Netzwerk WinXP-Win7-Dateifreigabe-Schutz?

LAN, WLAN, Routing, Netzwerk-Hardware/-Programme und vieles mehr.

Moderatoren: coolmann, chillmensch

Benutzeravatar
Wave
Beiträge: 334
Registriert: 01.09.2005, 14:06
Wohnort: Österreich

Netzwerk WinXP-Win7-Dateifreigabe-Schutz?

Beitragvon Wave » 28.02.2013, 13:37

Hallo!
Möchte gerne mehrere Dateien im Netzwerk verwenden. Es gibt keinen Server oder Domänen. (Also Homenetzwerk)
Freigaben sollen zwischen Win XP und Win 7 erfolgen.
Ich möchte aber gerne eine Benutzereingeschränkte Freigabe innerhalb meiner Arbeitsgruppe haben - falls das nicht möglich ist - Wie kann ich die Freigaben so sicher wie möglich machen? Ist ein Netzlaufwerk besser?

Möchte das Zeugs nicht einfach so freigeben.

Vielleicht habt ihr ein paar gute Tipps für mich!

Danke & LG

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Netzwerk WinXP-Win7-Dateifreigabe-Schutz?

Beitragvon schmidtsmikey » 01.03.2013, 12:13

So würde ich es machen:

- keine Freigabe für jeder
- auf allen Clients einen identischen Benutzer mit identischem Passwort anlegen
- Freigabe erstellen, wo nur der zu vor angelegte Benutzer Zugriff hat

Jetzt musst Du nur zusehen, dass der Zugriff über den einen Benutzer erfolgt. Wenn Du an Deinem Notebook mit einem anderen Benutzer angemeldet bist, funktioniert das logischerweise nicht. Du musst die Freigabe dann "unter einem anderen Benutzername" verbinden. Die Funktion findet man bei "Netzwerklaufwerk verbinden".

Einen Server / Domäne brauchst Du nicht. Es wird halt mühselig, je mehr Clients auf die Freigabe zugreifen, weil Du auf jedem Client den Benutzer anlegen bzw. verwalten musst.

Wichtig ist, dass alle Zugriffe über ein und denselben Benutzer / Passwort erfolgt.

Benutzeravatar
Wave
Beiträge: 334
Registriert: 01.09.2005, 14:06
Wohnort: Österreich

Re: Netzwerk WinXP-Dateifreigabe-Schutz?

Beitragvon Wave » 11.03.2013, 15:07

Also... danke mal für deine Mühe.

Hab das jetzt alles immer wieder irgendwie ausprobiert-hat aber leider nicht funktioniert.
Hat das was mit den Netzwerknamen von den PC's zu tun? Oder mache ich was bei der Benutzerfreigabe in den Einstellungen was falsch?

Immer wenn ich unter "unter einem anderen Benutzername" verbinden wollte habe ich am Laptop "Home-PC\Benutzer" eingegeben (Wenn ich da nur den Benutzer eingegeben habe,gings gar nicht)- dann wollte es verbinden aber es schlug immer fehl. Ich habe die gleichen Benutzer mit und ohne PW probiert.

Angehängt die Fenster für meine Einstellungen-unter "Pfade" kann ich nur den Home-PC auswählen von wo ich freigebe! Den selbern Benutzer vom Laptop kann ich nirgendwo finden.

Net.JPG

hab natürlich nicht für "jeder" freigegeben! nur zur ansicht was ich einstellen kann... ;)

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4324
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Netzwerk WinXP-Win7-Dateifreigabe-Schutz?

Beitragvon Joyrider » 11.03.2013, 21:13

Du musst auf beiden Computern die gleichen Benutzernamen + Passwörter haben.

Freigaben dann (nur) für die entsprechenden Benutzer einrichten.
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Wave
Beiträge: 334
Registriert: 01.09.2005, 14:06
Wohnort: Österreich

Re: Netzwerk WinXP-Dateifreigabe-Schutz?

Beitragvon Wave » 12.03.2013, 15:27

Das habe ich doch gemacht! ;)

Er verbindet sich jetzt zwar jetzt-aber ich kann trotzdem nicht darauf zugreifen. Ich bin mir nicht sicher ob bei der Freigabe das stimmt...

Joyrider hat geschrieben:Freigaben dann (nur) für die entsprechenden Benutzer einrichten.


Ich kann nur die Beutzer am Home-PC auswählen für die Freigabe! Ist das so ok? Den vom Notebook finde ich nicht-heißt, aber wie ihr gesagt habt, gleich(nur das nicht Home-PC steht als Netzwerkname sondern Notebook).


Zurück zu „Netzwerke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste