Systemadministrator statt Filmvorführer

Börse, Aktien, politische Angelegenheiten, Soziales, Wirtschaftspolitik

Moderatoren: coolmann, eXcLis0, Lunatix


Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8495
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Systemadministrator statt Filmvorführer

Beitragvon schmidtsmikey » 03.05.2013, 08:55

"Durch die Optimierung von Arbeitsabläufen und die Digitalisierung der Kinos ist es betriebsbedingt leider der Fall, dass Filmvorführer nicht mehr in dem Umfang wie zuvor eingesetzt werden können", erklärt Cinestar-Geschäftsführer Stephan Lehmann, will sich im Detail aber nicht zu den Maßnahmen äußern.

Tja, das bringt der Wandel der Zeit leider mit sich :-( Daher sollte man in seinem Beruf immer am Ball bleiben. 40-50 Jahre ein- und dasselbe machen ist quasi unmöglich.

Benutzeravatar
lueftermeister
Moderator
Beiträge: 4576
Registriert: 04.12.2003, 20:28
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Systemadministrator statt Filmvorführer

Beitragvon lueftermeister » 03.05.2013, 15:06

schmidtsmikey hat geschrieben:Tja, das bringt der Wandel der Zeit leider mit sich :-( Daher sollte man in seinem Beruf immer am Ball bleiben. 40-50 Jahre ein- und dasselbe machen ist quasi unmöglich.

Spontan fällt mir dazu der Müllmann und die Putzfrau ein. Deren Beruf dürfte sich kaum geändert haben ;)

Aber recht gebe ich Dir. Früher war es der Hufeisenschmied und heute ist es der Filmvorführer.

luefty
besuch pc-erfahrung.de im Chat

Intel Core i7 6700 Skylake; Thermalright HR-02 Macho Rev.A; Gigabyte GA-Z170-HD3P; Sapphire Radeon RX470 8 GB DDR5; 2x 8 GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000; 120 GB Samsung 850 EVO, 1 TB Seagate 64 MB Cache, 500 GB Samsung 16MB Cache; Chieftec Smart CH-09B-B; Be Quiet! BQT E6-450W


Zurück zu „Politik, Wirtschaft & Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste