Automatik, P/A/S Modus oder Manuell

Digitalkameras, Scanner, Photoshop, Gimp, analoge Fotografie

Moderatoren: lueftermeister, coolmann

Welchen Modus verwendet Ihr größtenteils bei Eurer Spiegelreflexkamera

Automatik
1
13%
Szenen Modus (wie Gegenlicht)
1
13%
Programmautomatik
1
13%
Blenden- und Zeitvorwahl
2
25%
Manuell
3
38%
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Automatik, P/A/S Modus oder Manuell

Beitragvon schmidtsmikey » 16.05.2013, 07:04

Moin!

So die ersten Tage mit der Spiegelreflexkamera sind rum und natürlich will man es als ambitionierter Anfänger allen beweisen und möglichst im voll manuellen Modus der Kamera knipsen. Habe schnell herausgefunden, dass die Ergebnisse mehr schlecht als recht sind. Und wenn Blende + Verschlusszeit + Iso anhand der Belichtungsskala der Kamera angepasst wire, kann man auch nicht wirklich von manuellen Einstellungen sprechen. Daher ist meine Meinung, dass man manuell nur dann verwenden sollte, wenn a) man die besten Parameter kennt oder b) die Kamera Probleme mit der Umgebung hat.

Wie sieht es bei Euch aus? In welchem Modus knipst Ihr? Was sind Eure Erfahrungen?

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: Automatik, P/A/S Modus oder Manuell

Beitragvon -AB- » 16.05.2013, 18:39

Schwer zu sagen, eigentlich ;)

ISO leg ich eigentlich immer fest. Ich bin da sehr empfindlich, und meine Kamera fängt bei 200 schon an zu rauschen ;) 400 ist für mich schon zu hoch. Also ISO ist fix bei 100.

Wenn ich Panoramaaufnahmen mache definitiv völlig manuell, manchmal noch mit Belichtungsreihe. Generell, wenn ich mir Zeit nehmen kann manuell.

Wenn ich ein sich bewegendes Objekt fotografieren will nehm ich meistens Av (= das wo ich die Blende einstell) - entweder mit Blende ganz offen, wenn ich das Objekt freistellen will oder auf 8-11, wenn ich viel Tiefenschärfe haben will. Wenn das dann nicht klappt, dreh ich *eventuell* ISO hoch auf 200, oder aber ich schließ die Blende etwas weiter, wenn es zu hell ist.

Aber wie gesagt, wenn ich die Zeit habe, dann hab ich auch Pol & ND-Filter, Stativ dabei, und dann wird manuell belichtet.

Aber keine Scheu vor der Automatik! Gerade wenn man Personen fotografiert, sich die Belichtung ändert oder sonstwas - so schnell wie die Kamera kann keiner die Helligkeit anpassen. Und nichts ist ärgerlicher als daheim am PC zu entdecken dass einige der schönsten Bilder alle zu stark oder zu wenig belichtet worden sind.

Und natürlich RAW schießen, da hat man mehr Möglichkeit, leichte über- oder Unterbelichtung zu korrigieren. Grad Nikons Sensoren sollen ja einen ziemlich hohen Dynamikumfang haben.

//edit: Mir fällt grad noch was ein: Zumindest bei Canon muss man den "Bildstil" auf neutral stellen, sonst wird in der Kamera schon das Bild nachgeschärft, auch bei RAW-Aufnahmen. Wer JPEG schießt oder ein Video macht, kann (möglicherweise? ;)) einen Stil setzen der den Kontrast reduziert: Das führt dazu, dass ein größerer Dynamikumfang eingefangen wird, das Bild wird allerdings ein wenig "flach". Kann man dann aber in der Postproduktion am PC leicht beheben, und den Kontrast dahin legen, wo man ihn haben will.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Automatik, P/A/S Modus oder Manuell

Beitragvon schmidtsmikey » 16.05.2013, 19:09

Ich glaube, dass ich in Sachen ISO mit der Nikon D5200 echt einen guten Griff getätigt habe. Ich kenne das von einer älteren DSLR (Olympus): leicht erhöhte ISO-Werte haben da deutlich sichtbar (selbst von absoluten Laien) Rauschen verursacht. Mit meiner Kamera kann ich (und das ist nicht übertrieben) auch schon mal auf ISO 3200 gehen, was bei schlechten Lichtverhältnissen wirklich praktisch ist.

Wegen der Automatik-Geschichte: man spielt immer mit dem Gedanken "jetzt habe ich eine Profi-Kamera, also will ich alles manuell machen". Muss man aber nicht. Denke, dass sollte man mal klarstellen.

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Automatik, P/A/S Modus oder Manuell

Beitragvon lueftermeister » 17.05.2013, 19:01

-AB- hat geschrieben:Wenn ich Panoramaaufnahmen mache definitiv völlig manuell, ... . Generell, wenn ich mir Zeit nehmen kann manuell.

Wenn ich ein sich bewegendes Objekt fotografieren will nehm ich meistens Av (= das wo ich die Blende einstell) - entweder mit Blende ganz offen, wenn ich das Objekt freistellen will oder auf 8-11, wenn ich viel Tiefenschärfe haben will.

Ich mache es genauso 8)

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W

Benutzeravatar
czuk
Moderator
Beiträge: 6858
Registriert: 01.06.2005, 05:59
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Automatik, P/A/S Modus oder Manuell

Beitragvon czuk » 19.05.2013, 23:12

In der Regel Automatik. Wenn ich bei Kunstlicht oder Nachts unterwegs bin, manuell.


Zurück zu „Fotografie & Bildbearbeitung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast