LTE-Ausbau geht zügig voran

Fragen zum DSL-Anschluss, Hardware, Provider und Internet-Programmen.

Moderator: coolmann

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon schmidtsmikey » 16.04.2012, 06:43

Der schnelle mobile Breitbandanschluss LTE ist laut Aussage der Mobilfunk-Provider bereits in etwa 13 Millionen deutschen Haushalten verfügbar und somit kommt der Ausbau des LTE-Netzes schnell voran. Vor allem ländliche Regionen, in denen ein Anschluss an das DSL-Netz nicht wirtschaftlich ist, sollen unter Druck der Bundesregierung zumindest mit einem Breitbandanschluss via LTE versorgt werden. 3.000 LTE-Basisstationen sorgen dafür, dass in sieben der 16 Bundesländern LTE flächendeckend verfügbar ist. Insgesamt 150.000 Kunden nutzen den zum heutigen Stand LTE.

Hier ein Überblick der aktuellen Verfügbarkeit von LTE:

http://www.vodafone.de/privat/hilfe-sup ... ckung.html
http://www.t-mobile.de/funkversorgung/inland
http://www.o2online.de/tarife/netzabdeckung/

Quelle
Bitkom: http://www.bitkom.org/71712_71710.aspx

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon Joyrider » 16.04.2012, 08:15

Aber auch hier wird mit Drosselungen gearbeitet.

7,2MBit bis 10GB, danach nur noch 384KB/s. (Und das bei 39,90 Euro im Monat!)

10GB halte ich für nicht soviel. Erinnert mich an Server4you, die nannten bei meinem Root damals "20GB" als Limit, wegen "Fair-Use".
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
-AB-
Beiträge: 1600
Registriert: 22.04.2005, 21:45
Wohnort: Liverpool
Kontaktdaten:

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon -AB- » 16.04.2012, 10:01

10 Gigabytes sind *nichts* - (10 gigabytes) divided by (7.2 (megabytes per second)) = 23.7037037 minutes

Die verfügbare Bandbreite kann man also eine knappe halbe Stunde ausnutzen.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5827
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon linkin_park_forever » 23.04.2012, 15:07

Als dauerhafter DSL-Ersatz wird sich das imho nicht durchsetzen können, selbst wenn die Volumentarife angepasst werden. Mittlerweile wird doch jedes noch so kleine Kaff mit schnellem (Kabel-)Internet versorgt oder der Ausbau steht bald bevor. Aber gut, als Notlösung ist es sicherlich tauglich- wenn man seinen Datenverbrauch gut managen kann.

Mich spricht LTE lediglich für die mobile Notebook-Nutzung an. Auf der Pampa over the air noch 20 Megabit reinbekommen ist schon nicht schlecht.


Dass der LTE-Ausbau aber flott vonstatten geht, kann ich an meinem Heimatort bezeugen. Da hatten sie mit 3G/HSPA wesentlich länger gebraucht.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon Joyrider » 23.04.2012, 16:02

vs hat geschrieben:Als dauerhafter DSL-Ersatz wird sich das imho nicht durchsetzen können, selbst wenn die Volumentarife angepasst werden.


Zumindest könnten Sie mal wieder so benannt werden und nicht "Flatrate".

Z.B.: Kombi-Tarif:
- Bis zu 500MB mit UMTS 7,2MBit
- danach FLATRATE mit GPRS mit 0,064MBit

Aber das wäre ja ehrlich. ;)
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
Sgt.4dr14n
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 08.07.2006, 14:36
Wohnort: München

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon Sgt.4dr14n » 23.04.2012, 16:43

Mich wunderts ja beispielsweise, dass in dem Ballungsraum Düsseldorf und Co. relativ wenig ist. :|
Mein Rechner wird zu 78,084 % mit Stickstoff gekühlt.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5827
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon linkin_park_forever » 23.04.2012, 19:57

Vornehmlich soll ja das Land erschlossen werden. Es gibt aber auch die ein oder andere Vorzeige-Großstadt, die voll mit LTE erschlossen ist/wird. Bei der Telekom ist es imo Köln. Da hatten zwar eh schon alle schnelles HSPA, aber nun kann man da auch bis 100 Megabit mobil surfen :mrgreen:

Jetzt müssen noch z.B. die Smartphones an den erhöhten Stromverbrauch angepasst werden und die Tarife billiger werden.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

Benutzeravatar
Joyrider
Beiträge: 4323
Registriert: 27.09.2006, 08:45
Wohnort: 127.0.0.1

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon Joyrider » 23.04.2012, 21:18

vs hat geschrieben:Da hatten zwar eh schon alle schnelles HSPA, aber nun kann man da auch bis 100 Megabit mobil surfen


Und wie lange? 2 Minuten bis die Drosselmenge erreicht ist?
AMD FX-8350 (8x 4GHz) - 32 GB RAM (4x 8GB DDR3) - NVIDIA 1070 + AMD 6970 - 500GB SSD / 2TB HDD / 3TB HDD

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5827
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon linkin_park_forever » 24.04.2012, 15:25

Die 100 Megabit-Option ist eh viel zu teuer und dürfte eher betuchte Business-Kunden ansprechen. Natürlich ist das Volumen ratzfatz verbraucht, egal ob HSPA mit 42,2 Mbit/s oder LTE mit 50/100 Mbit/s. Aber irgendwann werden auch diese Tarife zur echten "Flatrate" und evtl. beträgt die Drosselung bald nicht mehr 6,4 kbit/s oder 384 kbit/s, sondern eher 3,6 bis 7,2 Mbit/s.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED

aurelio
Beiträge: 3
Registriert: 19.06.2012, 15:23

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon aurelio » 19.06.2012, 15:47

Ich würde mich an den 10GB nicht aufhängen. Man darf nicht vergessen, dass die meisten Kunden die einen solchen Tarif wählen gar keine großen Freiheiten gewöhnt sind ;) Gewohnheitsmäßig nutze ich gar keine Sites, die große Datenmengen erforden, da sie mit der alten ISDN-Geschwindigkeit immer ewig laden mussten. Das Limit von 10Gb beim jetztigen Tarif hab ich somit auch noch nie ausgenutzt. Trotzdem bin ich beim Arbeiten insgesamt erheblich schneller als vorher.

Benutzeravatar
schmidtsmikey
Site Admin
Beiträge: 8528
Registriert: 08.12.2003, 21:50
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon schmidtsmikey » 25.06.2012, 16:42

LTE ist echt mal flott. War bei meiner Family zu Besuch, wo als DSL-Ersatz LTE zum Einsatz kommt. Wenn man surft, ist kaum ein Unterschied zu meinem 6000er DSL zu sehen. Finde ich beeindruckend...schließlich ist es Funkübertragung.

Benutzeravatar
linkin_park_forever
Moderator, hieß früher "vs"
Beiträge: 5827
Registriert: 13.03.2004, 21:15
Wohnort: München

Re: LTE-Ausbau geht zügig voran

Beitragvon linkin_park_forever » 27.10.2012, 19:04

LTE wird aber noch viel zu früh gedrosselt. Dann derzeit lieber einen günstigeren HSPA-Tarif mit viel Datenvolumen. Wenn man guten Empfang und normale Netzauslastung hat, kriegt man normal auch über 5 Mbit/s rein.
Desktop: Ryzen auf mITX in Planung
Notebook: HP Spectre x360: 13,3" 1440p OLED, Core i7-6560U, 8 GB DDR3L, 512 GB Samsung 960 Pro NVMe SSD
Smartphone: Motorola Moto X 2nd Gen: 5,2" 1080p OLED


Zurück zu „Internet & DSL“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast