Standard-RAM (kein wannabe Gaming-1337-OC-Müll der massig mehr Spannung braucht), ggf. 'ne SSD usw..

Dann haste 'n Grundsolides System ohne großartige Kompromisse "weil das Geld nich für was besseres gereicht hat". Und in 'nem Monat oder 2 oder so kommt dann halt die dicke Grafikkarte rein, was dann auchnoch mehr bedenk/Auswahlzeit gibt und die Wahl dann ggf. auf was Anderes fällt weil das Grundsystem auch deutlich potenter is.

Ich hab das so gemacht und bin im Moment am Grafikkarte sparen. Allerdings war ich mit "älterer" HW (Sandy Bridge statt Ivy) zufrieden. Liegen so oder so Welten zwischen, von daher isses latte ob Sandy oder Ivy. Der Geschwindigkeitsboost is bei beiden riesig wenn man von ner Steinzeitkrücke wie dem Q6600 von 2007 kommt.

- i5-2500K - auf ebay 150eur inkl. Versand (mittlerweile ca. 130eur. sch... Preisverfall)
- Gigabyte Z68X-UD3H (Rev. 1.3 mit Ivy Support)- Gebraucht v. Händler auf ebay ca. 60eur
- Crucial Ballistix Sport VLP 16GB DDR3-1600 CL9 - für ~72eur neu
- Crucial M4 256GB SSD - Gebraucht für 140eur (eine Samsung 840 250GB gibts für 139,90eur neu mittlerweile)
- Thermalright Macho 120 - ca. 35eur (fummelige Montage aber 1a Kühlleistung)
---
ca. 457eur

Grafikkarte (HD6870), Gehäuse (NZXT Beta), Netzteil (Seasonic M12 500) und Kleinkrams wurde übernommen.

Bald soll(te) dann eigentlich 'ne neue Grafikkarte rein, aber irgendwie bin ich mir garnicht mehr so sicher ob ich dafür überhaupt noch Geld verballern soll, da ich jetzt erstmal gemerkt hab wie derbe die HD6870 vom Q6600 @ 3,6 ausgebremst wurde. Habe derzeit nämlich eigentlich keine Probleme alle meine gängigen Spiele auf 1920x1080 bei gut hochgeschraubten Details zu zocken, was vorher nur so vor sich hinruckelte.

Daher seh ich auch keinen sinn dadrin, sich "aufs Zocken zu spezialisieren", sprich lahme cpu, wenig RAM, aber dicke fette Grafikkarte drin die ausgebremst wird bis zum geht nichmehr.

PS: wenn du Probleme mit CPU-Kühler vs. RAM mit behindert riesigen (und dazu nutzlosen) Heatspreadern vermeiden willst.. hier 'n Geheimtipp:
http://geizhals.de/a862489.html?plz=&t=v&va=b&vl=de&v=l
Die Haltehebelchen der RAM Slots sind höher als die Riegel selbst :D
http://derpybird.tk:81/asdf/ballistix.jpg

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon MIKKEY_DEE » 22.07.2013, 20:43

Alsooo...

Folgende Zusammenstellung habe ich mir nun vorgenommen:

AsRock Z77 Pro 3
Intel Core i5 3570k
2x 4GByte Corsair Vengeance DDR3 1600

Das Bundle liegt bei ~375 Euronesen und im virtuellen Warenkorb! :D

Gehäuse, Platte, NT und Laufwerke bleiben... 8)

Nun die 1.000.000 Euro Frage:

HD 7870 ~ 170€ oder GF 660 Ti ~ 210€

Welche von beiden ist besser?

Wenn ich meine alten Komponenten verticke (sh. Sig. Spiele-Knecht),
wie viel kann ich dafür noch erwarten? Sind da noch ~120€ drinnen?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon Sgt.4dr14n » 23.07.2013, 02:38

Jungchen Jungchen. Mittlerweile nimmt man keinen Ivy Bridge mehr, immerhin gibt es Haswell. :mrgreen:

Wenn du übertakten willst würde ich je nach Budget entweder zum 4670K oder sogar 4770K greifen. (Ich gehe davon aus, dass die höhere Threadanzahl der i7 und Xeon durch die neuen Konsolen besser genutzt werden. Bei Multimedia, Rendern etc. meist sowieso schon)
Sofern diese zu teuer sind und nicht übertaktet wird entweder den 4570 (ohne k) oder bei viel Multithreading den Xeon E3-1230V3 bzw. Xeon E3-1240V3. (Ja die laufen auf ganz normalen Sockel 1150 Platinen)


Beim Mainboard entweder eines mit Z87 Chipsatz zum Übertakten oder eines mit B85 bzw. H87 wenn der non-k Prozessor oder der Xeon gewählt wird. Wobei ich auf jeden Fall genauso wie du zu Asrock tendiere:
http://geizhals.at/de/asrock-b85-pro4-9 ... 53112.html
http://geizhals.at/de/asrock-h87-pro4-9 ... 40316.html
---------------------------------------------------------------------
http://geizhals.at/de/asrock-z87-pro3-9 ... 40310.html
http://geizhals.at/de/asrock-z87-pro4-9 ... 53105.html
http://geizhals.at/de/asrock-z87-extrem ... 40308.html
http://geizhals.at/de/asrock-z87-extrem ... 53093.html


Beim Ram ist es eigentlich ziemlich egal was man wählt. Allerdings sollte man heutzutage mindestens zu 1600er greifen. Wobei 1866er auch nicht viel teurer sind:

1600:
http://geizhals.at/de/crucial-ballistix ... 23497.html <- sehr günstig und gut

http://geizhals.at/de/g-skill-ares-dimm ... 34654.html

http://geizhals.at/de/g-skill-ares-dimm ... 34660.html

http://geizhals.at/de/g-skill-ripjaws-d ... 66057.html

http://geizhals.at/de/corsair-vengeance ... 52384.html

http://geizhals.at/de/kingston-hyperx-p ... 35562.html

http://geizhals.at/de/corsair-vengeance ... 52381.html

1866:
http://geizhals.at/de/g-skill-sniper-di ... 22794.html

http://geizhals.at/de/g-skill-ares-dimm ... 34615.html

(ich würde aufgrund des geringen Preisunterschieds einfach einen der 1866er nehmen)
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon MIKKEY_DEE » 23.07.2013, 07:58

Sgt.4dr14n hat geschrieben:Jungchen Jungchen. Mittlerweile nimmt man keinen Ivy Bridge mehr, immerhin gibt es Haswell.


Danke für den Anstoß :mrgreen:
So ist das leider, wenn man nur auf den Preis schaut :oops:

Der i7 4770k juckt mich zwar schon, ist aber Out-of-Budget :cry:

Alsooo... Dann sehe meine Zusammenstellung so aus:

Brett: http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Z87-Extreme3-Intel-Z87-So-1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_853308.html - 119,66€

CPU: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i5-4670K-4x-3-40GHz-So-1150-BOX_853872.html - 227,69€

RAM: http://www.mindfactory.de/product_info.php/8GB-G-Skill-SNIPER-DDR3-1866-DIMM-CL9-Dual-Kit_732914.html - 69,35€

Dann sind wir bei 416,70€ zzgl. Versand

So... Nun steht weiterhin die Frage im Raum ob 660Ti http://www.mindfactory.de/product_info.php/2048MB-Asus-GeForce-GTX-660-Ti-DirectCU-II-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_809053.html

oder lieber die HD7870 http://www.mindfactory.de/product_info.php/2048MB-XFX-Radeon-HD-7870-GHz-Edition-Double-Dissipation-Edition-Aktiv-PC_797177.html

Tendenziell soll ja die AMD Karte ein Nuckerl besser sein... Andererseits will ich wieder PhysX
und mir zukünftige Basteleien ersparen, weshalb auch die 660Ti eine Option für mich wäre...

Dann läge ich bei (NVidia) 608,21€ bzw. bei (AMD) 580,90€ zzgl. Versand

So, dank Sgt.4dr14n steht die Plattform zu 99% fest... :thx:

Nun bin ich hin und her gerissen welches Grafikbrett ich mir holen soll und
weiterhin interessiert mich, wie viel ich in etwa für die alten Komponenten noch verlangen kann... :?
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4331
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon Joyrider » 23.07.2013, 13:30

Ich habe eine 7870 und bin damit soweit zufrieden.

Ein Bekannter hat eine 650TI und das Ding rockt auch.

Ich denke das die 660er minimal schneller ist, ob sich der Aufpreis lohnt ist jedoch fraglich. Im Zweifel nimm die nVidia.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
MIKKEY_DEE
Beiträge: 328
Registriert: 23.02.2010, 16:46
Kontaktdaten:

Re: Es wird Zeit...

Beitragvon MIKKEY_DEE » 31.07.2013, 10:24

Also ich werde dann wohl doch zur 660Ti greifen :D

Habe noch ein verhältnismäßig ansprechendes Board gefunden:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Asus-Z87-C-Intel-Z87-So-1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-Retail_856334.html

Mir scheint, als sei des a weng' besser als das AsRock Z87 Extreme 3 zu sein...

Welches von beiden empfehlt ihr mir?!
Spiele-Knecht: ASUS P7P55D, i5 750 (@3,33GHz), Zotac GTX 760 4GB, 8GB DDR3 Corsair XMS, 1TB SSD 850 EVO, Win10 Pro x64

Unterwegs-Knecht: ASUS X53SV, i5 2410M, NV GT540M 2GB, 8GB DDR3 Hynix, 500GB SSD 750 EVO, Win7 Pro x64

Host-Knecht: HP S3810, i5 650, ATI HD5570 1GB, 8GB DDR3 Kingston, 1TB HDD WD10EARS, Win10 Home x64

Mein Projekt: http://www.jay-point-systems.de


Zurück zu „PC-Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste